Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Traumhaftes Einfamilienhaus mit fantastischem Ausblick

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Es gibt Objekte, bei deren Betrachtung man sogleich ein wohliges Gefühl verspürt und den Wunsch, genau in diesem Moment vor Ort sein zu wollen – einfach, weil alles passt: eine Architektur inmitten einer sagenhaften Umgebung und einem grandiosen Ausblick, ein modernes und zeitloses Ambiente, Komfort sowie Besonderheiten, die einen Hauch Luxus versprühen, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Genau das verspricht auch die von Jamie Falla Architecture realisierte Villa, die einfach einzigartig ist. Seht selbst! 

Maximaler Wohnkomfort

Zwei leicht zueinander versetzte, von seichten Auskragungen und Öffnungen gezeichnete Körper ergeben den schlichten, aber überaus modernen Bau. Beton, Granit, Schiefer und viel Glas verleihen dem Haus sein markantes Äußeres, für dessen Gestaltung die Architekten verschiedene Materialien von unterschiedlichen Strukturen zum Einsatz gebracht haben. Dadurch ergibt sich ein spannungsreiches Erscheinungsbild. Insbesondere die großzügigen Verglasungen schaffen eine offene Atmosphäre, die bewusst kreiert wurde. So ermöglichen das besondere Design und die Ausrichtung des Gebäudes eine maximale Aussicht auf die atemberaubende Landschaft, von der wir uns im nächsten Bild einen Eindruck verschaffen. 

Inmitten einer sagenhaften Landschaft

Bitte einmal kurz innehalten und diese fantastische Aussicht genießen – herrlich! Auf der Windschattenseite des Hauses befindet sich ein Pool, der sich mit geradem Abschluss an die Außenterrasse fügt. Mit aufgelehnten Ellenbogen kann man vom Rand aus die Sicht auf die grüne Landschaft und das Meer genießen, wobei einem garantiert warm ums Herz wird und das Entspannen mehr als leicht fällt.

Offene Wohnstruktur

Die breiten und bodentiefen Verglasungen sind zum Teil mit Schiebefunktionen versehen, wodurch sich ganze Glieder öffnen lassen und innen sowie außen unmittelbar miteinander verschmelzen. Die sozialen Bereiche befinden sich in der unteren Etage des zweistöckigen Gebäudes. So sehen wir hier den Wohn-Essbereich mit angrenzender Küche. Die offene Wohnstruktur erlaubt Flexibilität sowie ein stetiges Miteinander mit der Umgebung. 

Der Essbereich

Dieses Bild zeigt einen Ausschnitt des Essbereichs. Dieser findet Gestaltung durch einen großen Holztisch, um den sich eine Sitzbank sowie bunt gepolsterte Stühle gruppieren. Klare Linien und ein schlichtes, unaufdringliches Design bestimmen das Mobiliar, das dennoch mit besonderen Details aufwartet. Die gläsernen Wände garantieren auch von innen eine uneingeschränkte Aussicht und geben zudem den Blick auf die Außenterrasse mit Sitzbereich frei. 

Das Schlafzimmer

In der oberen Etage des Hauses befinden sich die privaten Räumlichkeiten, wie das Schlafzimmer. Dieses Bild lässt das Bett im Anschnitt erkennen, das ebenfalls formenschlicht ist und samt hochwertiger, weicher Textilien eine beruhigende Atmosphäre versprüht. Damit steht die bewusst reduzierte Einrichtung genau im richtigen Verhältnis zu der architektonischen Gestaltung, die dadurch mit all ihren Vorzügen vollends zur Wirkung kommt und ihren Zauber entfachen kann. 

Bad mit Wellness-Atmosphäre

Neben dem Schlafzimmer und damit ebenfalls im oberen Stockwerk befindet sich das Badezimmer. Dieses besticht auf Anhieb durch seine freistehende Badewanne in ovaler Form und mit filigraner Armatur. Die Platzierung direkt vor dem Fenster ist perfekt, um die Gedanken schweifen lassen zu können. Das ist Luxus, der unaufdringlich wirkt und den man auch zu schätzen weiß, was es so sympathisch macht. Die Holzverkleidung an der Wand kreiert ein warmes Ambiente in dem elegant wirkenden Badezimmer mit Spa-Atmosphäre. 

Beeindruckendes Entree

Ein schmaler Gang führt zum Gebäude hin und wird von zwei Mauern aus lokalem Granitgestein in abgerundeter Form geziert, wobei schmale Leuchtbänder der vermeintlichen Massivität entgegenwirken. Der Gang ermöglicht den Blick geradewegs auf das Meer, das bei Nacht in einem beeindruckenden und tiefen Blau erscheint. 

Lichtkörper bei Nacht

Faszinierend zeigt sich auch der Anblick des verglasten Baukörpers bei Dämmerung. Sobald die Sonne untergegangen ist und die Lichter im Hause angehen, erstrahlt das Objekt regelrecht und zeigt sich als Leuchtkörper. Dadurch kommt erneut das offene Wohnkonzept zum Tragen, wobei die Öffnung nur zum Meer hin die Bewahrung der Privatsphäre verspricht. 

Seht euch auch dieses beeindruckende Objekt an, das vielmehr als nur ein Haus am Meer ist. 

Welches Gefühl löst dieses Haus in euch aus? Verratet es uns gerne in einem Kommentar! 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern