moderne Arbeitszimmer von Architectenbureau Jules Zwijsen

Moderner Anbau für ein traditionelles Backsteinhaus

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Wenn man ein Haus aus den 30er-Jahren kauft und es den aktuellen Ansprüchen an modernes Wohnen anpassen will, bedeutet das eine Menge Arbeit. Die Bewohner dieses charmanten Backsteinhauses in den Niederlanden haben sich bei unseren Experten vom Architectenbureau Jules Zwijsen Unterstützung geholt und sich von ihnen ihr neues Zuhause komplett modernisieren lassen, ohne jedoch den besonderen Charme und das Gesicht des Altbaus grundlegend zu verändern. Die wichtigsten Maßnahmen waren ein stylisher Anbau zur Wohnraumerweiterung, die Öffnung des kleinteiligen Grundrisses sowie ein zeitgemäßes Interior Design.

Außenansicht

Backsteinfassade, Walmdach, Fenstererker, verwunschener Vorgarten: All diese Details gehören zu den Kennzeichen, die den besonderen Charme dieses historischen Häuschens ausmachen – und genau diese sollten auch nach der Modernisierung erhalten bleiben. Links hinter der Auffahrt erhaschen wir aber bereits einen ersten Blick auf die Veränderungen, die bei dem Umbauprojekt vonstatten gegangen sind.

Alt trifft Neu

Auf der Rückseite des Hauses wurde dem alten Haus ein supermoderner Anbau hinzugefügt, der rechts und links ein wenig übersteht, also auch von der Straße beziehungsweise von Eingang und Einfahrt aus zu sehen ist, ohne dass dadurch jedoch das einheitliche, historische Straßenbild gestört würde. Die Architektur des Neubaus könnte dem Bestand nicht gegensätzlicher entgegentreten: Klare Linien, viel Glas, Beton und Aluminium ersetzen hier rotes Ziegelmauerwerk und traditionelles Flair.

Drinnen und draußen

Und so sieht das Ganze von hinten aus. Hier öffnet sich der neue Anbau mit einer komplett verglasten Fassade dem Außenbereich und integriert ihn somit nahtlos in das Wohnkonzept. Die raumhohen Glasschiebetüren lassen sich bei Bedarf vollständig öffnen, sodass die Grenze zwischen drinnen und draußen aufgehoben wird und Innenraum, Terrasse und Garten zu einer fließenden Einheit verschmelzen.

Puristischer Arbeitsbereich

In einem Teil des Anbaus wurde ein puristisch gestaltetes Home Office integriert, welches mit seiner minimalistischen Optik eins zu eins der modernen Architektur des Flachdachzubaus entspricht. Zum fugenlosen Boden und einer neutralen Farbpalette gesellen sich moderne Möbel, die mit schnörkelloser Linienführung und stylishem Design punkten.

Modernstes Küchendesign

Der minimalistische Style wurde im Kochbereich fortgeführt, welcher im Zuge der Modernisierungs- und Umbauarbeiten komplett neu gestaltet und in Richtung Anbau und Garten versetzt wurde. Auch hier stehen nun geradlinige Silhouetten, hochwertige Materialien, dezente Farben und eine topmoderne Ausstattung im Fokus.

Minimalistischer Flur

Zum Schluss werfen wir noch einen Blick in den Flur, in dem ebenfalls nichts mehr an ein 30er-Jahre-Haus erinnert. Klar, reduziert, sachlich und funktional ist die Ansage, die durch praktische Einbauschränke, clevere Schiebetüren und das kontrastreiche Zusammenspiel von strahlendem Weiß und dunklem Holz umgesetzt wird.

Wie gefällt euch der neue Anbau für das traditionelle Backsteinhäuschen?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern