Ein einzigartiges Einfamilienhaus

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Im spanischen Las Rozas sorgt ein Haus für Aufsehen. Dieses besticht durch seine Größe sowie durch eine einzigartige Architektursprache. Gleich einem Fels in der Brandung haben Valverde Arquitectos ein eindrucksvolles Objekt realisiert. Doch dieses trumpft nicht nur durch sein äußeres Erscheinungsbild auf. Auch die Räumlichkeiten sind überaus beeindruckend und trumpfen mit markanten Details auf. Seht selbst! 

Geheimnisvoller Eingang

Stein auf Stein – ganz nach diesem Motto präsentiert sich der Eingangsbereich des Hauses. Vorgelagerte sowie zurückgestellte Elemente kreieren das charakteristische Erscheinungsbild ebenso wie die verschiedenen Materialien. So trifft natürliches Gestein auf hellen Putz. Insbesondere die farbliche Gestaltung und feine Schraffierung in erdigen Tönen des natürlichen Materials sticht ins Auge und ist als besonderes Gestaltungselement auszumachen. Die Tür harmoniert gekonnt dazu, zeigt sich diese doch in einem ähnlichen Rotbraun. Der quer über den Eingang führende Balken verleiht dem Eingang eine gewisse Schwere, wobei diese durch die verglasten, aber nicht transparenten Öffnungen ausbalanciert wird. 

Bestechende Volumina

Der Blick zum Hinterhof zeigt das Haus in seiner vollen Größe, die wirklich beeindruckend ist! Mehrere Volumina prägen das fulminante Gebäude, das einem Monolith gleicht. Dabei ragt insbesondere der aus Gestein gefertigte Baukörper empor und bildet das wesentliche und nicht zuletzt Aufsehen erregende Element. Von klaren Linien und geometrischen Formen gezeichnet, wird die Fassade durch symmetrisch angeordnete Öffnungen aufgelockert. Diese versprechen viel Licht in die Räumlichkeiten zu lassen sowie einen uneingeschränkten Ausblick. Ebenso imposant ist der Hinterhof, der mit einer großen Grünfläche sowie einem Pool aufwartet und zum Erholen, Entspannen sowie zum Toben und Spielen einlädt. 

Großzügige Räumlichkeiten

Werfen wir einen Blick nach drinnen und damit in die Räumlichkeiten. Das Wohnzimmer ist von absoluter Großzügigkeit. Der Bereich zum Zusammenkommen befindet sich auf einer Art Podest sowie unter offen gestalteter Decke, was dieser Zone eine erstaunliche Höhe und damit Offenheit verleiht. Verstärkt wird dies durch die Fenster, die zusammen regelrecht eine verglaste Wand bilden. Ein Kamin rundet die gemütlich wirkende Ecke ab. Ebenso ein Highlight ist der ausgefallene Designertisch. Die massive und schwere Tischplatte aus Holz wird von zwei filigranen Glasfüßen getragen, wodurch ein schwebender Eindruck entsteht. Sowohl das Mobiliar als auch die Ausstattung von Boden und Wänden ist von höchster Qualität. 

Gleich einer Galerie

Eben noch von unten betrachtet, ist nun der Blick von oben auf das Wohnzimmer möglich. Der deckenhohe Raum macht auf das obere Stockwerk aufmerksam, welches mit in die Gestaltung aufgenommen wurde. So ziert ein gläsernes Geländer mit filigranem Metallabschluss den oberen Bereich und lässt diesen wie eine Galerie erscheinen. Die leicht wirkende Glas-Metall-Konstruktion versprüht einen industriellen Charme, der sich optimal in das offene und warm wirkende Wohnambiente fügt. 

Moderne Eleganz

Moderne und zeitlose Eleganz finden wir in der Küche vor. Diese besticht durch einen Look in Schwarz-Weiß. Die hellen Fronten werden nicht nur von dunklen Oberflächen abgerundet. Auch der Raum ist in Schwarz gehalten, was der Küche eine leichte Dramatik verleiht. Passend dazu zeigt sich der matte und in Anthrazit gehaltene Fußboden in Betonoptik, auf dem die Kücheninsel gekonnt zur Geltung kommt. Warm und kalt wirkende Elemente treffen hier gleichermaßen aufeinander und tauchen die Küche in ein ganz besonderes Licht aus Coolness, Eleganz und Design ein. 

Starkes Bad

Das Ambiente, das von dem Badezimmer oder vielmehr der Dusche ausgeht, ist einfach nur stark. Dafür sorgt das massiv wirkende Gestein, welches sowohl für den Boden als auch für die Wände eingesetzt wurde. Der dunkle Farbton mit hellen Akzenten schafft eine geheimnisvolle Atmosphäre, die einen sogleich in den Bann zieht. Die Glaswand, welche die Dusche vom eigentlichen Bad separiert, sowie das schmale Fensterband, das für Ausleuchtung sorgt, bringen Leichtigkeit in den Raum.

Seht euch auch dieses spannende Wohnprojekt auf beeindruckenden 650 Quadratmetern an! 

Zieht euch dieses Haus in den Bann? Schreibt uns gerne!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern