Küchenrenovierung zu einer Französischen Küche – gelungenes Beispiel

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Eine Küche zu renovieren, gehört garantiert nicht zu den leichtesten Arbeiten in den eigenen vier Wänden – aber der Aufwand ist es allemal wert. Was man in erster Linie dafür braucht? Mut zur Veränderung, Kreativitat und Tatkraft. Wie man mit einer cleveren Planung selbst aus einer kleinen Küche etwas Großartiges machen kann, haben unsere Experten von PARISDINTERIEUR bewiesen. Wir zeigen euch, wie es ihnen gelungen ist, aus einem Design-Desaster eine moderne, kleine Küche zu machen.

Während der Umbauarbeiten

skandinavische Küche von Parisdinterieur
Parisdinterieur

Cuisine: work on process…

Parisdinterieur

Hier sehen wir eine Aufnahme des Zustandes während der Renovierungsarbeiten. Wie deutlich zu erkennen ist, entschied man sich, noch einmal ganz von vorne anzufangen. Wand und Boden wurden daher in ihren Rohzustand zurückversetzt und man nutzte die Gelegenheit, um Leitungen und Steckdosen anders zu verlegen und den neuen Anforderungen anzupassen. Der Ofen, der aus der Ecke hervortritt, wurde stillgelegt und soll später nicht mehr als solcher erkennbar sein.

Die neue Küche

skandinavische Küche von Parisdinterieur
Parisdinterieur

Cuisine bleu acier vintage carreaux de ciment

Parisdinterieur

Und das ist das Ergebnis der aufwändigen Umbauarbeiten: eine Küche in strahlendem, hellen Stahlblau. Der hässliche Fußboden musste weichen und Platz für schöne Zementfliesen machen, die dem Raum ein mediterranes Flair verleihen. Die Farbwahl der Bodenfliesen ist perfekt auf die blauen Küchenfronten und die Arbeitsplatte aus Holz abgestimmt. Durch die sanften Farbtöne und glänzenden Küchenfronten erscheint der Raum gleich viel heller und geräumiger. Wie katastrophal die Küche vorher ausgesehen hat, wollen wir euch allerdings nicht vorenthalten…

Retro-Stil in seiner schlechtesten Form

skandinavische Küche von Parisdinterieur
Parisdinterieur

Cuisine avant rénovation

Parisdinterieur

Was man sich bei dieser Kücheneinrichtung gedacht hat, wissen wir nicht, wir können nur sagen: das war auf jeden Fall eine mutige Entscheidung. Über guten Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber der wilde Farbmix, die schwarze Arbeitsplatte und die braunen Minifliesen an der Wand waren eindeutig zu viel des Guten. Trauriger Höhepunkt ist der altbackene Fußboden in unansehnlichem Braun, der die bunten Farben noch skurriler wirken lässt.

So macht Kochen mehr Spaß

skandinavische Küche von Parisdinterieur
Parisdinterieur

Cuisine bleu acier vintage carreaux de ciment

Parisdinterieur

Die gleiche Ecke, ein völlig neuer Look! Adieu braune Minifliesen, willkommen rechteckige, weiße Fliesen – dieser Tausch hat sich definitiv gelohnt. Wo früher nur eine Arbeitsfläche mit Stauraum war, finden wir heute eine smarte Kombination von Arbeitsfläche, Einbaubackofen und Herd. Selbst die Dunstabzugshaube wurde clever zwischen den Küchenschränken integriert, sodass sie kaum ins Auge fällt. Auffälliger ist dagegen der Wechsel des Bodenbelags. Während man sich im Arbeitsbereich der Küche für praktische und pflegeleichte Fliesen entschied, setzt man im anderen Teil des Raumes auf einen wohnlicheren Belag, der durch den Holzboden verkörpert wird.

Falsche Farben, erdrückende Wirkung

skandinavische Küche von Parisdinterieur
Parisdinterieur

Cuisine avant rénovation

Parisdinterieur

Auch die Ecke neben dem Fenster blieb früher nicht von dem schrecklichen Küchendesign verschont. Obwohl man sich mit den verschiedenen Farben alle Mühe gegeben hat, für eine fröhliche Stimmung zu sorgen, so zerstörten doch die Wandverkleidung und der Fußboden diesen Eindruck im Nu. Zudem scheinen die dunklen Farben die Helligkeit zu schlucken, sodass solch ein düsterer Anblick entsteht.

Gemütliche Mini-Küche

skandinavische Küche von Parisdinterieur
Parisdinterieur

Cuisine bleu acier vintage carreaux de ciment

Parisdinterieur

Zum Glück bewiesen die Experten von PARISDINTERIEUR, dass es auch anders geht! Der glänzende Look der Küche macht sich auch in dieser Ecke bezahlt, denn das einfallende Tageslicht wird reflektiert, wodurch der Raum noch einladender wirkt. Um den Platz am Fenster optimal zu nutzen, richteten die Experten an dieser Stelle auch eine Esstheke ein. 

Da es in kleinen Küchen besonders schwerfällt, Geschirr zu stapeln und es uns noch schwerer fällt, immer alles gleich abzuwaschen, plante man zusätzlich eine Spülmaschine ein. Sie wurde unterhalb der Spüle integriert und fügt sich unauffällig in die Schrankkombination ein.

Planen mit Wow-Effekt

skandinavische Küche von Parisdinterieur
Parisdinterieur

Cuisine bleu acier vintage carreaux de ciment

Parisdinterieur

Dass diese kleine Küche hervorragend geplant wurde und voller smarter Details steckt, haben wir schon festgestellt – doch zu guter Letzt wollen wir euch noch einen ganz besonderen Blickfang zeigen. Die Wand am anderen Ende des Raumes wurde komplett in Schwarz gestrichen. Dadurch wird ein überraschender Kontrast zu dem warmen Holzboden und den hellen Küchenfronten geschaffen. Ein unverwechselbarer Stil ist damit garantiert!

Noch mehr Ideen für die Renovierung eurer eigenen Küche findet ihr in unserem Vorher-Nachher-Spezial. Wenn ihr schon genau wisst, was ihr in eurer Küche verändern wollt, aber noch einen passenden Ansprechpartner sucht, stehen euch unsere Küchenplaner mit Rat und Tat zur Seite.

Wie gefällt dir der neue Look der Küche?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern