homify Expertenprofil: Der Lichtplaner

Annika Freese Annika Freese
Google+
Loading admin actions …

Teil vier unseres homify Expertenprofils  steht ganz unter dem Motto Es werde Licht

Wir fassen alle unsere Experten, die sich mit dem Thema Lichtdesign, Lichtplanung, Beleuchtung etc. beschäftigen, unter dem Oberbegriff der Lichtplaner zusammen. Genau genommen verbergen sich hinter dieser Bezeichnung jedoch mehrere Berufe. Die Berufsbezeichnung Lichtplaner ist nicht geschützt, darum kann sich theoretisch jeder, der mit Licht- oder Beleuchtungskonzepten arbeitet, so nennen. 

Welcher Unterschied existiert aber nun zwischen Beleuchtungsmeister, Lichtdesigner, Lichtgestalter etc. ?

Der Beleuchter oder auch Beleuchtungsmeister ist eigentlich ein Veranstaltungstechniker in der Fachrichtung Beleuchtung. Das heißt, er hat eine praktische Ausbildung in diesem Bereich und kümmert sich vorrangig bei temporären Veranstaltungen (z.B. bei Theatervorführungen, Ausstellungen, Konzerten etc.) um die Zusammenstellung und den anschließenden Auf- und Abbau inklusive Verkabelung, Bedienung, Wartung und Instandhaltung von Beleuchtungsanlagen.

Der Lichtgestalter bzw. Lighting Designer ist im Gegensatz zum eher handwerklich orientierten Beleuchter ein künstlerisch-technisch orientierter Fachmann für Beleuchtungskonzepte. Das Berufsbild hat sich seit den 60er Jahren vor allem von den USA und England aus entwickelt. In Deutschland hat es sich eher zögerlich durchgesetzt, doch seit Kurzem gibt es beispielsweise an der Hochschule in Wismar einen Masterstudiengang, der der Abteilung Architektur zugeordnet ist und sich ausschließlich mit dem Thema Licht befasst. Und auch das Brandi Institut for Light and Design in Hamburg bietet ein berufsbegleitendes Ausbildungsprogramm für Absolventen eines Architekturstudiums an, mit dem man sich zum Lichtdesigner weiterbilden kann. Fest definierte Grundlagen gibt es jedoch bisher für diesen Beruf noch nicht.

Was bieten mir die Lichtplaner bei homify und welche Leistungen kann ich von einem Lichtdesigner erwarten?

Unsere Lichtplaner haben ganz unterschiedliche Schwerpunkte, es gibt Experten, die sich ganz auf das Thema Außenbeleuchtung konzentrieren, Innenarchitekten, die vor allem Wohnräume mit passenden Beleuchtungskonzepten ausstatten oder auch andere Spezialisten, die Messen und Events beleuchten. Je nach den individuellen Wünschen kann man bei homify also den passenden Experten für jeden Bedarf finden.

Allgemein kann man sagen, dass es sich beim Lichtdesign um den gestalterischen, ästhetischen Aspekt jeglicher Lichtplanung handelt. Das Ziel ist es, die notwendige Technik durch entsprechendes Design ästhetisch ansprechend zu gestalten. Wichtige aktuelle Stichpunkte dazu sind zum Beispiel indirekte Beleuchtung, LED-Licht und innovative Architekturbeleuchtung. Wer also beispielsweise seine Wohnräume mit atmosphärischem Licht füllen möchte, den Garten stimmungsvoll beleuchten will, ein besonderes Lieblingsobjekt lichtmäßig perfekt in Szene gesetzt wissen will oder auch seine Produkte und Dienstleistungen mit wirkungsvollen Beleuchtungskonzepten präsentieren und einen Wiedererkennungswert schaffen möchte, ist bei unseren Lichtplanern an der richtigen Adresse.

LED-Wand im Außenbereich

Der Entwurf und die Entwicklung einer beleuchteten Wand für den Außenbereich mit Leuchtdioden gehört beispielsweise zum Aufgabenbereich eines Lichtdesigners. Der Architekt berücksichtigt dabei neben den technischen Aspekten selbstverständlich das gesamte Zusammenspiel zwischen Architektur, Licht und Design. 

Alter Wasserturm modern in Szene gesetzt

Wasserturm am Schlachthof, Wiesbaden:  Museen von  ligthing & interior design
ligthing & interior design

Wasserturm am Schlachthof, Wiesbaden

ligthing & interior design

Auch bei diesem Beleuchtungskonzept wurden Leuchtdioden (LEDs) eingesetzt. Der Vorteil bei diesen hochwertigen Dioden ist, dass sie keinen Lichtsmog erzeugen und gleichzeitig die feingliedrige Architektur perfekt nachfühlen können. Der alte Wasserturm auf dem Schlachthofgelände in der Stadt Wiesbaden bekam so ein markantes Gesicht verpasst und seine außergewöhnlichen architektonischen Strukturen wurden besonders schön hervorgehoben.

Lichtspiele im Bad

Ein Lichtdesigner kann jede noch so verrückte Fantasie zum Thema Licht wahr werden lassen. Hier wird mit pinkem Licht ein spielerischer Akzent im Badezimmer gesetzt. Das Schöne an Licht ist ja vor allem: Man kann es in allen möglichen Farben abwechselnd haben und wenn es einem zu bunt wird, schaltet man es eben aus.

Licht im Garten

Festival International des Jardins 2009 "La couleur des éléments": ausgefallener Garten von Planungsbüro STEFAN LAPORT
Planungsbüro STEFAN LAPORT

Festival International des Jardins 2009 La couleur des éléments

Planungsbüro STEFAN LAPORT

Auch wer seinen Garten ins richtige Licht gesetzt wissen will, ist bei unseren Lichtplanern richtig. Eindrucksvolle und stimmungshafte Beleuchtungsideen und -konzepte gibt es für jeden Anlass, unsere Experten helfen bei der Umsetzung!

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern