Ökohäuser – individuell, nachhaltig und effizient

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Die Schlagworte Öko, umweltfreundlich, grün und nachhaltig werden heutzutage so inflationär gebraucht, dass man manchmal das Gefühl hat, die eigentliche Aussage dahinter gehe irgendwo in all dem Hype verloren. Es wird also höchste Zeit, sich die Bedeutung all dieser Zauberworte mal wieder bewusster zu machen. Deshalb haben wir ein Ideenbuch mit unseren grünsten Experten zusammengestellt und ihre nachhaltigen Projekte und Ideen mal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Holzbau

 Terrasse von Designcubed
Designcubed

Courtyard House – East Dulwich

Designcubed

Unsere Experten von Designcubed haben sich der modernen, nachhaltigen Architektur verschrieben. Dieses Haus im britischen East Dulwich besteht zum Großteil aus hellem Holz und recycelten Materialien. Solarzellen auf dem Dach sorgen darüber hinaus für eine ökologisch saubere Energiegewinnung.

Alte Werte

moderne Häuser von AR Design Studio
AR Design Studio

AR Design Studio- The Boat House

AR Design Studio

Es ist Teil eines nachhaltigen und ökologischen Lebensstils, dass man alte Gebäude nicht abreißt und etwas komplett Neues baut, sondern stattdessen bereits existierende Häuser renoviert und behtusam modernisiert. So geschehen bei diesem schicken Bootshaus, das im 18. Jahrhundert ein Stallgebäude war und mithilfe von lokal vorhandenen Materialien zum gemütlichen, modernen Rückzugsort umgebaut wurde. Beim Umbau wurde darauf geachtet, die Sonneneinstrahlung so zu nutzen, dass das Häuschen im Winter wärmer und im Sommer kühler ist, um Energiekosten zu sparen.

Passivhaus

moderne Häuser von Forrester Architects
Forrester Architects

Pond House_Passive House (Passivhaus)

Forrester Architects

Dieses Haus wurde im größten Naturschutzgebiet Großbritanniens errichtet. Dementsprechend stand eine umweltverträgliche Nutzung der Ressourcen im Vordergrund und der Bau war strengen Richtlinien und besonderen ästhetischen Ansprüchen unterworfen. Das Ergebnis: Ein energieeffizientes Passivhaus, das dank seiner erstklassigen Wärmedämmung nicht auf eine klassische Heizung angewiesen ist. Photovoltaikanlagen sorgen für eine grüne Energiegewinnung und der Garten wird komplett mit  aufgefangenem Regenwasser bewässert.

Grünes Dach

 Häuser von LIJO.RENY.architects
LIJO.RENY.architects

The Green Roof Residence

LIJO.RENY.architects

Die wohl beste Wärmedämmung überhaupt bietet Erde. Darüber hinaus absorbiert sie Lärm, speichert Regenwasser und funktioniert wunderbar als Isolationsschicht. Man sagt, dass Gebäude mit grünen Wänden oder einem Grasdach bis zu 25% weniger Energie verbrauchen als andere Häuser. Ein weiterer Vorteil: Die Bepflanzung bietet der Flora und Fauna der Umgebung zusätzlichen Lebensraum.

Haus im Wald

Dieses südafrikanische Haus steht in einem abgelegenen Waldgebiet und wurde so konzipiert, dass es sich der Landschaft perfekt anpasst und sie so wenig wie möglich stört. Die isolierende Wirkung von Beton sorgt dafür, dass das Innere des Gebäudes in den heißen Sommermonaten schön kühl bleibt, ebenso wie die Tatsache, dass sich das Haus zu beiden Seiten hin öffnet und so auf natürliche Weise Durchzug ermöglicht. Darüber hinaus stellt das überhängende Dach sicher dass so wenig Hitze wie möglich ins Innere gelangt. Der Naturpool im Garten bildet eine fließende Grenze zwischen Grundstück und Umgebung und bietet lokalen Pflanzen einen natürlichen Lebensraum.

Welches dieser tollen Ökohäuser gefällt euch persönlich am besten? Wir freuen uns über euer Feedback unten im Kommentarfeld.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern