Vorher-Nachher: So einfach bringt ihr frischen Wind in eure vier Wände

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Dieses Gefühl kennt wahrscheinlich jeder von uns: So wohl wir uns auch in unserem Zuhause fühlen, irgendwann kommt der Punkt, an dem wir uns an unserer Umgebung satt gesehen haben, Lust auf etwas Neues bekommen und uns eine Veränderung herbeisehnen. Und selbst wenn das Budget in diesem Moment weder eine Komplettrenovierung noch neue Möbel zulässt, kann man doch auch mit einfachen Mitteln eine Menge erreichen. Manchmal reicht schon ein bisschen frische Farbe, eine andere Nuance, das Spiel mit Kontrasten – und schon weht ein frischer Wind in den alten vier Wänden. Wie einfach das geht, zeigt unser heutiges Projekt von unseren französischen Experten Uniq intérieurs.

Vorher: chaotisch und unübersichtlich

klassische Küche von Uniq intérieurs
Uniq intérieurs

Cuisine avant travaux

Uniq intérieurs

Bevor sich unsere Experten der Sache angenommen haben, sah es in der offenen Küche so aus. Die Ausstattung und die Möbel sind zwar ziemlich modern und machen einen schicken Eindruck, aber so richtig einladend wirkt der Raum nicht. Einerseits zu steril und langweilig, mit stumpfen Farben und einem gräulich gewordenen Weiß an den Wänden, andererseits herrscht Chaos mit zu viel Nippes und Kleinkram, die den Gesamteindruck stören.

Nachher: hell und freundlich

moderne Küche von Uniq intérieurs
Uniq intérieurs

Cuisine après travaux

Uniq intérieurs

Nach dem Eingriff der Interior Designer wirkt die Küche wesentlich heller, freundlicher und ordentlicher. Dabei hat sich gar nicht allzu viel verändert. Das meiste hat sich an den Wänden getan: Das schmuddelige Weiß musste einem modernen, hellen Grauton weichen, der jetzt einen schönen Kontrast zur Decke, den Fliesen und den Küchenmöbeln bildet. Darüber hinaus verschwand so viel Krimskrams wie möglich aus dem Blickfeld, sodass ein ruhigerer, aufgeräumter Look entsteht.

Vorher: langweilig und fade

 Flur & Diele von Uniq intérieurs
Uniq intérieurs

Entrée et bar avant travaux

Uniq intérieurs

Auch der Eingangsbereich, an den sich die Küche nahtlos anschließt, wirkte vor den Umgestaltungsarbeiten wenig einladend und eher langweilig als inspirierend. Mal sehen, was sich hier getan hat…

Nachher: aufgepeppt und warm

 Flur & Diele von Uniq intérieurs
Uniq intérieurs

Entrée après travaux

Uniq intérieurs

Zusammen entschieden sich Bewohner und Experten, im Eingangsbereich farblich ein bisschen mutiger zu werden. Was für einen Unterschied ein bisschen Farbe bewirken kann! Das warme Rostrot bildet einen tollen Kontrast zum strahlenden Weiß der Tür, der Decke und des Einbauschranks und empfängt Besucher mit einer freundlichen Herzlichkeit, ohne dabei zu aufdringlich zu wirken.

Vorher: nichtssagend und vollgestellt

klassische Esszimmer von Uniq intérieurs
Uniq intérieurs

Salle à manger avant travaux

Uniq intérieurs

Auch das Esszimmer bekam ein kleines Make-over verpasst, ohne dass dabei neue Möbel angeschafft oder Unmengen an Geld ausgegeben werden mussten. Vorher wirkte der Raum irgendwie nichtssagend und ausdruckslos, obwohl nicht an persönlichen Details und Accessoires gespart wurde.

Nachher: interessant und einladend

klassische Esszimmer von Uniq intérieurs
Uniq intérieurs

Salle à manger après travaux

Uniq intérieurs

Wie wir bereits in der Küche gesehen haben, zeigt sich auch hier im Esszimmer, wie viel man mit kleinen Maßnahmen bewirken kann. Auch hier bekamen die Wände einen frischen Anstrich in sanftem Grau, was den gesamten Raum viel frischer und eindrucksvoller wirken lässt. Darüber hinaus wurde der Nippes ein wenig reduziert, was dem Gesamtbild ebenfalls gut tut.

Hättet ihr die Wohnung auch so umgestaltet oder irgendetwas ganz anders gemacht?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern