Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Weiß wohnen: Praktische Pflegetipps

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Weiß ist eine der beliebtesten Farben überhaupt, wenn es ums Einrichten geht. Kein Wunder: Wie keine andere Farbe wirkt Weiß elegant, hell, luftig, großzügig, stylish und einladend zugleich. Doch was kann man tun, damit das auch so bleibt? Denn leider ist Weiß nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch ziemlich empfindlich und pflegeintensiv. Kein Problem, wenn man weiß, wie man damit umgeht. Hier kommen ein paar nützliche Tipps, mit denen eure weißen Wände, Möbel, Böden und Co. strahlend schön bleiben.

Weiße Wände

LEBENSRAUM ERWEITERT:  Schlafzimmer von ONE!CONTACT - Planungsbüro GmbH

So weit verbreitet weiße Wände sind, so groß ist auch die Angst vorm Vergilben und vorm Grauschimmer. So bleiben die Wände weiß:

- Staub ist der Nummer-eins-Weißkiller. Deshalb rücken wir ihm mit dem Staubsauger zu Leibe. Wer alle paar Wochen seine Wände absaugt, verhindert, dass sich fieser Staub festsetzt und zu Verfärbungen führt.

- Es gibt wohl kaum eine weiße Wand, die nicht hin und wieder fiese Flecken abbekommt. Keine Angst, man muss nicht gleich zu Pinsel und Farbe greifen und alles komplett neu streichen. Oft reicht ein feuchtes Microfasertuch und eine selbst angerührte Paste aus Backpulver und Wasser.

Weiße Polstermöbel

Weiße Sofas und Sessel sind traumhaft schön, können aber ganz schnell zum Alptraum werden, wenn sie in Kontakt mit Rotwein, neuen Jeans, Schokolade oder einfach nur Staub kommen. Wer seine weißen Polstermöbel nicht in spießige Schonbezüge hüllen will, kann mit folgenden Tricks arbeiten:

- Regelmäßiges Staubentfernen ist das A und O für Polstermöbel, die weiß bleiben sollen. Also nicht nur Boden und Wände saugen, sondern auch immer mal wieder die Couch. So bilden sich gar nicht erst Staubflusen und Verfärbungen haben keine Chance.

- Mit einem Dampfreiniger bekommt man weiße Sofas und Sessel ganz schnell wieder sauber. Und so ein Teil zu mieten ist meist wesentlich günstiger als eine professionelle Reinigung.

- Es gibt zahlreiche Fleckenentferner, Sprays und andere Chemiebomben, die behaupten, selbst mit den fiesesten Flecken fertig zu werden. Wenn nichts anderes hilft, kann man sich durch das Angebot im Drogeriemarkt testen und hoffen, das eines der Mittelchen wirklich das hält, was es verspricht.

Weiße Bettwäsche

Dünenpalais Seebad Ahlbeck, No.15:  Schlafzimmer von Innenarchitektur Berlin
Innenarchitektur Berlin

Dünenpalais Seebad Ahlbeck, No.15

Innenarchitektur Berlin

Weiße Bettwäsche ist der Inbegriff von Reinheit und Sauberkeit und sorgt für den absoluten Wohlfühleffekt im Bett. Aber nur, solange sie wirklich richtig sauber ist. Mit diesen Tipps, die übrigens auch für Handtücher und Vorhänge gelten, klappt's:

- Weiße Bettwäsche niemals mit anderen Farben zusammen waschen. Es sei denn, man möchte ein wenig rosa Prinzessinnencharme ins Schlafzimmer bringen…

- Es kann nicht schaden, die weißen Laken mit einem speziellen Weiß-Waschmittel zu waschen. Und zwar so heiß wie möglich. Wenn sich bereits Verfärbungen gebildet haben, sorgt eine gute Portion Bleiche für den Wie-Neu-Effekt.

Weiße Böden

Villa Germany:  Wohnzimmer von HI-MACS®
HI-MACS®

Villa Germany

HI-MACS®

Weiße Böden sind ebenso elegant wie empfindlich. Egal, ob man auf Fliesen, Teppich, Holz oder Kunststoff steht – diese Tipps gelten für alle weißen Fußböden:

- Schuhe ausziehen! Klingt spießig, ist aber die einzige Chance, die man hat, wenn man seine weißen Böden wirklich weiß halten will.

- Auch hier gilt: Regelmäßiges Staubsaugen ist schon mal die halbe Miete, denn so haben Flusen und Co. keine Chance, sich festzusetzen.

- Für die Reinigung empfiehlt sich nebelfeuchtes Wischen und ein Reiniger, der auf den jeweiligen Bodenbelag abgestimmt ist.

Waschbecken und Co.

 Badezimmer von Equipe Ceramicas
Equipe Ceramicas

Country Ash Blue 6,5x20

Equipe Ceramicas

Spülbecken, Waschtische, Dusch- und Badewannen sind in den meisten Haushalten weiß. Mit diesen Tipps bleiben sie es auch:

- Alle unter uns, die nicht gerade zu den leidenschaftlichen Putzteufeln gehören, mögen jetzt vielleicht die Augen verdrehen, aber es ist nun mal wie es ist: Wer Waschbecken, Dusche und Wanne nach jedem Gebrauch reinigt, spart sich nicht nur frustriertes Schrubben und stundenlangen Großputz, sondern verhindert auch, dass sich Staub, Seifenreste und Schaum festsetzen.

- Beim Reinigen sollte man auf aggressive Putzmittel verzichten, denn sie greifen die Oberfläche des Waschbeckens an und können mehr Schaden als Nutzen bringen.

Was die Pflege weißer Küchen betrifft, haben wir übrigens schon vor einiger Zeit ein eigenes Ideenbuch zusammengestellt: So bleiben weiße Küchen weiß.

Was tut ihr, damit die weißen Möbel, Böden und Wände in eurer Wohnung strahlend schön bleiben? Verratet uns gerne eure persönlichen Tipps und Tricks.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern