DIE UMSETZUNG:  Terrasse von Paul Marie Creation

Welche Pflanzen eignen sich als Sichtschutz?

Anne Krusche – HOMIFY Anne Krusche – HOMIFY
Google+

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Es sich auf der Sonnenliege im Garten gemütlich machen und sich von warmen Sonnenstrahlen verwöhnen lassen, ungestört entspannen und die Ruhe der kleinen, grünen Oase genießen – doch plötzlich entdecken wir mal wieder den neugierigen Nachbarn, der unsere Auszeit als persönliches Entertainment-Programm versteht und sich am liebsten gleich dazulegen würde. Kennt ihr das auch? Dann wird es definitiv Zeit für mehr Privatsphäre und eine Trennwand im Garten. Denn selbst, wenn wir unsere Nachbarn mögen und uns über das eine oder andere Pläuschchen freuen, bleibt unser Garten doch ein privater Rückzugsort, den wir nicht mit jedem teilen möchten. Ob Gartenzaun, eine Garten Hecke oder einen Sichtschutz im modernen Stil aus Holz oder Bambus: Wir verraten euch die schönsten Sichtschutz Garten Ideen und geben wertvolle Tipps, worauf ihr achten müsst, um das perfekte Gartenglück zu realisieren!

1. Welcher Sichtschutz eignet sich für meinen Garten?

Kompletter Garten St. Goarshausen:  Garten von Kirchner Garten + Teich GmbH
Kirchner Garten + Teich GmbH

Kompletter Garten St. Goarshausen

Kirchner Garten + Teich GmbH

Ihr habt euch dazu entschieden, euren Garten mit einem Sichtschutz zu verschönern? Bevor ihr eine Trennwand im Garten errichtet, solltet ihr euch überlegen, aus welcher Richtung die störenden Blicke kommen und was ihr genau verdecken möchtet. Damit der Sichtschutz im Garten nicht nur funktionelle Eigenschaften erfüllt, sondern auch eine ansprechende Optik bietet, ist es außerdem wichtig, den Stil von Haus und Garten zu berücksichtigen. Schließlich wünschen wir uns ein harmonisches Design, welches die Schönheit des Außenbereiches wirkungsvoll unterstreicht.

Bei der Wahl der Materialien stehen euch zahlreiche Optionen zur Verfügung. Beliebt ist beispielsweise ein natürlicher Sichtschutz wie eine Garten Hecke, eine Mauer mit Pflanzen oder Modelle aus Holz und Bambus, die sich in nahezu jedem Garten wunderbar einfügen.

Um die Terrasse vor neugierigen Blicken zu schützen, eignen sich als Sichtschutz Pflanzen wie hoch wachsende Gräser oder Bambus, die man am Rand oder in Kübeln platzieren kann. Auch Sonnenschirme oder ein hübscher Paravent lässt sich wunderbar als Trennelement auf der Terrasse aufstellen.

Ein Sichtschutz Zaun aus wetterbeständigem Holz oder Kunststoff ist eine der beliebtesten Varianten für mehr Privatsphäre im Garten. Auch Palisaden und Spaliere aus Holz mit Kletterpflanzen schenken euch einen effektiven und dekorativen Sichtschutz. Falls ihr euch außerdem einen Lärmschutz wünscht, sind Gabionen, sogenannte Steinzäune, vielleicht genau die richtige Wahl. Einen bereits bestehenden Zaun könnt ihr mit speziellen Sichtschutzmatten blickdicht machen. Dabei sind natürliche Pflanzen wie Weiden- und Schilfrohrmatten besonders preisgünstig.

2. Die perfekte grüne Oase – mit einem Sichtschutz aus Pflanzen

Auch blühende Sträucher und dichte Gehölze können einen perfekten Sichtschutz bilden. Für alle, die nicht abwarten wollen bis die Hecke hoch und dicht gewachsen ist, könnte eine „Hecke am laufenden Meter“ eventuell eine Lösung sein. Dabei handelt es sich um 1,20 bis 1,80 Meter hohe Efeuhecken, die direkt einsatzbereit sind. Experten raten allerdings dazu, diese unbedingt von einem Experten montieren zu lassen. Ihr wünscht euch eine Hecke für das gesamte Grundstück? Dann sind Mischhecken aus Hain- und Rotbuchenpflanzen die perfekte Wahl, da sie auch im Winter ihre vertrockneten Blätter behalten. In jedem Fall sollten die Pflanzen einen Form- und Rückschnitt vertragen, wie beispielsweise Holunder, Haselnuss oder auch Flieder.

3. Der Gartenzaun – natürlicher Sichtschutz aus Holz

Privatgarten - Fam. Ch:  Garten von BEGRÜNDER
BEGRÜNDER

Privatgarten – Fam. Ch

BEGRÜNDER

Ob ein Lamellenzaun oder Modelle in Flechtoptik: Als natürlicher Werkstoff bietet ein Sichtschutz aus Holz viele Vorteile. Er ist nicht nur vielfältig einsetzbar und widerstandsfähig, sondern überzeugt auch mit seiner wunderschönen, natürlichen Optik. In der Regel werden für den Bau von einem Gartenzaun Bangkiral und Douglasie eingesetzt. Weichhölzer wie Fichte und Kiefer werden vorher druckimprägniert. Hierbei werden Schutzmittel in das Holz gepresst, um es witterungsunempfindlich zu machen. Doch auch wenn ihr einen Sichtschutz aus Holz selber bauen möchtet, sind ein spezieller Schutz und ein Streichen in regelmäßigen Abständen unerlässlich, um eine Langlebigkeit zu garantieren.

Eine schöne Alternative zu Holz ist übrigens ein Sichtschutz aus Bambus, der sich perfekt eignet, um ein exotisches Paradies zum Entspannen zu gestalten. Fügt ihr einige Buddha-Statuen oder einen kleinen Brunnen hinzu, wird der Garten zum herrlichen Wellness-Bereich.

Wenn der Sichtschutz modern und minimalistisch aussehen soll, könnt ihr natürlich auch Modelle aus Metall oder eine Sichtschutz Mauer aus Beton wählen, die mit einigen Pflanzen zum Highlight wird.

4. Gabionen – moderner Sichtschutz aus Stein

Gabion Mauer:  Garten von Paul Marie Creation

Eine hervorragende Alternative zu einer klassischen Sichtschutz Mauer im Garten sind Gabionenwände. Hierbei werden Drahtkörbe mit Naturstein wie Kalk-, Sandstein und Granit befüllt. Möchte man Kosten sparen, kann man durchaus auf der sichtbaren Seite hochwertiges Material einsetzen und dahinter eine preisgünstigere Variante. Damit ein Steinzaun ausreichend Stabilität erhält, ist ein Fundament aus Schotter unerlässlich. Die einzelnen Körbe werden dann mit Spiralen oder Klammern verbunden. Die Standardgröße für einen Steinzaun besitzt eine Höhe und Tiefe von 50 cm.

5. Was ist erlaubt – Regeln und Vorschriften für einen Sichtschutz im Garten

:  Garten von homify

Bevor ihr einen Sichtschutz errichtet, solltet ihr euch am besten über die genauen Gesetze informieren. Hierbei spielen das Nachbarrechtsgesetz des jeweiligen Bundeslandes sowie die Bauordnung der Gemeinde eine wesentliche Rolle. Sie legen fest, wie hoch und in welchem Abstand zum Nachbargrundstück der Sichtschutz errichtet werden darf.

6. Sichtschutz selber bauen – Tipps & Tricks

Petit Paradis au Coeur de la Ville:  Häuser von Paul Marie Creation
Paul Marie Creation

Petit Paradis au Coeur de la Ville

Paul Marie Creation

Wer sich mehr Individualität für seinen Sichtschutz im Garten wünscht, kann sich ein Unikat selbst anfertigen. Habt ihr euch vorab beim Bauamt über die Vorschriften erkundigt, findet ihr in vielen Gartenmärkten oder auch Blogs detaillierte Anleitungen und Tipps, die euch dabei helfen, den gewünschten Sichtschutz zu realisieren.

Welche Art von Sichtschutz ist euer Favorit?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern