6 Möglichkeiten, um die Mietwohnung individuell zu gestalten

Janin Istenits Janin Istenits
Loading admin actions …

Den größten Fehler, den Mieter beim Einzug in die neue Wohnung begehen können, ist es, sämtliche Möbel in ein und demselben Geschäft zu kaufen. Denn das verwandelt jedes noch so schöne Zimmer in einen langweiligen Raum, der auch in jedem x-beliebigen Katalog abgebildet sein könnte. Es gehört viel mehr Eifer, Kreativität und Einfallsreichtum dazu, um einer Wohnung den individuellen und besonderen Touch zu verleihen.

Wünscht ihr euch auch ein tolles Interieur, interessante Einrichtungsgegenstände und ein außergewöhnliches Design in allen Räumen? Dann könnt ihr direkt durchstarten, denn Second Hand Shops sowie Trödel- und Flohmärkte sind die perfekten Anlaufstellen, um die eigenen vier Wände zu individualisieren. Bei der Ideenfindung kann euch auch eine Beratung mit Experten, wie Innenarchitekten, weiterhelfen.

Und das bedeutet auch keineswegs, dass ihr viel Geld und Zeit investieren müsst – ganz im Gegenteil, durch kleinere Veränderungen und kreative Einfälle verleiht ihr eurer eigenen Wohnung nach und nach charmante Details und Individualität. Wandgestaltung, Türen, neue Möbel und die Freiheit auf eurem Balkon – wir zeigen euch, mit welchen Tricks ihr eure Mietwohnung ganz einfach individuell gestaltet!

Böden erneuern

Die Böden in einer Mietwohnung komplett zu erneuern ist natürlich eine kostspielige Geschichte, die auch nicht gern von den Vermietern gesehen wird. Aber es muss ja nicht immer eine komplette Renovierung sein, mit der die eigenen vier Wände umgestaltet werden. Wie wäre es beispielsweise, wenn ein unschöner Boden ganz einfach mit einem schicken Bodenbelag kaschiert wird? Diese gibt es schon in vielen verschiedenen Designs relativ günstig und nach dem Auszug könnt ihr ganz einfach wieder den alten Boden zum Vorschein bringen.

Eine ebenso clevere Möglichkeit ist es, extravagante Teppiche in den Räumen zu verteilen, um für Highlights am Boden zu sorgen. Gerade im Schlafzimmer und Wohnzimmer sind Teppiche ein beliebtes Element, das gerade in den kälteren Monaten für Wärme und Gemütlichkeit sorgt. 

Farbige Raumgestaltung

Einer der wichtigsten Punkte auf unserer Liste bezieht sich auf die Wandgestaltung, die das gesamte Ambiente in einem Raum beeinflussen kann. Je nach Nutzung des Raumes und persönlichem Geschmack können Farben und Muster an den Wänden sehr unterschiedlich ausfallen. Manche Menschen bevorzugen verrückte Muster und leuchtende Farben. Andere sind eher Fans von Harmonie und Ausgeglichenheit in den eigenen vier Wänden und beschränken sich auf sanfte Farbtöne und schlichte Farbverläufe. 

Wenn ihr es euch gut vorstellen könnt, dass sich jeder Raum grundsätzlich vom anderen unterscheidet, dann ist es eine tolle Idee, eine Leitfarbe für die Einrichtung eines jeden Raumes zu wählen. Eher dunklere Farben wie Rot oder Orange sorgen für Energie im Raum. Die Symbiose aus ähnlichen Farbtönen und Pastellfarben sorgt im Gegensatz dazu für Ruhe und verwandelt Räume ganz einfach in wohlige Rückzugsorte.

Flexible Wände

Design Schiebegardinen | Schiebevorhänge | textile Raumtrenner: rustikale Fenster & Tür von Bilderwelten
Bilderwelten

Design Schiebegardinen | Schiebevorhänge | textile Raumtrenner

Bilderwelten

In zahlreichen Städten findet man heute noch immer häufig Mietwohnungen, bei denen ein relativ großes Wohnzimmer vorhanden ist, das in einen Wohn- und Essbereich aufgeteilt ist. Für den Anfang und die erste Phase in der Wohnung ist diese Situation vielleicht akzeptabel, aber viele Mieter wünschen sich häufig nach einigen Monaten doch ein wenig mehr Abstand zwischen diesen beiden Bereichen.

Natürlich ist es Mietern in vielen Wohnungen nicht gestattet, massive Wände für eine nachträgliche Raumtrennung einzusetzen. Dennoch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um Räume durch stilvolle Raumteiler zu trennen, die je nach Lust und Laune umgestaltet werden können. Beliebte Elemente für die Raumtrennung sind Jalousien, Schiebepanele oder Rollos, aber ebenso geeignet sind auch Regale oder stilvolle Möbelstücke. Im Bild oben wurde ein optisch interessanter Raumteiler gewählt, der Privatsphäre zwischen den beiden Wohnbereichen schafft. 

Moderne Kücheneinrichtung

Kaskadenhaus - Einfamilienwohnhaus in Bürstadt: moderne Wohnzimmer von Helwig Haus und Raum Planungs GmbH
Helwig Haus und Raum Planungs GmbH

Kaskadenhaus – Einfamilienwohnhaus in Bürstadt

Helwig Haus und Raum Planungs GmbH

Oftmals übernehmen Mieter in Deutschland vorhandene Küchen oder Küchengeräte, wenn sie in eine neue Wohnung einziehen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass viele Einbauküchen genau auf den Schnitt in der Wohnung ausgelegt sind und nur schwer in einer anderen Wohnung eingebaut werden können. Durch diese gängige Form der Übernahme sitzen Mieter sehr häufig auf Küchenschränken und -geräten, die nicht unbedingt zu ihrem persönlichen Stil passen oder ihrem Geschmack entsprechen.

Eine Möglichkeit ist es, verschiedene Küchengeräte nach und nach auszuwechseln und dadurch innerhalb weniger Monate den individuellen Stil bei der Küchengestaltung einfließen zu lassen. Auch im Hinblick auf kleine Deko-Elemente auf dem Tisch, Fensterbrett oder auf den Schränken können einzigartige Details für das gewisse Etwas in der Küche sorgen. So vergisst jeder Mieter schnell, dass die Küche zu Beginn eher unpersönlich eingerichtet war. 

Türen entfernen

Offenes Raumgefühl: skandinavische Schlafzimmer von Elfa Deutschland GmbH
Elfa Deutschland GmbH

Offenes Raumgefühl

Elfa Deutschland GmbH

Manchmal kann es auch die Enge sein, die die persönliche Individualität in den eigenen vier Wänden eingrenzt. Eine geniale Lösung ist es, bestimmte Räume offener zu gestalten und beispielsweise ein oder zwei Türen ganz einfach zu entfernen. Das sorgt für Freiheit in den angrenzenden Räumen. Licht und Frische verbreiten gute Laune und die Wohnung wirkt ohne geschlossene Türen gleich viel größer und einladender. 

Die Türen können ganz einfach ausgehoben und auf dem Dachboden oder im Keller verstaut werden. Das ist keine dauerhafte Veränderung in der Wohnung und dennoch zeigen sich die Räume gleich in einem ganz neuen und geschmackvolleren Glanz. Wenn ihr aber beispielsweise stillgelegte Türen oder Fenster in eurer Wohnung findet, dann bieten diese außerdem die perfekte Möglichkeit, um kreativ zu werden. Regelbretter, Bücher, Deko-Elemente & Co. sorgen für eine interessante Ecke in einem eurer Räume und durch euren eigenen Ideenreichtum integriert ihr spielend leicht ein echtes Unikat in eurer Wohnung. 

Freiheit auf dem Balkon

Wenn ihr glückliche Besitzer von einem Balkon seid, dann ist der erste Rat ganz einfach: Macht etwas daraus! Ein Balkon mitten in der Stadt ist wirklich Gold wert und bei der Gestaltung solltet ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und all eure Wünsche verwirklichen! 

Chill Out Area in der Abendsonne, eigenes Blumenbeet und Kräuter direkt vom eigenen Balkon – dieser Bereich eurer Wohnung kann euch viele schöne Stunden bescheren. Wenn ihr euch die Zeit dafür nehmt und in Sachen Pflanzen, Gartenmöbel, Dekoration & Co. kreativ werdet, dann wird der Balkon garantiert eure persönliche Oase der Ruhe in den Sommermonaten sein. Bei der Planung und Auswahl der Pflanzen solltet ihr eventuell darauf achten, dass ein Großteil der Pflanzen winterhart ist. So habt ihr keine Probleme, wenn in der Wohnung nicht genügend Platz für die Überwinterung aller Pflanzen ist. Und ein kleiner Moment zum Träumen: Wie wäre es mit einer gemütlichen Hollywood-Schaukel auf eurem individuellen Balkon? 

Wie ihr seht, sind größere Renovierungsarbeiten in einer Mietwohnung überhaupt nicht nötig, um den eigenen vier Wänden einen individuellen Touch zu verleihen. Flexible Wände, offene Räume und kräftige Farben sorgen für Charme und unvergleichliche Frische in eurem Zuhause! 

Na, welche dieser Möglichkeiten möchtet ihr als nächstes in Angriff nehmen, um eure Mietwohnung individuell zu gestalten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern