So trennst du das Wohnzimmer vom Eingangsbereich: 12 Ideen | homify

So trennst du das Wohnzimmer vom Eingangsbereich: 12 Ideen

Anne Krusche – HOMIFY Anne Krusche – HOMIFY
homify Flur, Diele & TreppenhausAccessoires und Dekoration Beige
Loading admin actions …

Moderne Wohnungen und Häuser mit großzügigen Räumen, in denen unterschiedliche Bereiche fließend ineinander übergehen, gehören zu den beliebtesten Wohnkonzepten. Doch ein bisschen Struktur und Privatsphäre möchten wir uns dann doch erhalten. Dafür gibt es eine Vielfalt an Raumteilern, die uns helfen, verschiedene Funktionsbereiche voneinander zu trennen und so eine gewisse Ordnung herzustellen. Heute werfen wir einen Blick auf Ideen, die zeigen, wie Wohnzimmer und Eingangsbereich optisch unterteilt werden können.

1. Die TV-Wand als Raumteiler

Dieser Raumteiler ist ein wahres Multitalent: Es vereint TV-Wand, Regal und Kamin. Dabei unterteilt es Wohnzimmer und Eingang auf besonders stilvolle Art und Weise, lässt gleichzeitig jedoch Blickbezüge zu.

2. Das offene Regal

homify Flur, Diele & TreppenhausAccessoires und Dekoration Beige

Regale gehören zu den beliebtesten Raumteilern. Mit einer schönen Dekoration verschönern sie jeden Raum und sorgen durch ihre Öffnungen für ausreichend Helligkeit und ein großzügiges Raumgefühl.

3. Eine schmale Trennwand

piano a Moderner Flur, Diele & Treppenhaus

Ihr möchtet zwei Wohnbereiche voneinander trennen, jedoch ohne gleich eine komplette Wand zu installieren? Eine schmale und dünne Trennwand in der Mitte des Raumes ist gar nicht so schwer zu integrieren und bildet einen perfekten Raumteiler, ohne das offene und großzügige Ambiente zu mindern. Besonders schön wirkt es, wenn man zusätzlich eine kleine Konsole und eine hübsche Wandleuchte hinzufügt, wie wir in diesem Beispiel sehen.

4. Schiebetüren

Ob klassisch, rustikal oder modern: Eine Schiebetür gibt es in zahlreichen Designs und sie ist außerdem die perfekte Lösung, um Wohnbereiche voneinander abzugrenzen und gleichzeitig Platz zu sparen. Ein weiterer Vorteil: Man kann selbst entscheiden, wann man eine offene Atmosphäre oder mehr Privatsphäre wünscht.

5. Hängende Regale

Wenn ihr ein offenes, luftiges Raumgefühl mit Blickbezügen bevorzugt, ist ein hängendes Regal vielleicht der perfekte Raumteiler. In diesem Beispiel wurden dafür an einer Säule einfache Holzplatten befestigt, die an Seilen an der Decke aufgehängt wurden. Ein wunderbar individuelles Design, das mit persönlichen Gegenständen dekoriert, zu einem wahren Blickfang wird.

6. Ein elegantes Möbelstück

Manchmal reicht bereits ein einziges Möbelstück am Eingang, dass die Gäste willkommen heißt und gleichzeitig eine visuelle Grenze zum Wohnzimmer kreiert. Am besten wirkt es, wenn man einen Farbkontrast zur restlichen Einrichtung herstellt, wie wir es in diesem Beispiel sehen.

7. Unterschiedliche Ebenen

Eine andere Möglichkeit, Wohnbereiche zu unterteilen, ist das Hinzufügen von verschiedenen Ebenen. In diesem Beispiel ist der Eingangsbereich etwas höher gelegen, während man über eine kleine Treppe hinunter zum Wohnzimmer gelangt.

8. Ein Kamin

Es gibt kaum etwas Schöneres als an tristen Tagen seine Zeit vor dem warmen, prasselnden Kaminfeuer zu verbringen. Neben seiner einzigartigen Gemütlichkeit hat er auch als Raumteiler viele Vorteile. So wird der gesamte Wohnraum mit Wärme erfüllt und eure Gäste werden sich über die charmante, einladende Atmosphäre sicherlich freuen.

9. Ein kleiner Innengarten

Einige Pflanzen am Eingang zu platzieren, ist eine wundervolle Art, diesen zu dekorieren. Falls ihr euch also dafür entscheidet  zwischen Wohnzimmer und Eingang eine kleine Steinmauer mit Pflanzen zu integrieren, genießt ihr gleich mehrere Vorteile: Eine optische Unterteilung, eine frische und farbenfrohe Dekoration und bessere Luft.

10. Eine Nische

Falls ihr etwas mehr Platz im Eingangsbereich habt, könnt ihr eine kleine Nische integrieren, die den Eingang vom Wohnzimmer trennt. Wie wir in diesem Beispiel sehen, reicht eine Wandverkleidung sowie eine Sitzgelegenheit und ausgewählte Deko-Objekte, wie ein Bild an der Wand oder eine hübsche Leuchte auf dem Tisch, um einen separaten Bereich zu kreieren.

11. Eine Mauer mit Glasfenstern

Vielleicht besitzt ihr bereits eine Wand oder Mauer, die Wohnzimmer und Eingang trennen? Um mehr Transparenz und Helligkeit zu erzeugen, sind Glasfenster eine hervorragende Lösung.

12. Kunst

Unser letztes Beispiel zeigt, wie ein Stück Kunst den gesamten Wohnbereich verändern kann. An einer schmalen Wand aufgehängt, fügt dieses Gemälde mehr Persönlichkeit hinzu und unterstreicht gleichzeitig die visuelle Trennung der beiden Wohnbereiche.

Welche der Ideen hat euch am besten gefallen?
VIO 302 - Terrasse FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Moderner Balkon, Veranda & Terrasse

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern