Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

8 kleine Bäder mit großen Ideen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Ihr träumt von einer eigenen Wellness-Oase, habt aber leider nur ein kleines Badezimmer in eurer Wohnung? Kein Problem, mit den richtigen Ideen könnt ihr selbst die winzigste Nasszelle wohnlich gestalten und kreativ in Szene setzen. Wir haben euch heute acht kleine Bäder mitgebracht, die jeweils mit dem gewissen Etwas unsere Herzen im Sturm erobern und so ganz groß rauskommen. Egal, ob ihr den Raum mit bunten Farben, einer ausgefallenen Beleuchtung oder coolen Fliesen auftrumpfen lassen wollt – hier findet ihr auf jeden Fall jede Menge Inspiration, wie ihr euer kleines Badezimmer größer, schöner und stylisher aussehen lassen könnt.

1. Wohnliche Bilder

Moderne Badezimmer werden immer mehr zu zweiten Wohnzimmern, in denen man sich nicht nur schnell zum Zähneputzen aufhält, sondern gerne auch mal etwas länger bleibt. Dementsprechend spielt auch die Dekoration im Bad eine immer wichtigere Rolle, denn wohnliche und individuelle Accessoires laden zum Verweilen ein und schaffen eine freundliche, gemütliche Atmosphäre. Warum also nicht einfach mal Bilder im Badezimmer aufhängen? Was im Rest der Wohnung funktioniert, macht auch im Bad Eindruck: Selbstgeknipste Fotos oder Familienportraits sorgen für eine persönliche Note, coole Poster oder Prints in schönen Rahmen werten jedes noch so kleine Badezimmer auf und lenken von der Enge im Raum ab. In unserem Beispiel wurden vier Urlaubsfotos in Schwarz-Weiß in den großen Spiegel integriert, was sie noch spannender und interessanter wirken und uns die geringe Größe des Zimmers vollkommen vergessen lässt.

2. Bunte Farben

:  Badezimmer von homify

Mit ein wenig Farbe kann man große Veränderungen in der Raumwirkung erzielen und langweilige, triste, dunkle Mini-Bäder gehörig aufpeppen. Das Tolle: Gerade winzige Gäste-WCs eignen sich hervorragend, um sich kreativ auszutoben und auch mal zu mutigeren Ideen zu greifen, die man in einem großen Raum, in dem man sich ständig aufhält, wohl eher nicht umsetzen würde. Dementsprechend kann man im Gästebad ruhig mal in die Vollen gehen und die Wände in leuchtenden Farben gestalten oder mit abgefahrenen Mustern versehen. Langweilig kann schließlich jeder.

3. Viel Holz

Wenn bunte Farben gar nicht euer Ding sind, liegt euch vielleicht die nächste Einrichtungsidee mehr: Mit Holz könnt ihr eurem kleinen Badezimmer eine rustikale und individuelle Note verleihen und es natürlich, warm und freundlich wirken lassen. Das Vorurteil, dass Holz im Bad nichts zu suchen habe, könnt ihr übrigens getrost vergessen. Ganz im Gegenteil: Das Naturmaterial ist nämlich in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben, was zu einem gesunden und angenehmen Raumklima beiträgt. Noch besser: Bestimmte Holzarten wie Lärche, Kiefer oder Eiche haben sogar eine antibakterielle Wirkung und töten Bakterien sowohl an der Oberfläche als auch im Inneren ab. Also nichts wie los zum Holzhändler eures Vertrauens.

4. Reduzierter Purismus

Überall im Interior Design, aber besonders im Badezimmer, ist reduzierter Minimalismus momentan schwer angesagt. Puristische Einrichtungen, die sich auf das Wesentliche konzentrieren und jeglichen Schnickschnack über Bord werfen, erobern die Herzen von immer mehr Menschen. Der Trend zu weniger ist mehr eignet sich besonders gut für kleine Bäder, denn je weniger Quadratmeter ein Raum zu bieten hat, desto kleiner wirkt er, wenn er mit unnötigem Zeug vollgestopft wird. Beschränkt man sich stattdessen auf das, was wirklich wichtig ist, kann man frei durchatmen und richtig relaxen. Schlichte, mit klaren Formen, reduzierten Farben und hochwertigen Materialien ausgestattete Badezimmer werden so zur stylishen und modernen Wellnessoase, die Ruhe ausstrahlt und Entspannung pur verspricht – auch und gerade im Mini-Format.

5. Spannende Beleuchtung

:  Badezimmer von homify

In kleinen Räumen macht eine clevere Beleuchtung oft den großen Unterschied aus. Gerade fensterlose Badezimmer benötigen unbedingt ein ausgeklügeltes Lichtsystem, das sie perfekt ausleuchtet, ohne das Ambiente dabei jedoch zu grell und unfreundlich wirken zu lassen. Experten raten zu einer Kombination aus mehreren Lichtquellen, die an verschiedenen Stellen im Raum platziert werden, unterschiedlich starkes, helles und warmes Licht ausstrahlen und so sowohl den Raum stimmungsvoll in Szene setzen als auch den Benutzer bei seiner alltäglichen Badroutine zuverlässig unterstützen.

6. Originelle Oberflächenstrukturen

 Badezimmer von Anna de Matos - Designer de Ambientes e Paisagismo
Anna de Matos – Designer de Ambientes e Paisagismo

BANHO DA SUÍTE DO HOTEL BOUTIQUE – Morar Mais por Menos BH 2012

Anna de Matos - Designer de Ambientes e Paisagismo

Wer ein kleines Bad kreativ in Szene setzen will, kann dies auch mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen tun. Das Zusammenspiel aus glatt und rau, aus matt und glänzend, kühl und warm wirkt immer spannend und attraktiv, genauso wie außergewöhnliche Wandgestaltungen in plastischer 3D-Optik. Auch mit verschiedenen, gegensätzlichen Materialien kann man im kleinen Badezimmer hervorragend coole Akzente setzen und so von der Enge im Raum ablenken.

7. Kreative Fliesen

Fliesen sind eine tolle Möglichkeit, Badezimmer individuell und kreativ zu gestalten. Dabei gilt das Gleiche wie für starke Farben: Kleine Bäder sind wie geschaffen für mutige Ideen. Ob es nun ethnische Folkloremuster sind, glitzernde Mosaiksteinchen, intensive Töne oder abgefahrene Prints – solche Fliesen verleihen dem XS-Bad Persönlichkeit, Charme und Größe und sorgen dafür, dass wir unsere Aufmerksamkeit auf etwas anderes richten, als auf die geringe Quadratmeterzahl.

8. Große Spiegel

Sommerhaus Südburgenland:  Badezimmer von 24gramm Architektur
24gramm Architektur

Sommerhaus Südburgenland

24gramm Architektur

Zum Schluss haben wir noch einen bombensicheren Tipp für alle, die ihr kleines Badezimmer größer und heller wirken lassen möchten: Großformatige Spiegel sind wahre Wunderwaffen, die jedem Raum optisch Tiefe verleihen und ihn weitläufiger und freundlicher erscheinen lassen. Gerade im Bad eine überaus praktische Idee, denn Spiegel braucht man hier sowieso. Warum also nicht gleich die XXL-Version wählen und so das Mini-Bad raffiniert größer schummeln?! Wichtig dabei ist allerdings, den Spiegel so aufzuhängen, dass er sowohl möglichst viel Licht auffangen und wiedergeben kann als auch ihn so zu positionieren, dass die vom Spiegelbild getroffene Fläche so hell wie möglich ist. Auf diese Weise entfaltet er sein volles Potenzial.

Welche Idee würdet ihr in einem kleinen Badezimmer am ehesten umsetzen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern