Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Modern wohnen mit eigenem kleinen Paradies

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Was tun, wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt und das Grundstück nicht genug Platz hergibt für einen Garten, man aber nicht auf einen schönen Außenbereich verzichten will? Ganz einfach: Man steigt sich selbst aufs Dach und legt einfach einen Garten in luftigen Höhen an – oder am besten gleich mehrere. So haben es die Bewohner dieses Mehrfamilienhauses in Seoul gemacht. Der Entwurf zu diesem einzigartigen Gebäude stammt von unseren koreanischen Experten Danu A&A.

Geschlossene Seiten

Das Haus steht direkt an einer Kreuzung und schützt die Privatsphäre seiner Bewohner zu beiden Straßenseiten hin mit einer introvertierten, geschlossenen Fassade. Aufgelockert wird sie von der ungewöhnlichen, kantigen Formensprache und einem raffinierten Farb- und Materialmix. Während der Sockel aus glattem, grauen Beton besteht, wurde darüber ein Konstrukt aus warmem Holz errichtet.

Grüne Oase

Wir ändern unsere Perspektive und sehen, was dieses Haus so einzigartig macht: Auf dem Dach der Garage wurde ein üppig bewachsener Garten angelegt, der nicht nur als grüne Oase mitten in der Stadt dient, sondern auch einen Sichtschutz für die Bewohner bietet und als lebendiges, dynamisches Element das Erscheinungsbild des Hauses aufwertet.

Natürlicher Sichtschutz

Auf diesem Foto wird deutlich, wie die Bäume und Büsche im Garten die Privatsphäre der Hausbewohner schützen. Auf diese Weise konnte diese Seite des zurückgesetzten Hauses deutlich extrovertierter und offener gestaltet werden als die Straßenfassaden. Die großen Fenster verbinden nicht nur nahtlos Innen- und Außenraum, sondern fluten das Innere des Wohnhauses auch mit natürlichem Tageslicht. Doch dieser Garten ist nicht der einzige Außenbereich des Hauses. Ganz oben befinden sich noch zwei weitere Dachgärten, von denen man eine grandiose Aussicht über die Dächer der Stadt genießen kann.

Moderner Innenraum

Wir befinden uns jetzt im Haus, genauer gesagt im offenen Wohnzimmer der obersten Wohnung, das nahtlos in den Ess- und Kochbereich übergeht und modern und stylish gestaltet wurde. Die einzigartige Form des Daches verleiht dem Raum eine individuelle, futuristisch anmutende Note und jede Menge Persönlichkeit.

Offenheit und Privatsphäre

Hier sehen wir das Wohnzimmer einer anderen Wohnung, das sich mit großen Fenstern dem Außenbereich öffnet. Dabei sorgt die vorgesetzte Wand dafür, dass die Bewohner drinnen nicht wie auf dem Präsentierteller sitzen. Trotzdem gelangt auf diese Weise ausreichend Licht und Luft in den Innenraum. Gleichzeitig entsteht eine Art Innenhof, der bei schönem Wetter als Terrasse genutzt werden kann.

Panoramablick

Den besten Ausblick hat man von der obersten Etage des Hauses und dem angrenzenden Dachgarten. Von hier aus schaut man über die Dächer der Stadt und hat dabei trotzdem seine eigene grüne Oase. Die großen Glasfronten holen die Umgebung direkt in den Innenraum, sodass man auch von hier aus die grandiose Sicht genießen kann.

Einen weiteren Artikel mit Inspiration zum Thema Dachgarten findet ihr hier.

Wie gefällt euch diese Version eines urbanen Gartens? Im Kommentarfeld ist Platz für eure Meinung.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern