Die helfende Hand der Inneneinrichter

Sarah Müller Sarah Müller
Loading admin actions …

Inneneinrichter in die Wohnraumgestaltung mit einzubeziehen, ist die willkommene Erlösung für jene Bauherren, denen das Herzensprojekt „Eigenheim“schon längst zu Kopfe gestiegen ist. Das Szenario ist altbekannt: Endlich wurde das Richtfest gefeiert, der Kaufvertrag zur Eigentumswohnung bzw. dem Wohnhaus unterschrieben und der Traum vom Eigenheim damit Wirklichkeit. Losgelöst von den Auflagen engstirniger Vermieter, wird nun erst einmal die Raufasertapete von den Wänden gerissen, die glänzend weißen Fliesenspiegel aus der Küche geklopft und das Badezimmer direkt entkernt. Weg mit all dem, womit man sich als Mieter arrangieren musste und her mit dem stilvollen Inventar, den mutigen Farben und all dem Klimbim, das uns schöner wohnen lässt. Voller Tatendrang macht man sich auf in die Industriegebiete der Stadt, in der die Einrichtungshäuser dicht an dicht stehen und ihre Waren auf X-Tausend Quadratmeter Präsentationsfläche feilbieten. Eindrucksvolle Arrangements von fiktiven Wohnräumen, Küchen und Esszimmern erblickt das Auge, das aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommt. Schlagartig wird der Blick aber immer verlegener, gesteht man sich ein, dass man solch ein blaurotes Wohnzimmer, mutig gefliestes Bad und elegant dekoriertes Esszimmer selbst wohl nie hinbekommen würde.

Für die perfekt eingerichteten Ausstellungsflächen tragen Inneneinrichter, auch Raumausstatter genannt, Verantwortung. Einrichtungshäuser setzen sie ein, um mit Visual Merchandising Maßnahmen auf das Kaufverhalten der Showroom-Besucher einzuwirken. Visual Merchandising lässt sich ins Deutsche als visuelles Marketing übersetzen und zielt auf die ästhetische wie authentische Warenpräsentation ab, die Kaufinteressenten einen realistischen Eindruck vermittelt, wie ein Artikel bei der persönlichen Nutzung wirken kann. Aufgabe der Inneneinrichter ist es auch, mit der Ausstellungsfläche ein Ambiente zu schaffen, bei dem sich Besucher nicht nur willkommen, sondern auch wohl fühlen. Unternehmen haben das überzeugende Wirken von Inneneinrichtern längst erkannt und gehen beim Einsatz dieser Mitarbeiter noch weiter. Zur Erläuterung sollen Bilder dienen, mit dem das Dienstleistungsspektrum von Inneneinrichtern anschaulich wird.

Alles im Blick

Gestaltet man die komplette Wohnung in Zusammenarbeit mit einem Inneneinrichter, erhält man interessante Einsicht in deren Planungsweise. Auf diesem Foto fügt sich die Küche direkt dem Esszimmer an, dem sich über einen weiteren Durchbruch das Wohnzimmer anschließt. Ein Inneneinrichter behält all diese Räume bei der Gestaltung im Auge und berücksichtigt die Blickbeziehungen, um aus dem Inventar im Sehfeld ein harmonisch und ausgeglichenes Gesamtbild zu schaffen.

Hell erleuchtet

Bad: moderne Badezimmer von schulz.rooms

Für Fachhändler des Segments Sanitär und Fliesen ist es ein trauriger Klassiker: Randvoll sind die Regale bestückt und die Mustertafeln beklebt mit Fliesen aus feinstem Marmor, interessant eingefärbtem Feinsteinzeug und handbemaltem Zement. Begehbare Duschen und frei stehende Badewannen aus den innovativsten Materialien sind ansehnlich in der Ausstellung verteilt und dürfen mit Aug und Hand gemustert werden. Die Kaufinteressenten bestaunen die Präsentationen, rollen die Augäpfel nach hinten und versuchen sich das eigene Bad mit kupferfarbenen Fliesen und mattschwarzen Armaturen vorzustellen. Oft sind die Grenzen der Vorstellungskraft schnell erreicht und aus Kupfer und Mattschwarz wird fades Weiß und altbewährtes Chrom. Fachhändler stellen potenziellen Kunden daher geschulte Inneneinrichter und Innenarchitekten zur Seite, die sich den Badezimmergrundrissen annehmen und mit spezieller Planungssoftware das Badezimmer der Träume virtuell in 3D realisieren und in computergenerierter Form präsentieren. Inneneinrichter gehen dabei auf die Wünsche der Klienten ein, ergänzen diese aber bewusst mit eigenen Vorschlägen. Der Grund liegt auf der Hand; denn mit Architekten und Inneneinrichtern arbeitet ihr mit Menschen vom Fach, deren räumliche Vorstellung und gestalterische Expertise das Beste aus den architektonischen Vorbedingungen macht.

Nicht nur für die Badgestaltung lässt sich fachmännisch planen, auch jeder andere Wohnraum sowie das komplette Grundstück samt Garten lassen sich von Inneneinrichtern konzipieren. Gerne ermutigen wir euch zu dem Schritt, die Gestaltung eures gemieteten oder frisch erworbenen Heims Hand in Hand mit Inneneinrichtern anzugehen. Wie solch ein Gestaltungsergebnis im Endeffekt aussehen könnte, zeigen wir euch in diesem Ideenbuch anhand unserer Experten.

Mut zum Anderssein

Mit einem Inneneinrichter hat man einen kompetenten Berater an seiner Seite, mit dem die eigenen Ideen abgeglichen werden können. Stimmt der Fachmann zu, dann lassen sich die wildesten Ideen effektvoll umsetzten. Unser Experte hier macht es vor und verschreibt diesem Schlafzimmer auf Wunsch des Bauherren eine Tapete in Betonoptik, auf der ein weißes Herz keck hervorsticht.

Badezimmer 2.0

  von In:Style Direct

Das Foto dieses Inneneinrichters macht anschaulich, was eine gelungene Badplanung kann. Oben links wird das alte Badezimmer vorgestellt, während die nebenstehenden Bilder das Zimmer im Umbau zeigen. Modernisiert und in völlig neuem Zustand präsentiert sich derselbe Raum, nachdem Inneneinrichter und Handwerker darin Hand angelegt haben – wohlgemerkt zur vollsten Zufriedenheit der Bauherren!

Neue Ideen

moderne Badezimmer von Luxum
Luxum

Nowoczesna łazienka

Luxum

So kreativ wie Innenarchitekten oder Inneneinrichter kann der Otto-Normalverbraucher selten denken. Welcher käme schon auf den Gedanken Holzstämme, die üblicherweise Außenfassaden von Holzhütten verkleiden, in die Innengestaltung von Badezimmern zu integrieren? Unser Experte macht diese ungewöhnliche Idee dank Badplanungssoftware virtuell und in täuschend echt wirkender Qualität anschaulich. 

Badezimmer, die euch auch zum Schwärmen bringen, findet ihr in diesem Ideenbuch.

Gewerbliche Räume

  von Haywood Styles
Haywood Styles

Beard To Tail

Haywood Styles

Das Gestalten gewerblicher Räume wie Restaurants, Hotels oder Krankenhäuser unterscheidet sich wesentlich von der herkömmlichen Wohnraumgestaltung. Besonders für diese Räumlichkeiten und Objekte werden Inneneinrichter in Anspruch genommen. Nicht nur deren Kenntnisse in puncto Gestaltung sind dabei gefragt, sondern auch baurechtliches Wissen muss für die Planungsarbeit zum Einsatz kommen.

I-Tüpfelchen

Falls ihr bereits gute Ideen habt, aber im Zuge der Wohnraumgestaltung so betriebsblind geworden seid, dass ihr eurem eigenen Urteil nicht mehr traut, ist es spätestens dann höchste Zeit den Rat eines Inneneinrichters einzuholen. Er oder sie wird mit überraschenden Ideen für das i-Tüpfelchen in der Wohnungseinrichtung sorgen. Im Bild stellt sich dieser Hingucker durch eine Lichtinstallation dar, bei der Körbe zu Pendelleuchten umfunktioniert wurden.

Schwierige Ecken

In jedem Haus und jeder Wohnung sind zu finden: schwierige Ecken, mit denen man gestalterisch nichts anzufangen weiß. Ein Inneneinrichter hat fundierte Erfahrung mit solchen architektonischen Grundbedingungen und wird sich mit Freude an die Aufgabe machen, das Beste aus dem Problemfall zu holen. Als Bauherr muss man dabei kein schlechtes Gewissen haben, denn der lösungsorientierte Inneneinrichter liebt solche Herausforderungen!

Wohnen nach Wunsch

Überlässt man einem Inneneinrichter die Gestaltung des Wohnraums, so muss man keine Angst davor haben, dass die eigenen Wünsche übergangen werden. Auch für Inneneinrichter gilt, der Kunde ist König und somit haben sie ein besonders großes Ohr für eure Belange und Ideen. Unser Experte setzte beispielsweise für diese Privatwohnung ein Badezimmer für Kinder innovativ und altersgerecht um.

Farbwunder

Vor dem Einsatz von Farbe scheuen sich die meisten Bauherren und schrecken besonders bei Möbeln vor kräftigen Farbtönen zurück. Anders als eine Wand kann ein Möbel nicht einfach nach Gusto neu angepinselt werden, doch mit Zuspruch eines Inneneinrichters fällt der Griff zu schönen Farben, die eine Wohnungseinrichtung einzigartig machen, deutlich leichter.

Konzeptstärke

Inneneinrichter denken in Konzepten und werden euch stets ganzheitlich beraten. Keine Raumecke, keine Wand oder Leuchtenfassung wird ausgespart bleiben. Unser Experte im Bild füllt jeden Winkel dieses kleinen Badezimmers aus und setzt einen warmen Akzent mit dem hinterleuchtetem Badspiegel. Welche Inneneinrichter euch zum Thema Badplanung, Lichtgestaltung und Co. beraten, erfahrt ihr hier.

Bei welchem Gestaltungsproblem könnte dir ein Inneneinrichter helfen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern