Familiendomizil in Bonn

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Häuser und Wohnungen sind ein Einblick in die Seele eines Menschen.’ So sieht die Innenarchitektin Tatjana von Braun ihren Beruf. Deswegen erarbeitet sie die Konzepte auch immer gemeinsam mit ihren Kunden, sucht mit ihnen Teppiche oder Vorhänge aus, bietet aber beispielsweise auch Farb-Beratung an. Letztendlich sind es ja auch sie, die sich in ihren eigenen vier Wänden wohlfühlen sollen. Tatjana von Braun sieht sich selbst als Impulsgeberin und ihren Job dann als erfüllt an, wenn sich dadurch eine Eigendynamik entwickelt. In Bonn hat sie diese wunderschöne Villa eingerichtet – auch hier erkennt man eine sehr persönliche Handschrift:

Flügelschlag

Schiebetüren lassen Wohnräume hell und offen erscheinen, gleichzeitig kann man bei Bedarf mit nur zwei Handgriffen Privatsphäre schaffen. Außerdem haben Flügeltüren auch immer etwas wahnsinnig herrschaftliches an sich und geben dem Raum eine spezielle, fast königliche, Note!

Majestätisch

Vorhänge sind weitaus mehr als Sichtschutz. Sie dekorieren, geben kahlen Wänden Gemütlichkeit und – nicht zu unterschätzen – dem gesamten Raum eine verbesserte Akustik. Die Vorhänge hier sind besonders wichtig, weil die Decken sehr hoch sind und das ohne Vorhänge schnell ungemütlich wirken kann. Das Streifenmuster nimmt außerdem die klaren Linien im Esszimmer wieder auf – eine rundum stimmige Raumgestaltung

Punktsieg

In der Mode wie auch im Einrichtungsbereich heißt es ja immer, man müsse sich zwischen Punkten und Streifen entscheiden. Aber warum eigentlich? Das Muster der Sofas setzt Akzente und taucht in den Kissen wieder auf, die Streifen in den Vorhängen geben dem Wohnzimmer hingegen den passenden Rahmen.

Kinderspiel

Kinderzimmer zu gestalten ist schwieriger als man vielleicht auf den ersten Blick vermuten würde. Ritterfiguren, die Schienen der Miniatur-Eisenbahn oder Buntstifte sollten schließlich schnell erreichbar, aber gleichzeitig gut verstaut sein. Die Königsdisziplin: Dem Chaos eine Ordnung geben und dabei auch noch cooles Design mit kindlichen Elementen verbinden! Die gestreiften Rollos gefallen den Kids bestimmt ebenso gut wie Erwachsenen.

Kunststück

Weiße Sideboards, cremefarbene Regale oder schwarze Schränke sind an sich ziemlich schlicht. Praktisch, klar. Aber optisch nun mal kein Blickfang. Deshalb macht sich Kunst über schlichtem Stauraum immer gut! Dabei gilt eigentlich nur: Je bunter, desto besser!

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern