10 Ideen zur Gestaltung des Wohnzimmers mit wenig Aufwand

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Das Wohnzimmer ist anders. Anders als beispielsweise das Schlaf- oder Esszimmer. Während diesen Räumlichkeiten schon mit dem Namen eine Funktion zugesprochen wird, verhält es sich mit der Bezeichnung Wohnzimmer offener. Denn wohnen – nun ja, was bedeutet denn wohnen für euch? Füße hochlegen, dabei ein Buch lesen oder Fernsehen schauen, Musik hören, dabei ein Glas Wein trinken, mit der Familie oder Freunden zusammensitzen, die aktuellsten Neuigkeiten austauschen… ?! 

Im Allgemeinen ist es doch ein Ort, an dem wir uns verhältnismäßig lange aufhalten, regelrecht verweilen. Drum ist die Gestaltung des Wohnzimmers auch so wichtig, denn hier sollen wir nur eins: uns wohlfühlen! Dabei definiert jeder die Vorstellung seines Traum-Wohnzimmers anders, ganz klar. Deshalb ist es ja auch so spannend, wenn man die Wohnung von anderen zum ersten Mal betritt. Nicht selten gibt es dabei interessante Dinge, die uns inspirieren. Und um Inspirationen geht es auch bei uns. Mit welchen Möglichkeiten ihr euer Wohnzimmer gestalten könnt, zeigen wir euch mit den folgenden 10 Ideen. Denn vollständig wird ein Zuhause doch erst so richtig durch ein schönes und gemütliches Wohnzimmer. 

So individuell wie Du

Klassisch aufgeräumtes Wohnzimmer: moderne Wohnzimmer von bSquary Designs
bSquary Designs

Klassisch aufgeräumtes Wohnzimmer

bSquary Designs

Die Gestaltung des Wohnzimmers ist so individuell wie du. Abhängig von der räumlichen Gegebenheit und natürlich auch vom Budget, sind der Möglichkeit keine Grenzen gesetzt. Wer sich nicht auf eine sperrige Kommode oder einen wuchtigen Wandschrank festlegen möchte, für den bieten die Experten von Bsquary Designs die optimale Lösung. Das Hamburger Label fertigt Designmöbel und Regale, die nicht nur stylish wie die Hamburger selbst sind, sondern auch aus nachhaltigem Holz. In edler Multiplex-Kantenoptik, können die hochwertigen Regale als Stauraum und Ablagemöglichkeit genutzt werden. Doch nicht nur das…

Absolut flexibel in der Wohnzimmergestaltung

Wandregal The Wall:  Haushalt von bSquary Designs
bSquary Designs

Wandregal The Wall

bSquary Designs

Der Clou der Designmöbel ist: sie sind absolut flexibel. Schon Walter Gropius hat in seinem Bauhaus-Konzept bedacht, dass die Wohnung mit dem Menschen mitwächst und sich entsprechend verändert. So, wie wir also unser Wohnzimmer vor fünf oder zehn Jahren gestaltet haben, sieht es heute selten noch aus. Einfach auch, weil unser Stilempfinden ein anderes geworden ist. Manches Mal reichen aber auch schon kleinste Veränderungen wie etwa die Umstellung des Mobiliars aus, um für frischen Wind zu sorgen. Die organischen Regale von Bsquary Designs können da super mithalten. Sie können als Sideboard wie im oberen Bild genutzt werden oder aber auch als modulares Regalsystem, Couchtisch, Bücherregal, Zeitungsständer, sogar als Raumteiler oder wie hier als Wandregal. Mit dem lebendigen Regalsystem ist nahezu alles möglich. Zudem sind die einzelnen Elemente in unterschiedlichen Farben und Formen erhältlich. Für die Gestaltung eures Wohnzimmers bedeutet das: kleines Regal, große Wirkung, maximale Funktion und obendrein noch stilsicher. 

Klein, aber fein

Kleine Räume gekonnt nutzen, oftmals geht es auch darum. Und gerade, wenn es die Gestaltung des Wohnzimmers anbelangt. Dafür stehen die Experten von Schmidt Holzinger Innenarchitekten ein, die Räume mit maßgeschneiderten Ideen und hohem ästhetischen Anspruch schaffen. Davon überzeugt auch dieses von ihnen gestaltete Wohnzimmer. In Weiß gehaltene Wände treffen auf hochwertiges Holzparkett in Fischgrätmuster. Darauf ein graufarbenes Sofa in L-Form, das nicht zu dominant ist, aber dennoch ausreichend Platz für Besuch bietet. Der Couchtisch in Parkettoptik harmoniert mit seinen unterschiedlich zueinander verlaufenden und farbig schimmernden Farbflächen sehr schön mit der insgesamt schlichten Einrichtung. Das edle Sideboard fügt sich ebenso wie der Kronleuchter unaufgeregt in den Raum ein. Den letzten Schliff bekommt das Wohnzimmer durch das Wandbild verliehen und schafft ein Ergebnis, das in jeder Hinsicht überzeugt.

Keine Angst vor Farbe beim Wohnzimmer gestalten

skandinavische Wohnzimmer von Muebles Capsir
Muebles Capsir

Estilo nórdico con un toque de color

Muebles Capsir

Ein farbiges Sofa kommt für viele nicht in Frage. Schließlich hat man es einige Jahre und anders als eine Wand kann man es nicht mal eben umstreichen, hat man sich an der Farbe sattgesehen. Da wird bevorzugt auf dezente Töne zurückgegriffen, der Raum lässt sich ja auch durch Accessoires aufpeppen. Das sehen die Innenarchitekten von Muebles Capsir anders und zeigen: die Angst vor Farbe ist unbegründet. Bei der Gestaltung von diesem Wohnzimmer wurde auf ein senfgelbes Sofa gesetzt, das ein absoluter Blickfang ist. Drumherum strickt sich das in vorwiegend Weiß und Schwarz gehaltene Mobiliar in Form von Couchtischen, einem gemusterten Teppich sowie einer originellen, halbtransparenten Stehleuchte. Auch die Bilderrahmen wurden in Schwarz gewählt, die auf den schlichten Holzregalen besonders gut zur Geltung kommen und sich zusätzlich von der weißen Wand absetzen. Der Flokatiteppich sowie das Vasen-Trio sorgen für wohnliches Flair, ebenso wie die Zimmerpflanze in saftigem Grün, die die räumliche Gestaltung abrundet. 

Wie ihr auch Farbe in euer Wohnzimmer holen könnt, das zeigen wir euch mit diesen Ideen.

Der Mix macht´s

Von klassisch bis modern, von ausgefallen bis minimalistisch – möglich ist alles. Und warum nicht auch das Flair anderer Länder in sein Wohnzimmer holen?! 3Clinicum bietet hochwertiges italienisches Interieurdesign wie die Hängeleuchten von Penta Light, das Sideboard von Sai Industry, die Sofas von Biba Salotti sowie die Teppiche von DeDimora. Jedes Einrichtungsstück bildet ein Highlight für sich. Aber auch in Kombination ergeben diese ein harmonisches Bild und zeigen, auch der Mix verschiedener Materialien, Muster und Texturen machen die Gestaltung des Wohnzimmers durchaus überzeugend. 

Fließender Wohnbereich

HAUS GLR: moderne Wohnzimmer von AL ARCHITEKT

Von kleinen Wohnzimmern kommen wir nun zu Wohnzimmern mit fließendem Übergang zum Essbereich mit offener Küche. Diese räumliche Einheit findet immer mehr Anwendung in modernen Wohnhäusern und auch die in Österreich ansässigen Experten von Al Architekt griffen auf dieses Konzept zurück. Dabei legten sie den Fokus auf die ausladende Sofalandschaft, die den Mittelpunkt bei der Gestaltung dieses Wohnzimmers bildet. Die Bogenleuchte mit transparentem Schirm ragt nahezu unauffällig von der Ecke aus über den Couchtisch. Während hier sogar ein Flügel zur musikalischen Untermalung Platz findet, schaffen wandverkleidende Regale Platz für zahlreiche Bücher und bilden eine hauseigene Bibliothek. Wie eine einzelne Zimmerpflanze einen ganzen Raum abrunden kann, sehen wir auch hier. Damit ist sie unser heimlicher Favorit unter den 10 Ideen zur Gestaltung des Wohnzimmers, denn mit geringstem Aufwand erzielt sie die größte Wirkung.  

Highlights setzen

moderne Wohnzimmer von Montes & Clark
Montes & Clark

Colourful Mexican lampshades by Montes & Clark

Montes & Clark

Wenn eure Wohnzimmergestaltung eher schlicht und in dezenten Tönen gehalten ist, kommen farbige Wohnaccessoires besonders gut zur Geltung. Mit den Kissen und Tischlampen von Montes & Clark kann man auf dezente Art und Weise Highlights setzen. Ob farblich einheitlich oder bunt, die Textilien ziehen alle Blicke auf sich. Da bleibt nur noch die Wahl, ob es florale oder tierische Motive sein sollen. Die Investition lohnt sich allemal. 

Wie Originell

minimalistische Wohnzimmer von Hugo Sigaud
Hugo Sigaud

Arara Noir

Hugo Sigaud

Das Wohnzimmer lässt sich ebenso mit originellen Ideen wie dieser vom Experten von Hugo Sigaud A+D gestalten. Das Regal in Form einer Leiter ist platzsparend und bietet aber zeitgleich Ablageflächen für Dekorationen sowie die Möglichkeit, daran seine Kleidung oder Accessoires aufzuhängen. Die Nutzungsmöglichkeit kann nach Belieben variieren. Für neugierige Blicke sorgt diese recht simple, aber umso originellere Idee zur Wohnzimmergestaltung in jedem Fall.

Weniger ist mehr

Weniger ist mehr. Diesem Credo folgten auch die Experten von Architekturbühne bei dieser Gestaltung des Wohnzimmers. Pure Minimalistik gepaart mit Heimeligkeit, dieses Konzept ging hier eindeutig auf. Der Kamin, der vor allem in den kälteren Monaten für wohlige Wärme sorgt, ist das Highlight dieses Wohnzimmers. Der Sessel und die Stehlampe wurden in freundlichen Beigetönen gehalten und harmonieren besonders gut zu dem hellen Holzboden. Die Stehuhr aus dunklem Holz ist ebenso ein Blickfang und haucht dem Raum Persönlichkeit ein. Auf bewusst ausgewählte Einrichtungsgegenstände setzen, auch darauf kommt es bei der Gestaltung des Wohnzimmers an. Denn weniger ist manchmal eben mehr.

Qualität statt Quantität

Hochbuch: moderne Wohnzimmer von k-m architektur

Zugegeben, mit solch einem Ausblick können die wenigsten von uns auftrumpfen. Umso schöner ist aber zu sehen, dass es dennoch möglich ist. Die Experten von K-M Architektur stellen zusammen mit der bewussten Verantwortung gegenüber Natur und Umwelt höchst ästhetische Ansprüche an ihre Planungen und gestalterischen Umsetzung. Dieses Wohnzimmer beeindruckt nicht nur durch seinen Panoramablick. Auch der edle, aufpolierte Parkettboden aus auserlesenem Holz würdigt den Raum. Bei der Gestaltung und Einrichtung des Wohnzimmers wurde auf ebenso hochwertiges und stilsicheres Mobiliar gesetzt, das sich durch seine dezente Zurückhaltung optimal in das Zimmer fügt. Auch hier bestätigt sich, dass weniger oft mehr ist. Achtet man dabei zusätzlich auf die Qualität, so kann ein Wohnzimmer um ein vielfaches aufgewertet werden und für ein ganz besonderes Flair sorgen. 

Welcher der Einrichtungsideen gefällt euch am besten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern