Wohnen im Dachgeschoss: rustikale Wohnzimmer von von Mann Architektur GmbH

7 Dinge, die ein glückliches Zuhause ausmachen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Hand aufs Herz: Fühlt ihr euch in diesem Augenblick in euren vier Wänden wirklich rundum wohl und hundertprozentig glücklich? Ganz ehrlich – irgendwo gibt es doch immer noch irgendetwas zu verbessern, oder? Sieben solcher Verbesserungsvorschläge haben wir euch heute mitgebracht, die euch dabei helfen, das Wohnglück perfekt zu machen.

1. Ordnung und Übersicht

Stapelweise alte Zeitungen, Regale voller Nippes, Krimskrams in Kisten, Klamottenberge, überquellende Altglastüten – zu Hause sammelt sich innerhalb gefühlt kürzester Zeit eine Menge Kram an, der auf Dauer unser Wohn- und Lebensglück trübt. Denn der erste Schritt zu einem glücklichen Heim ist Ordnung und Übersicht. Befreit euch von überflüssigem Ballast und unnötigem Schnickschnack und haltet euch stattdessen an die Minimalismusmaxime „weniger ist mehr“.

2. Persönliche Note

Natürlich sollte man eine gesunde Balance finden zwischen „zu viel“ und „zu wenig“, denn auch in einer völlig sterilen, kalten Wohnung wird man sich nie wirklich wohlfühlen. Die persönliche Note ist extrem wichtig für ein glückliches, einladendes und gemütliches Zuhause. Mit Erinnerungsstücken, Souvenirs und Fotos, Lieblingsfarben, -pflanzen und -stilrichtungen könnt ihr für eine individuelle, unverwechselbare Note sorgen.

3. Natur im Haus

Natürlichkeit seht für Gemütlichkeit, das wissen nicht nur die Skandinavier, die sich darauf verstehen, Funktionalität und Design mit einer natürlichen Note zu verbinden. Feiert die Nähe zur Natur mit entsprechenden Materialien, Stoffen, Accessoires und Farben, holt euch Pflanzen, Sträuße, Zweige, Steine und Co. als Deko ins Haus und setzt DIY-Ideen um, die Mutter Natur in den Fokus rücken.

4. Geselligkeit

Zum rundum glücklichen Zuhause werden Haus und Wohnung erst, wenn man das Glück mit anderen teilt. Ladet Freunde und Familie zu euch ein und sorgt dafür, dass genügend kommunikative Plätze vorhanden sind. Vom großen Esstisch bis zur gemütlichen Sofalandschaft und von der Grillfeuerstelle auf der Terrasse bis zum Bartresen in der Küche gibt es zahlreiche Möglichkeiten für eine gesellige Gestaltung der eigenen vier Wände.

5. Stimmungsvolle Beleuchtung

ARCOS  Tip-On von SCHMIDT Küchen: moderne Küche von Schmidt Küchen
Schmidt Küchen

ARCOS Tip-On von SCHMIDT Küchen

Schmidt Küchen

Kühle Deckenlampen, flackernde Neonröhren und düstere Ecken sind ein echter Stimmungskiller. Da kann die restliche Wohnung noch so liebevoll oder stylish eingerichtet sein. Erst ein durchdachtes Beleuchtungskonzept rundet das Gesamtbild harmonisch und stimmig ab. Unser Tipp: Bedient euch möglichst vieler unterschiedlicher Lichtquellen und setzt auf eine gesunde Mischung aus direktem und indirektem Licht.

6. Gepflegte Sauberkeit

Der Hausputz gehört wohl für die wenigsten von uns zu den Lieblingsfreizeitbeschäftigungen. Dennoch führt kein Weg an ihm vorbei, wenn ihr euch in eurem Heim wirklich rundum zufrieden und glücklich fühlen wollt. Wollmäuse, Staubfäden, Flecken und sämtlicher anderer Dreck trüben nämlich das Wohlfühlgefühl ganz erheblich.

Tipps, wie ihr beim Putzen jede Menge Zeit sparen könnt, findet ihr in diesem Artikel.

7. Intelligente Stauraumlösungen

Zuletzt noch ein praktisch orientierter Tipp, der wahre Wunder bewirkt: Stauraum ist das A und O in jedem Haus, ganz egal, wie groß es auch sein mag. Mit intelligenten Möbel- und Aufbewahrungskonzepten lässt sich unkompliziert und komfortabel Ordnung halten und falls doch mal Chaos herrscht, dann bitteschön hinter geschlossenen Türen, wo man es nicht ständig vor Augen hat.

Was sind eure persönlichen Tipps und Tricks für ein glückliches Zuhause?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern