Asiatisch wohnen – Einrichtungsideen aus Fernost

Sabine Neumann Sabine Neumann
homify Flur, Diele & TreppenhausAccessoires und Dekoration
Loading admin actions …

Als größter Kontinent unserer Erde reicht Asien vom Ural-Gebirge bis zum Pazifik und von der Arktis bis zum Äquator. Er beherbergt vier Milliarden Menschen in über 50 Staaten und sechs Regionen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Es versteht sich also von selbst, dass es den einen asiatischen Stil nicht gibt. Trotzdem haben wir alle ein ganz bestimmtes Bild im Kopf, wenn es um eine asiatisch inspirierte Einrichtung geht. Wir sehen Bambusmatten, Lampions, Buddha-Figuren, Schriftzeichen, Lotus- und Kirschblüten, Seide und Porzellan. All diese Dinge bestimmen den typischen Einrichtungsstil aus Fernost, der auf der einen Seite unaufgeregt, schlicht und natürlich daherkommt, aber auch traditionelle, religiöse und farbenfrohe Einflüsse hat.

Edle Materialien

Omexo - Sumatra pro-ambiente e.K Wände & BodenWanddekorationen
pro-ambiente e.K

Omexo – Sumatra

pro-ambiente e.K

Manchmal würden wir doch alle am liebsten sofort die Koffer packen und uns vom nächsten Flugzeug in ein tropisches Inselparadies bringen lassen. Klappt leider viel zu selten. Umgekehrt funktioniert das Prinzip allerdings ganz ohne Langstreckenflug, Urlaubsantrag und Malariatabletten: Wer sich einen Hauch Südostasien nach Hause holen will, setzt auf Naturfasertapeten, edle Tropenhölzer, exotische Pflanzen und ein paar authentische Accessoires – und schon lebt es sich eine ganze Spur entspannter.

Religiöse Accessoires

Shaolin Mönch homify Flur, Diele & TreppenhausAccessoires und Dekoration
homify

Shaolin Mönch

homify

Klar, goldene Buddha-Statuen gehören ebenso zu Asien wie Essstäbchen und Reis, aber es geht auch schlichter und noch spiritueller: Dieser Shaolin Mönch aus Gießbeton sorgt für fernöstliches Flair in europäischen Wohnzimmern, Gärten oder Schlafgemächern.

Flora und Fauna

In China mag man zarte florale Muster mit grazilen Blüten und anmutigen Vögelchen. Mit einer solchen Tapete kann man sich also ganz einfach ein wenig Asien-Atmosphäre in die eigenen vier Wände holen.

Licht im Dunkeln

Ein weiteres typisch chinesisches Design findet sich auf dieser klassischen Tischleuchte. Die Bemalung mit blau-weißen Drachenmotiven steht hier im Vordergrund, aber auch die Materialien sind typisch asiatisch: Der weiße Lampenschirm auf dem Porzellanfuß ist mit weißer Seide bezogen.

Gartengestaltung

Auch dem Außenbereich des eigenen Hauses kann man ganz einfach asiatisches Flair verleihen. Pavillons, Pagoden, Kirschblüten, Bambus, Moose und Steine sind die perfekten Zutaten für einen wunderschönen japanischen Garten. Dazu vielleicht noch ein Koiteich, ein paar Laternen und schöne Sitzbänke – fertig ist die fernöstliche Wellnessoase.

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern