So ein ausgefallenes Holzhaus hast du noch nie gesehen

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Die Schweizer Nimmrichter Architekten realisierten eine Immobilie, die alles vereint, was man sich von einem Einfamilienhaus wünscht. Das Holzhaus schlägt die Brücke zwischen Tradition und Moderne sowie Gemütlichkeit und Klarheit. Somit wurde ein Gebäude geschaffen, das den Geschmack eines jeden treffen sollte, ohne dabei aufgesetzt oder überladen zu wirken. 

Viel Spaß bei der Hausführung! 

Garten

Beginnen wir mit der Perle des Grundstücks. Auf der Gartenseite wartet ein besonders schön angelegter Pool, der die Materialiensprache des Einfamilienhauses aufnimmt. Zur linken Seite befindet sich eine großzügige Grünfläche. Das Gebäude wurde vollständig mit horizontal liegenden Hölzern verkleidet, die die auskragende Dimension des zweigeschossigen Hauses verstärkt. Die Öffnungen werden mithilfe einer schwarzen Umrandung in den Vordergrund gerückt und erzeugen eine Verbindung zur Moderne.

Ansicht zu Straße

Zur Straße hin mündet der langgezogene Baukörper an einer schmalen Seite und löst dadurch seine geradlinige Gestalt auf. Die Erschließung erfolgt von der Längsseite und ordnet sich unterhalb des ausgestellten ersten Geschosses an, sodass ein geschützter Eingangsbereich hervorgerufen wird. 

Durchgang

Im Haus wartet ein hölzerner Aufbau, der neben der Raumausbildung zusätzlich die Treppe aus Holz integriert. Ein besonderer Clou wartet an der Wange der Treppe, da dort Schubladen ausgebildet wurden, die für enorm viel Stauraum sorgen, ohne dabei Platz zu rauben. 

Küche

Die Holzeinbauten ziehen sich vom Wohnzimmer bis in die Küche. Hier werden sie jedoch von einem plötzlichen Farbwechsel gebrochen. Die Fronten der Küche wurden in einem markanten Schwarz gehalten und bilden dadurch einen prägnanten Punkt in der innenarchitektonischen Umgebung. Für den absoluten Pepp sorgt die rote Küchenwand, die einem am Morgen bestimmt so richtig munter macht. 

Arbeitszimmer

Ein besonders stilvoll eingerichtetes Arbeitszimmer haben wir hier. Vor einem Fenster wurde ein kleiner Holzschreibtisch gestellt, sodass man das natürliche Licht bestmöglich ausnutzen kann. Beginnt es zu dämmern, übernimmt diesen Job die Stehleuchte AJ von Arne Jacobsen. Als Sitzgelegenheit dient der sogenannte Wire Chair von Eames. Abgerundet wird das Ensemble mithilfe eines farbenfrohen Teppichs, der für Gemütlichkeit sorgt.

Schlafzimmer

Weiter führt unsere Hausführung in das Schlafzimmer. Dieses wurde sehr schlicht gehalten, um Ruhe in den Raum einkehren zu lassen. Bodenlange, weiße Gardinen kreieren eine sanfte Anmutung und schmeicheln dem Bild. Viel Licht strömt über die geschosshohen Öffnungen in den Raum und füllt diesen mit Helligkeit. 

Balkon

Über das Schlafzimmer erhält man direkten Zugang auf den Balkon. Dieser Bereich wurde in Schwarz ausgekleidet und lässt einen modernen Außenraum entstehen, der bestens mit dem Holz harmoniert. Als Sitzgelegenheiten dienen zwei kleine Hocker, die wie die vergrößerten Spulen eines Bindfadens wirken. 

Badezimmer

Die Bauherren wünschten sich ein schlichtes Badezimmer, das jedoch nicht langweilig wirkt und sich der klassischen Farben bedient. Daher entschied man sich, die Wände mit einem pastelligen Hellblau zu versehen, sodass die Nähe zum Element Wasser geschaffen wird. Als Kontrast dazu wurde der Boden in einem tiefen Schwarz gestaltet, der automatisch Tiefe in den Bereich einkehren lässt. Für eine zeitlose Gestalt sorgen die Sanitärmöbel in Keramikweiß.

Welcher Raum sagt euch in diesem Haus am meisten zu? Verratet es uns in einem Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern