Skandinavischer Wohntraum auf 53 Quadratmetern

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Wohnstile gibt es viele. Ob im Retro-Look, klassisch-modern, puristisch, rustikal oder alt und neu im Mix – es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten und Kombinationen, wie man die eigenen vier Wände einrichten kann. Unangefochtener Beliebtheit erfreut sich dabei nach wie vor der an den skandinavischen Ländern orientierte Einrichtungsstil. Mit seinen klaren Formen, freundlichen Tönen, farbenfrohen Mustern und natürlichen Materialien bildet dieser die perfekte Mischung aus Funktionalität, Design und Gemütlichkeit. Das wissen auch die Raumausstatter und Interior Designer von Dreamhouse.Info.PL zu schätzen, die eine ganze Wohnung in den charmanten Stil eingetaucht und damit einen absoluten Wohlfühlort geschaffen haben. Seht selbst! 

Keep it simple!

Keep it simple oder Halte es einfach – ganz so handhabt es der skandinavische Einrichtungsstil am liebsten und verzichtet dabei auf Schnickschnack, schnörkelige Verzierungen und extra-auffällige Details. Wenn etwas hervorsticht, dann sind es klare Linien, an der Natur orientierte organische Formen, helle Farben und eine extra Portion Komfort. Ganz so zeigt es auch dieses Wohnzimmer. Die Wohnung ist in einem Dachgeschoss gelegen, weshalb seichte Dachschrägen und -fenster den Räumlichkeiten Ausdruck verleihen. Neben dem schräg in die Ecke platzierten Sofa in einem warmen Grauton gesellt sich ein formschöner Sessel in Blau. Eine gestreifte Auslegware und ein schlichter, aber stylisher Couchtisch runden das Ensemble ab. Dazu gesellt sich ein angeschrägtes Wandregal mit Verglasung sowie eine Sitzgruppe aus länglichem Tisch und einer Sitzbank. Letztere zeigt sich überaus raffiniert, hält sie doch gleichzeitig Schubladen und damit Stauraum bereit. Das Fellimitat verleiht der Sitzfläche Gemütlichkeit und rundet die Einrichtung ab.   

Klare, intensive Farben

Lange, kalte Winter sind für Skandinavien typisch. Was die Einrichtung angeht, greift man daher bevorzugt auf klare, intensive Farben oder zarte Pastelltöne zurück. Diese bringen nicht nur Schwung ins Graue, sondern heitern gleichzeitig das Gemüt auf. Diese ziehen sich jedoch nur vereinzelt durch die Einrichtung wie etwa in Form von bunt gemusterten Textilien oder auch dekorativem Porzellan – ganz so, wie wir es auch auf dem Bild sehen. Geschirr in weiß und strahlendem Türkis ziert den Tisch und setzt fröhliche Akzente. Das frische Blau wirkt regelrecht belebend und bereitet allein beim Betrachten Freude. Auch in den Textilien der Kissen wird der gleiche Ton aufgegriffen. Zusammen mit einem zarten Rosé, Beige und kräftigerem Blau wird ein harmonisches Raumbild geschaffen. 

Licht, Licht und nochmals Licht

Da die Winter in den nördlichen Gefilden meist recht intensiv und ausgiebig sind, fehlt es nicht selten auch an natürlichem Licht. Umso verständlicher, dass Licht in Skandinavien einen hohen Stellenwert einnimmt – und das eben auch in der Einrichtung. Zum einen setzt man hier auf künstliche Beleuchtungen von Designer, die ein warmes, sanftes Licht spenden, und zum anderen sind großzügige Verglasungen ein Muss. Diese leuchten den Innenraum auf natürliche Weise aus und werden weitgehend unbedeckt gelassen. Allenfalls Textilien aus leichten Stoffen zieren die Fenster und bewahren die Privatsphäre. 

Natürliche Materialien

Neben Licht, aufmunternden Farben und klaren Linien bestimmt ebenso Holz den skandinavischen Stil. Das ist auch nicht verwunderlich, gibt es in den nördlichen Gefilden doch ausreichend Wald und damit Natur. Warum diese nicht also auch in die eigenen Wände holen? Vor allem helle Hölzer wie Birke, Kiefer und Fichte kommen hier zum Einsatz und sind Ausdruck der Naturverbundenheit. Die nachwachsenden Rohstoffe wirken warm und verleihen den Räumlichkeiten zugleich Frische. Die Küche spiegelt genau dies wider und zeigt sich mit seinen abstufenden Wandschränken besonders stylish. Originell sind auch die Handgriffe, die als rechteckiger, abgerundeter Ausschnitt gestaltet wurden und in Holzverkleidung gekonnt das Weiß der Oberflächen kontrastieren. 

Handarbeit

Allgemein wird im skandinavischen Einrichtungsstil Wert auf Naturprodukte und damit auch auf Handarbeit gelegt. Insbesondere Rohstoffe wie Baumwolle, Leinen, Leder und Fell werden aufwändig verarbeitet und sind stark nachgefragt. Das zeigt sich auch in der Einrichtung, wobei die natürlichen Fasern oftmals in sanfte Töne getaucht werden. Pastellfarben werden mit kräftigeren Farben gemischt, aber stets so, dass eine harmonische und einladende Atmosphäre kreiert wird, in der man sich gerne aufhält. Ein schreiendes Rot und tristes Schwarz findet man hier vergebens, wie auch die Gestaltung des Schlafzimmers zeigt. Jedes Detail ist aufeinander abgestimmt und verspricht ein Ort zum Erholen zu sein. 

Grafische Muster

Neben natürlichen Tönen, die mit frischen sowie belebenden Farben kombiniert werden, wird ebenso Wert auf Muster gelegt. Diese ziehen sich von Auslegwaren über Kissenhüllen und Accessoires bis hin zur Wandgestaltung. Jedoch nicht gleichzeitig, sondern nur in Form ausgewählter Gestaltungselemente. Schließlich wird das Schlichte in der Grundgestaltung bewahrt. Somit kommen grafische Muster und Motive der Natur wie Bäume und Tiere nur ausgewählt zum Einsatz und werden lediglich gewählt, um Akzente zu setzen. In diesem Zimmer wurde eine karierte Tapete in seichtem Violett angebracht, die einen unaufdringlichen Blickfang bildet. 

Funktion vor Form

Die schlichten Formen des Mobiliars sind auf die Funktionalität zurückzuführen. Denn die Form skandinavischer Möbel folgt der Funktion. Die Idee dahinter ist die, den skandinavischen Einrichtungsstil für jedermann zugänglich zu machen. So soll das Mobiliar praktisch sein, aber ohne dabei den Anspruch an Design einbüßen zu müssen. Ein Badezimmer ist grundlegend funktional eingerichtet, wurde hier aber gekonnt –skandinavische Elemente aufgreifend – mit natürlicher Holzverkleidung, seichten Tönen und grafischen Mustern versehen. 

Mehr zum Thema Wie richte ich mein Zuhause im skandinavischen Stil ein? findet ihr in unserem passenden Ideenbuch.

Wäre diese Wohnung für euch ein Ort zum Wohlfühlen? Wir freuen uns über eure Kommentare!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern