Coole Komplettsanierung eines 50er-Jahre-Hauses

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Coole Komplettsanierung eines 50er-Jahre-Hauses

Sabine Neumann Sabine Neumann
Blick vom Garten zur blauen Stunde:  Einfamilienhaus von Grotegut Architekten
Loading admin actions …

Häuser aus längst vergangenen Jahrzehnten haben durchaus ihren ganz besonderen Charme, aber leider sind sie oft einfach nicht mehr zeitgemäß und weder optisch noch funktional beziehungsweise auch im Hinblick auf das Thema Energieeffizienz alles andere als auf dem aktuellen Stand. Dann droht entweder der Abriss oder aber die Bewohner entscheiden sich für eine Komplettsanierung, welche das Gebäude behutsam ins Hier und Jetzt holt und den heutigen Ansprüchen an modernes Wohnen anpasst, ohne jedoch den ursprünglichen Charme und den Charakter der Bauzeit vollständig aufzugeben. So geschehen auch bei unserem heutigen Projekt aus dem Hause Grotegut Architekten.

Straßenansicht

Ansicht von der Straße:  Einfamilienhaus von Grotegut Architekten
Grotegut Architekten

Ansicht von der Straße

Grotegut Architekten

Wir werfen von der Straße aus einen ersten Blick auf das Haus, das sich vor allem im Vergleich mit seinem noch nicht renovierten Nachbarn deutlich moderner und zeitgemäßer gibt. Im Zuge der Sanierungsarbeiten bekam es ein neues Dach, neue Fenster, einen hellgrauen Anstrich und einen puristisch gestalteten Vorgarten mit Parkplatz. Naturstein und Beton geben hier ein interessantes Duo ganz in Grau ab, ergänzt von vereinzelten grünen Akzenten. Bei allem modernen Auftreten fällt der Bau aber dennoch nicht aus dem Rahmen, sondern bietet noch immer einen Bezug zu seiner Bauzeit. Ein besonderes Detail, das aus den 50er-Jahren erhalten blieb, sind die Bullaugen in der Nordfassade.

Gartenansicht

Auch auf der Rückseite gibt sich das Wohnhaus durch und durch stylish und zeitgemäß, ohne dabei seine Entstehungszeit aus den Augen zu verlieren. Auffällig sind hier vor allem die großformatigen Glasflächen, die den Innenraum mit Licht fluten und einen direkten Bezug zum Außenbereich herstellen. Auch die Terrasse wurde im Zuge der Komplettsanierung neu gestaltet und bekam einen minimalistischen Look, der perfekt zur Architektur des Hauses passt.

Abendstimmung vorne

In Abendstimmung:  Einfamilienhaus von Grotegut Architekten
Grotegut Architekten

In Abendstimmung

Grotegut Architekten

Wenn die Sonne untergeht, wird das Haus nicht nur durch die roten Rollos im Obergeschoss zum Blickfang der Nachbarschaft, sondern auch durch die stimmungsvolle Beleuchtung, die sowohl aus dem Inneren nach außen dringt als auch an der Fassade selbst für starke Akzente sorgt.

Abendstimmung hinten

Blick vom Garten zur blauen Stunde:  Einfamilienhaus von Grotegut Architekten
Grotegut Architekten

Blick vom Garten zur blauen Stunde

Grotegut Architekten

Und auch im Garten bekommt man einen ganz neuen Eindruck, wenn im Innenraum die Lichter angehen. Durch die großen Fensterflächen ergeben sich spannende Blickbezüge zwischen drinnen und draußen und die großzügigen Räume kommen erst so richtig zur Geltung. Der Garten hält sich ebenso reduziert zurück wie die Terrasse und beschränkt sich auf das Wesentliche, um die moderne Sprache der Architektur zusätzlich zu unterstreichen.

Innenraum

Und so sieht es im Inneren des Hauses aus. Highlight ist hier der große, doppelgeschossige Wohnraum mit geschwungener Galerie, welcher aus der Entstehungszeit stammt und bei der Renovierung selbstverständlich erhalten blieb. Dieses Open-Space-Konzept passt perfekt in das heutige Verständnis von modernem, komfortablem Wohnen mit Stil, macht aber in seiner besonderen Art das Wohnhaus einzigartig und unverwechselbar. Für cleveren Stauraum sorgen Einbauten unter der Treppe. Farb-, Form- und Materialwahl bleiben natürlich und dezent und bilden eine subtile Kulisse für die beeindruckende Raumwirkung.

Würdet ihr hier auch gerne einziehen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder)

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern