Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Ein außergewöhnliches Haus, das zum Träumen verleitet

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Viele Köche verderben den Brei, diesen Spruch haben wir alle schon einmal gehört. Doch dass andersherum das Zusammenspiel von mehreren Fachleuten genauso gut harmonieren und vor allem funktionieren kann, das beweisen die Experten von Michelmann-Architekt GmbH, einem ganzheitlichen Architekturbüro aus Hannover. Architektur, Innenarchitektur und Corporate Design – hier ist alles aus einer Hand. 

Dass eine solche Symbiose ebenso erfolgsversprechend sein kann, zeigt eindrucksvoll das folgende Projekt, das in seiner Gestaltung unverwechselbar ist. Dabei wurde nicht nur Wert auf eine zeitgemäße und nachhaltige Architektur gelegt, sondern vor allem auch auf einem ästhetischen Anspruch gesetzt. Wie genau das aussieht, zeigen wir euch!

Gartenbereich

Den Architekten war es wichtig, ein Einfamilienhaus zu entwerfen, dass auf Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Ökologie in Verbindung mit einem ästhetischen Anspruch beruht. Der Blick vom Garten aus auf das Haus zeigt dieses in seiner vollen Gestaltung. Dabei fällt zuerst die in die Höhe ragende Bauweise auf, die dem Einfamilienhaus sein charakteristisches Erscheinungsbild gibt. Dennoch fügt es sich harmonisch in die Umgebung ein. Vor allem der aus rotem Stein gefertigte Körper bildet ein stimmiges Bild mit den benachbarten Wohnhäusern, zeigt sich dazu aber auf eine ausgefallene moderne Art und Weise. Der recht massive Bau wird durch vertikale Fensterbahnen gebrochen, die zusätzlich den erhabenen Charakter unterstützen. Kleinere Anbauten in Form einer Pergola sowie eines Wintergartens bilden durch den weißen Putz einen farblichen Kontrast und schaffen Raum für Sitzbereiche, die zum Entspannen und Verweilen einladen. 

Vorderbereich

Ebenso beeindruckend ist die Ansicht des Hauses vom Vorderbereich aus. Hier werden erst einmal die gesamte Ausmaße des Grundstückes und des Baus deutlich, die nicht schlecht staunen lassen. Die aus grauen Kieselsteinen angelegte Auffahrt führt direkt zum Eingangsbereich. Dieser wird dominiert durch eine aus Holzlamellen gestalteten Horizontale, die neben einer Räumlichkeit ebenso eine Garage bereithält. Im freien Mittelbereich befindet sich die Haustür, die Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft. Neben der hervorstechenden Unterbaukonstruktion, besticht das Einfamilienhaus durch zwei unterschiedlich gestaltete Baukörper, die ineinander verschmelzen. Während das rechte Bauglied im Material und der Bauweise der Horizontalen angepasst wurde, grenzt sich der linke Bauteil durch sein äußeres und materielles Erscheinungsbild ab. Aus rötlichen Ziegelsteinen bestehend, erinnert es an einen kirchlichen Bau. Verstärkt wird der Eindruck durch die in vier Bahnen angeordneten Fenster. 

Terrassenbereich

Der Außenbereich des Hauses wurde relativ schlicht gehalten. Die dem Wohnhaus vorgesetzte Pergola, die sich optisch von der ziegelroten Fassade durch den weißen Putz absetzt, dient als Überdachung des Terrassenbereichs und spendet gleichzeitig Schatten. Für Transparenz sorgt die Fensterfront, die im Freibereich mit zwei Stufen abschließt. Kübelpflanzen und die Anlegung eines Beetes dienen zur Begrünung und schaffen ein schönes Ambiente.

Wie ihr eure Terrasse auch gestalten könnt, zeigen wir euch mit diesen Tipps und Ideen!

Wohnbereich

Nicht nur von außen eindrucksvoll, auch der Innenbereich beeindruckt durch seine architektonische Gestaltung. Die Höhe des Hauses wurde hier genutzt und gekonnt als gestalterisches Element eingesetzt. Der offene Blick vom Boden bis zur Decke ist ungehindert möglich. Unmittelbar neben der Haustür befindet sich mit Betreten des Wohnraums die Treppe, von wo aus man in das obere Stockwerk gelangt. Das kompakte Geländer wurde der Raumhöhe angepasst und zeigt sich überdurchschnittlich hoch. Der schlichte Handlauf aus Holz rundet das Erscheinungsbild optimal ab, Wandgemälde schaffen ein einer Galerie ähnliches Bild. Zusätzlich fungiert das Geländer als halbhohe Wand für die sich daneben befindende Sitzecke. 

Der Eingangsbereich aus hellem Marmor führt über zwei Stufen zum Wohnbereich, für den hochwertiges Parkett gewählt wurde. Highlight und Hingucker ist der verglaste Kamin, der durch seinen länglichen Einbau in den Raum hineinragt und gleichzeitig als Raumtrenner dient. Offen, hell, freundliche und warme Akzente – der Wohnraum besticht nicht nur durch seine architektonische Gestaltung, sondern ebenso durch seine Verbindung von Funktionalität, Atmosphäre und Individualität.

Wohlfühlbereich

Das Badezimmer des Einfamilienhauses kann zweifelsohne als persönliche Wohlfühloase bezeichnet werden. Dabei sticht uns das Highlight, die ovalförmige Badewanne, sogleich ins Auge. In Marmor eingefasst, der sich über den Boden fortzieht, kann man sich hier wie Kleopatra fühlen. Tolles Detail ist ebenso die über Eck verlaufende Fensterschfront, von der aus man den Blick in den Garten oder gen Sternenhimmel während eines wohligen Bades genießen kann. Schräg gegenüber befindet sich der Doppelwaschtisch mit modernem Becken und einem Schrank aus hellem Holz. Der großflächige Wandspiegel lädt dabei zum ausgiebigen Aufhübschen ein und vergrößert optisch den Raum. Mit Fokus auf Mensch, Raum, Nutzen und dem Zusammenspiel aller sinnlich erfahrbaren Einzelkomponenten, haben die Experten es hier an nichts fehlen lassen. 

Was ist euer persönliches Highlight dieses Hauses?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern