Achtung Schmutzfalle! Diese 6 Stellen in eurer Wohnung sind besonders gefährdet

Janin Istenits Janin Istenits
Bathrooms and En-Suites Style Within Moderne Badezimmer
Loading admin actions …

Schmutzige Stellen in eurer Wohnung – denkt ihr da an das Badezimmer oder die Toilette? Dann liegt ihr falsch! Denn es gibt noch ganz andere Stellen, an denen sich viele Bakterien ansammeln, ohne, dass ihr es merkt. Damit ihr in Zukunft auch dort Ordnung haltet und den Putzlappen schwingt, erklären wir euch in diesem Ideenbuch, welche 6 Stellen in eurer Wohnung besonders schmutzig sind und mit viel Bedacht gereinigt werden sollten.

1. Die Kaffeemaschine

Ihr kocht euren Kaffee daheim und kauft euch keine To-go-Becher in der Stadt? Das ist schon sehr löblich, aber dennoch solltet ihr eure Kaffeemaschine hin und wieder gründlich reinigen. Denn hier sammelt sich besonders viel Schmutz, der über Wochen in Vergessenheit geraten kann. Die feuchte Umgebung rund um den Kaffeesatz ist jedoch die ideale Umgebung für alle Arten von Bakterien – schließlich benutzt ihr die Kaffeemaschine häufig mehrmals am Tag. Daher solltet ihr diese regelmäßig mit einer Mischung aus Wasser und Essig säubern, um auch hartnäckigen Schmutz zu entfernen.

2. Der Seifenspender

Täglich benutzt ihr den Seifenspender, wenn ihr euch im Badezimmer oder der Küche die Hände wascht – aber wie oft reinigt ihr diesen eigentlich? Die Pumpe des Spenders fasst ihr besonders oft mit schmutzigen Händen an. Deshalb ist es wichtig, dass ihr diese regelmäßig reinigt, um nicht mit gefährlichen Bakterien in Kontakt zu kommen, die sich beispielsweise beim Kochen in der Küche schnell auf dem gesamten Behälter ansammeln können.

3. Die Handtücher

Towel warmers Style Within Moderne Badezimmer
Style Within

Towel warmers

Style Within

Daneben solltet ihr auch darauf achten, dass ihr eure Handtücher regelmäßig wascht. Benutzt diese am besten nie öfter als zweimal, denn durch die Feuchtigkeit im Badezimmer sammeln sich enorm schnell schädliche Bakterien an. Handtücher sollten außerdem immer heiß gewaschen werden, nur so werden sie auch hygienisch sauber.

4. Die Unterwäsche

Das gilt übrigens auch für eure Unterwäsche. Natürlich müssen wir euch nicht erklären, weshalb ihr bei eurer Unterwäsche besonders reinlich sein solltet. Allerdings machen viele Menschen den Fehler, dass sie diese nicht heiß genug waschen und somit Schmutz zurückbleibt, den man mit bloßem Auge nicht erkennen kann. Setzt deshalb unbedingt auf einen heißeren Waschgang und benutzt regelmäßig Hygienespüler.

5. Die Einkaufstasche

Wer immer die gleiche Tasche zum Einkaufen mitnimmt, der denkt häufig gar nicht daran, dass er mit diesen Bakterien aus den verschiedensten Geschäften einsammelt. Deshalb solltet ihr auch dieses Detail in eurem Haushalt nicht vergessen – und die Einkaufstasche regelmäßig waschen. 

6. Das Waschbecken

The SW12 Kitchen by deVOL deVOL Kitchens KücheSchränke und Regale Holz Grau
deVOL Kitchens

The SW12 Kitchen by deVOL

deVOL Kitchens

Das Waschbecken ist nach dem Kochen der Mittelpunkt in der Küche. Hier wird das schmutzige Geschirr gewaschen und Essensreste landen immer mal wieder im Abfluss. Zwar könnt ihr es nicht sehen, aber hier wimmeln Horden von Bakterien, die euch auch krank machen können. Daher solltet ihr das Waschbecken regelmäßig waschen sowie Schwämme und Lappen so oft wie möglich auswechseln. 

Schaut auch in dieses Ideenbuch, in dem ihr erfahrt, wie ihr Kalk, Schimmel und Schmutz spielend leicht entfernen könnt.

Welche dieser schmutzigen Stellen in der Wohnung hat euch besonders überrascht?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern