Diese 10 Designs solltest Du kennen, bevor Du ein Haus baust

Simone Orlik Simone Orlik
Takuapa125 Moderne Häuser
Loading admin actions …

Ein Haus zu bauen, ist eine Entscheidungen, die viele von Euch nur einmal im Leben treffen. Deswegen soll das Heim, das wir uns erreichten, so perfekt wie möglich sein. Dazu zählt neben der Optik vor allem auch die Struktur eines Hauses. Wie viele Etagen soll es haben, wie viele Zimmer? Braucht Ihr einen Garten, Vorgarten oder wie viele Terrassen? Richtet sich das Haus nach den Bedürfnissen einer jungen Familie oder lässt es sich direkt fit machen für die Zeit, wenn die Kinder wieder aus dem Haus sind? Und wie digital vernetzt soll unser Haus eigentlich sein oder auf welche Energiequellen setzen wir? Das alles sind nur einige der wenigen Fragen, mit denen Ihr Euch im Rahmen eines Hausbaus beschäftigen solltet. Wir beschäftigen uns heute mit verschiedenen Hausdesigns und stellen Euch im Folgenden 10 Stile vor, von denen wir denken: Die solltet Ihr kennen!

1. Das Design eines Hauses

Worauf achtet Ihr, wenn ihr Euch als erstes ein Haus anseht? Natürlich auf das Design. Denn das ist so augenfällig, dass wir es als Betrachter nicht übersehen können. Umso konsequenter wir allerdings einen Stil verfolgen, desto perfekter wird am Ende das Gesamtbild sowohl einer Fassade als auch der Innenraumgestaltung sein.

Nur: In welchem Stil wollt ihr eigentlich Euer Haus umsetzen? Die Möglichkeiten sind vielfältig: Von moderner Architektur über minimalistischen Stil bis hin zu industriellem oder rustikal geprägtem Design ist alles möglich. Die Frage ist eher, was am besten zu unserer Persönlichkeit passt. Und dabei sollten wir nicht nur im Auge haben, was wir im Moment angesagt finden, sondern ob wir damit auch noch in zehn Jahren leben möchten. Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, ist ein klassisch konzipiertes Design immer am einfachsten umzusetzen. Das Gebäude im Bild wurde zum Beispiel im klassisches Stil gebaut. Für minimalistische Designs oder ausgefallen Stile gehört schon ein wenig Mut – und der Wille, diesen in der Zukunft nochmal anpassen zu können. 

2. Tropisch

Wir starten also und präsentieren Euch einige Designs, die Euch gefallen könnten. Im ersten Bild schauen wir uns ein Haus an, das ein wenig südländisch, fast tropisch geprägt ist. Elemente wie Stroh, Holz, Lehm oder Ziegel sorgen hier eher für ein rustikales Flair. Das ist nicht Jedermanns Sache, aber eine solche Fassade erweckt einen entspannten Eindruck, der ein wenig an Urlaub und Ferienhäuser erinnert. Je nachdem, in welcher Region man lebt, passt ein solches Haus aber nicht immer in die umgebende Bebauung.

3. Modern

Das nächste Haus ist deutlich moderner geprägt und zeigt sich als Flachdach-Bau mit gradlinigen Strukturen und geometrischen Formen. Ziel solcher Gebäude ist es, sich auf so wenige Materialien und Formen wie möglich reduzieren, die wenigen Dinge dafür umso mehr für sich sprechen zu lassen. Hingucker wie die Wandlampe an der rechten Mauer sind natürlich erlaubt. Wir meinen, dass eine solche Architektur in vielen Regionen zu Hause sein kann und zu vielen Hausbesitzern passt. 

4. Klassisch

homify Koloniale Häuser

Klassisch, aber nicht langweilig, ist dieses Einfamilienhaus, das wir Euch jetzt zeigen wollen. Es scheint im Kolonialstil ein wenig der Vergangenheit entsprungen zu sein. Zentrum der Fassade ist die schwere Doppeltür aus Holz,die von mehreren Säulen eingerahmt wird. Eine breite Steintreppe führt zum Hauseingang hinauf.  

5. Minimalistisch

Minimalismus ist wahrscheinlich das einfachste, aber für Architekten schwierigste Design, weil es sich wirklich auf das absolut Notwendige reduziert. So verzichtet dieses Haus im nächsten Beispiel unter anderem auf ein klassisches Dach, eine aufwendige Fassaden und viele Fenster. Der Farbton bleibt einheitlich. Trotzdem und das ist genau das Großartige am minimalistischen Design wirkt die Gesamtoptik elegant und einladend.

6. Romantisch

Haus Woltersdorf Müllers Büro Klassischer Balkon, Veranda & Terrasse
Müllers Büro

Haus Woltersdorf

Müllers Büro

Traditioneller und gleichzeitig romantisch geht es im nächsten Bild zu. Ein kleiner Dachüberstand, Sprossenfenster, eine urige Eingangsgestaltung und verspielte Details in der Haustür sorgen für ein gemütliches Ambiente, in dem man sich sofort wie Zuhause fühlt. Weiche Fassadenfarben runden das charmante Entree ab.

7. Traditionell

Das Gebäude in diesem Bild vereint sowohl moderne Architektur mit traditionellen Elementen und sorgt so für eine interessante Optik. Leicht erhöht erreichtet, ist dieses Haus von der Gartenseite über eine breite Steintreppe zu erreichen, die sehr klassisch wirkt. Modern geprägt ist dagegen die breite Terrassenfront mit bodentiefern Fenstern zum Aufschieben. 

8. Holz

Das Aussehen eines Hauses könnte ihr natürlich in jedem dieser Stile mit verschiedenen Materialien variieren. So ist zum Beispiel Holz ein beliebtes Material, das sowohl bei klassischen wie sehr modernen Hausbauten eingesetzt wird. In diesem Fall akzentuiert es einen Fassadenbereich im Rahmen eines klassischen Gebäudes mit weißem Putz und Walmdach. Aber auch minimalistische moderne Bauten in Grau sind oft mit Applikationen aus Holz versehen. Besonders beliebt bei modernen Gebäuden: Holzfenster.

Mehr Ideen zum Thema Holzhäuser findet Ihr übrigens hier. 

9. Fernöstlich

Ein wenig fernöstlichen Stil besitzt dieser wunderschöne Bungalow, der auf einem Podest errichtet wurde und so leicht erhöht liegt. Um große Teile des Gebäudes herum sorgt eine Holzterrasse für einen Gemütlichkeitsfaktor. Weil das Dach weit überkragend ist, dient es zeitgleich als Schutz vor Regen und Sonne auf der Terrasse.  

10. Materialmix

Wir von homify lieben zugegebenermaßen minimalistische Wohnwelten, die sich auf das Wesentliche konzentrieren. Allerdings bedeutet das nicht notwendigerweise, dass man nicht verschiedene Materialien auf einer Fassade miteinander kombinieren kann. Das nächste Beispiel zeigt, dass ein Mix unterschiedlicher Materialien zu einem einzigartigen Design führen kann. Allerdings – und das zeigt auch dieses Beispiel – bleiben die Farben im Rahmen einer Farbpalette. 

11. Ein letzter Blick auf das Thema Gartenanlage

Juanapur Farmhouse monica khanna designs GartenAccessoires und Dekoration
monica khanna designs

Juanapur Farmhouse

monica khanna designs

Eine Fassade ist ohne einen schöne Außenanlage niemals so ganz komplett. Aber keine Sorge: auch wenn Ihr keine Landschaftsarchitekten seid, kann Euch eine schöne Außenanlage gelingen. Hilfreich ist es, wenn Ihr Euch die Basis, was Eingangswege, Treppe oder große Beete von einem Planer und Gärtner anlegen lasst. So könnt Ihr Euch sicher sein, dass der Stil auch zum einmal gebauten Haus passt. Alles weitere könntet Ihr theoretisch schon alleine schaffen. Fachzeitschriften, Gartencenter oder das Internet bieten eine Fülle von Ideen und Tipps. Ansonsten schaut Ihr einmal in unsere Sammlung, wo sich viele schöne Ideen tummeln. 

In welchem Stil hast Du Dein Haus gebaut?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern