Penthouse: moderne Badezimmer von HONEYandSPICE innenarchitektur + design

Die 5 beliebtesten Badezimmer des Jahres

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es wird Zeit für den einen oder anderen Jahresrückblick. Wir schauen zurück auf die Projekte, die bei euch während der vergangenen zwölf Monate den größten Anklang gefunden haben. Heute widmen wir uns dabei voll und ganz dem Thema Badezimmer. Wir haben euch 2017 wirklich viele wunderschöne und eindrucksvolle Bäder vorgestellt, aber ganz oben auf der Beliebtheitsskala landeten diese fünf:

1. Wellnessoase unter dem Dach

An die Spitze unserer Badezimmercharts hat sich verständlicherweise dieses Traumbadezimmer gesetzt – eine echte Wellnessoase unter dem Dach, die mit jeder Menge Platz, natürlichen Materialien und einer supermodernen Ausstattung punktet. Seinen ganz besonderen Charme erhält der Raum allerdings durch die Dachschrägen, die freigelegten Deckenbalken und das großformatige Dachflächenfenster sowie die natürliche Note durch das viele helle Holz.

2. Naturstein in seiner modernsten Form

Wir bleiben beim Thema Naturmaterialien und widmen uns dieser spektakulären Natursteinwand, die mit ihrer rauen Oberfläche Struktur und Charakter in das modern gestaltete Badezimmer bringt. Der Kontrast zwischen rustikalen Elementen und puristischen Strukturen war dieses Jahr in Sachen Baddesign übrigens besonders angesagt.

3. Fugenloser Beton-Look

Einen wahren Spa-Tempel in den eigenen vier Wänden stellt dieses superstylishe Badezimmer dar, das einen weiteren Trend des vergangenen Jahres verkörpert: Fugenlose Oberflächen statt Fliesen im Badezimmer waren und sind derzeit absolut angesagt und werden es wohl auch noch eine ganze Weile lang bleiben. Kein Wunder: Durch den nahtlosen Betonlook ergibt sich nicht nur ein harmonischer „Wie aus einem Guss“-Look, sondern das Ganze ist auch noch extrem pflegeleicht und hygienisch.

4. Dunkelgrau trifft Weiß trifft Holz

Holz im Bad ist längst kein Tabu mehr. Ganz im Gegenteil: Immer mehr Bauherren entscheiden sich für das Naturmaterial als Bodenbelag im Nassbereich – bei fachgerechter Versiegelung und geeigneter Holzart absolut kein Problem und noch dazu nicht nur ein Fest für die Augen, sondern auch für das Barfußgefühl. In diesem Fall wurde warmes Holz mit strahlendem Weiß und dunkelgrauem Steinzeug kombiniert – ein überzeugendes Trio.

5. Lichtdurchflutetes Wohlfühlbad

Ebenfalls einen Platz in unserer Top 5 gesichert hat sich dieses lichtdurchflutete Wohlfühlbad, dessen Stirnseite komplett verglast wurde und den Blick freigibt auf einen im japanischen Zen-Stil gestalteten Innenhof. Ein Paradebeispiel dafür, wie man auch auf kleiner Fläche ein absolutes Traumbadezimmer umsetzen kann.

Welches Bad ist eure persönliche Nummer eins?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern