Warum eine Steinfassade die beste Entscheidung sein kann

Thomas Hauser | Copywriter | Editor Thomas Hauser | Copywriter | Editor
Loading admin actions …

Jeder Besitzer eines eigenen Hauses kann sich glücklich schätzen, weiß er doch, dass er immer einen Rückzugsort hat, den er zudem sein Eigen nennen kann. Doch im Laufe der Jahre, wenn der Bau des Eigenheimes schon ein wenig zurück liegt, wünscht sich manch einer eine erfrischende Veränderung am Haus, die dem Zeitgeist entspricht und der Fassade einen modernen Look verpasst. Es ist also Zeit für Veränderungen.

Die offensichtlichste Option ist wohl ein Anstrich in einer frischen Farbgebung, der das Haus in neuem Glanz erscheinen lässt. Doch viel hat sich nicht verändert, ist das die Modernisierung, die man sich als Besitzer wünscht? Warum nicht etwas ganz Neues wagen, was das Aussehen des Hauses von Grund auf verändert und nebenbei wirtschaftlich sinnvoll ist? Die Rede ist – die Überschrift hat es ja schon verraten – von Fassaden aus Stein! Ein Haus in dieser Optik wirkt nicht nur zeitlos, es gibt dem Gebäude seinen ganz eigenen, rustikalen Charme. Doch bei einem Projekt dieser Größenordnung gibt es einiges zu beachten.

Was soll am Haus verändert werden?

Fotoarbeiten Reetdachhaus in List auf Sylt: landhausstil Häuser von Home Staging Sylt GmbH
Home Staging Sylt GmbH

Fotoarbeiten Reetdachhaus in List auf Sylt

Home Staging Sylt GmbH

Zu Beginn der Planungsphase steht man natürlich vor der Frage, wie umfassend die Veränderungen am Gebäude sein sollen – die Fassade repräsentiert schliesslich nicht nur das Haus, sondern auch seine Bewohner. Einfach nur den Putz von der Außenwand schlagen und das Ganze am Ende mit dem Sandstrahler polieren ist keine sinnvolle Option, da das Haus beim Bau nicht auf diese Offenheit ausgelegt wurde und ihr es somit den Witterungsbedingungen aussetzt. Zwar kann dieser Makel von einem Fachmann behoben werden, die entstehenden Kosten stehen jedoch in diesem Fall nicht in Relation zu dem Ergebnis.

Eine viel bessere Option bei der kompletten Runderneuerung der Fassade ist eine Steinverkleidung, mit dem ihr das Haus umschließt. Keine Angst, die neue Haut liegt eng am bestehenden Wohnkörper an, das Gebäude verliert also durch die Auffrischung weder seine bisherige Form noch seine Geschichte. Am Ende der Bauphase steht ihr vielmehr vor eurem aufgefrischten Eigenheim und könnt euch sicher sein, noch lange die größtmögliche Freude an ihm zu haben.

Stein passt zu jedem Gebäudetyp

Ehemaliges Scheunentor mit großzügiger Verglasung:  Fenster von Lecke Architekten
Lecke Architekten

Ehemaliges Scheunentor mit großzügiger Verglasung

Lecke Architekten

Ob 100 Jahre alter Bauernhof oder modernes Einfamilienhaus: Fassadenverkleidungen aus Stein haben sich vielfach bewährt und passen zu jedem Gebäudetyp. Wer nun an graue Steinblöcke denkt: weit gefehlt! Steinverkleidungen sind für Häuser in vielen Arten, Variationen und Farben erhältlich. So unterschiedlich diese auch von ihrem Äußeren sein mögen, eine Steinverkleidung bringt den Bewohnern immer viele Vorteile!

Durch seine Robustheit bietet Stein dem Haus einen perfekten Schutz vor Wind und Wetter, egal bei welchen Witterungsverhältnissen. Zudem trägt er unmittelbar zur Klimatisierung des Hauses bei: Im Sommer bietet eine Steinfassade angenehme Kühlung des Inneren, während sie im Winter die Wärme im Gebäude hält. Das robuste Material macht die Fassade gleichzeitig enorm pflegeleicht und spart Kosten, entfallen doch die regelmäßigen Ausgaben für Reinigung, frischen Putz oder einen neuen Anstrich. Sollte wirklich einmal ein Element der Steinfassade spröde werden oder Risse bekommen, kann es vom Fachmann schnell ausgetauscht werden.

Welcher Stein darf´s denn sein?

Einfamilienhaus mit schwebendem Dach und Veranda in Bremen: moderne Häuser von Möhring Architekten
Möhring Architekten

Einfamilienhaus mit schwebendem Dach und Veranda in Bremen

Möhring Architekten

Stein ist in einer Vielzahl an Variationen erhältlich. Heller Sandstein, polierter Schiefer oder edel wirkender Granit: Eine Verkleidung aus Stein wertet die Optik des Hauses enorm auf und gibt ihm einen modernes Äußeres. Bei der Farbgebung sind euch dabei wenig Grenzen gesetzt: Ziegelsteine beispielsweise sind in vielen verschiedenen Farbnuancen erhältlich und machen sich insbesondere an älteren Objekten sehr gut als Blickfang.

Die Wahl des passenden Steintyps ist dabei natürlich abhängig von eigenen Geschmack, es sollte jedoch auch die Umgebung nicht aus den Augen verloren werden: Ein Haus in terrakottafarbenen Sandstein mag schön aussehen, wenn der neue Look jedoch nicht zum Rest des Grundstückes passt, wirkt das auf das Gesamtbild eher störend. Zum Glück gibt es ja den Architekten, an dessen Computer man am 3D-Modell die verschiedenen Farbgebungen erst einmal ausprobieren kann! Dieser kann mit Sicherheit auch gute Empfehlungen geben, welche Sorte Stein für euer Objekt am sinnvollsten erscheint.

Zusätzliche Dämmung

Revitalisierung Haus K. Viersen: landhausstil Häuser von kg5 architekten
kg5 architekten

Revitalisierung Haus K. Viersen

kg5 architekten

Wie oben bereits erwähnt trägt die Verkleidung des Hauses nicht nur zur Optik bei, sondern hilft auch bei einer ausgewogenen Klimatisierung der Wohnräume. Obwohl sie vielleicht auf den ersten Blick luftig wirken, sind Steinfassaden überaus beständig und halten zuverlässig die härtesten Wetterbelastungen ab.  

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei natürlich auf der entsprechenden Dämmung. Bei einer Steinverkleidung mit Fassadenträgern wird diese zum Beispiel im Hohlraum zwischen der ursprünglichen Hauswand und den Steinplatten befestigt und füllt diesen komplett aus. Das Gebäude verfügt jetzt also über eine doppelte Dämmschicht zwischen Wohnraum und Außenhülle. Früher noch verstärkt mit chemischen Materialien produziert wird heutzutage bei der Herstellung der Dämmmatten auf natürliche Rohstoffe wie Hanf oder Jute zurückgegriffen. Neben dem unbedenklichen ökologischen Aspekt verfügen diese Materialien über die Eigenschaft, absolut reißfest zu sein und auch starker Belastung problemlos standzuhalten.

Schwachstellen werden behoben

Umgestaltung eines Einfamilienhauses auf Fehmarn:   von Architekturbüro Detlef Uphoff
Architekturbüro Detlef Uphoff

Umgestaltung eines Einfamilienhauses auf Fehmarn

Architekturbüro Detlef Uphoff

Die dämmende Zwischenschicht hilft ebenfalls dabei, bestehende Schwachstellen des Gebäudes zu beheben. Gerade bei alten, schlecht isolierten Gebäuden kann durch die Verkleidung der Fassade inklusive einer entsprechenden Zwischendämmung die Wärmeentweichung signifikant gedrosselt werden. Dies macht besonders in den Ecken des Hauses Sinn, da diese sehr anfällig für den Verlust der Innenwärme sind. 

Zudem erhöht die verdoppelte Dämmschicht das energetische Einsparpotential enorm: Durch die Speicherung der Innenwärme geht der Heizwärmebedarf des Objektes zurück und die Besitzer freuen sich neben einem wohlig warmen Zuhause auch auf die nächste Heizrechnung, denn die Kosten gehen mit Sicherheit zurück, es wird Geld eingespart. 

Sind es die Einsparungen wert?

Umbau/Erweiterung Trafostation, Idstein: rustikale Häuser von GUCKES & PARTNER Architekten mbB
GUCKES & PARTNER Architekten mbB

Umbau/Erweiterung Trafostation, Idstein

GUCKES & PARTNER Architekten mbB

Kosten ist zum Schluss genau das richtige Stichwort, denn bei einem Projekt dieser Größenordnung sollte die wirtschaftliche Komponente nicht vergessen werden. Ihr solltet vorher genau überlegen, ob eine Steinverkleidung aus ökonomischer Sicht für euer Gebäude Sinn macht. Moderne Häuser verfügen normalerweise schon über eine zeitgemäße Isolierung, die Veränderungen wären also mehr optischer Natur. 

Gebäude älterer Bauart können aber enorm davon profitieren, erhalten einen besseren Schutz vor Wind und Wetter und werden nebenbei durch ihre neue Fassade zum absoluten Hingucker! Egal für welche Lösung ihr euch entscheidet, baut nicht einfach drauf los, sondern erkundigt euch schon vorab beim Fachmann mit welchen Kosten ihr zu rechnen habt. So werden unangenehme Überraschungen vermieden und ihr habt die höchstmögliche Freude an eurem – zumindest von außen – runderneuerten Objekt.

Lebt ihr auch in einem Haus mit Steinfassade? Wie sehen eure Erfahrungen damit aus? 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern