Pflanzplanung Hotelzufahrt Chiemsee:  Garten von Blumen & Gärten

Ganzjährige Gartenblumen – Das Richtige für jede Jahreszeit!

Sabrina Werner Sabrina Werner

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Blumen machen den Garten zu einem farbenfrohen Paradies. Es scheint unzählige Blumensorten zu geben und sie unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Blütezeiten, sondern es ist auch zu beachten, wann man Blumen pflanzen sollte, damit sie wachsen und gedeihen. Wer im Herbst die ersten Blumenzwiebeln steckt, kann schon im Januar oder Februar die ersten Blütenköpfe entdecken. So kündigen Schneeglöckchen häufig schon durch den Schnee hindurch das nahende Frühjahr an und wer seine Gartenblumen geschickt plant, kann sich von dieser Zeit an den ganzen Frühling, Sommer und Herbst hindurch an blühenden Blumen erfreuen.

Blumen für den Frühling

LANDHAUSGARTEN IN DER UCKERMARK:  Garten von Büro Christian Meyer
Büro Christian Meyer

LANDHAUSGARTEN IN DER UCKERMARK

Büro Christian Meyer

Der letzte Schnee ist geschmolzen, die Frühlingssonne erstrahlt und die Lust, Zeit im Garten zu verbringen, wächst. Wie schön, wenn jetzt bereits die ersten Frühjahrsblüher ihre Köpfe in die Sonne strecken! Wer im Frühling Blumen im Garten blühen sehen möchte, sollte jedoch schon im Herbst daran denken und vor den ersten Frostnächten Blumenzwiebeln stecken. Tulpen sind für den Frühling ebenso geeignet wie Narzissen, Krokusse, Primeln, Hyazinthen und Stiefmütterchen.

Blumen im Mai

LANDHAUSGARTEN IN DER UCKERMARK:  Garten von Büro Christian Meyer
Büro Christian Meyer

LANDHAUSGARTEN IN DER UCKERMARK

Büro Christian Meyer

Sind die ersten Frühblüher verblüht, sind Blumen, die im Mai und Juni blühen, gefragt. Zu den Blumenarten, die den Garten zu dieser Jahreszeit in ein Farbmeer tauchen, gehören die Rosen. Wildrosen beginnen bereits Anfang bis Mitte Mai zu blühen, Beetrosen, Zierstrauchrosen und Kletterrosen dagegen blühen Anfang bis Ende Juni. Rosen gehören je nach Sorte zu den langblühenden Blumenarten und verschönern den Garten mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate lang. Es gibt Rosen, die öfter Blühen und so nicht nur im Juni, sondern auch im August noch einmal ihre wunderschönen Blüten zeigen. Weitere Gartenblumen, die im Mai blühen, sind die Katzenpfötchen, die Akelei, Pfingstrosen, Maiglöckchen und Wiesenmargeriten.

Sommerblumen für eine herrliche Farbpracht

Echinacea und Disteln:  Garten von grasgrau - GARTENDESIGN
grasgrau – GARTENDESIGN

Echinacea und Disteln

grasgrau - GARTENDESIGN

Zu den schönsten Gartenblumen gehören die, die den Sommer mit ihrer Farbpracht füllen. Über den Sommer hinweg blüht zum Beispiel der Gelbe Lerchensporn mit seinen zartgelben Blüten oder der Sonnenhut. Auch die strahlend blaue Distel oder die rote Lilie, der Dost und die Goldmelisse blühen in den Monaten Juli bis September.

Mit Sommerblumen Garten und Terrasse gestalten

Pflanzplanung Hotelzufahrt Chiemsee:  Garten von Blumen & Gärten
Blumen & Gärten

Pflanzplanung Hotelzufahrt Chiemsee

Blumen & Gärten

Wer mit Sommerblumen Garten und Terrasse bestücken möchte, kann zudem auf Hortensien zurückgreifen. Diese sind aufgrund ihrer üppigen Blütenpracht besonders beliebt und kommen gut im großen Kübel zurecht. Ihre Blütezeit haben sie im Hochsommer und sie fühlen sich im Halbschatten wohl. Nicht alle Hortensienarten sind winterhart. Wenn die Blumen Winter und Spätfrost überstehen sollen, sollte man sie daher zu dieser Zeit geschützt unterbringen. Hortensien in kleineren Kübeln sollte man vollständig vor Frost bewahren. Größeren Kübeln genügt in der Regel ein windgeschützter Ort sowie ein Winterschutz, den man mit Bastmatten oder Tannengrün gestalten kann. Auch für kleine Gärten sind Kübel eine tolle Gestaltungsmöglichkeit, mit der man flexibel bleibt. 

Blütenpracht in Spätsommer und Herbst

Eine der beliebtesten Gartenblumen für den Spätsommer ist die Sonnenblume mit ihren großen Blütenköpfen und ihrer goldgelben Farbe. Sie blüht in August und September. Im Gegensatz zur normalen Sonnenblume wächst die Stauden-Sonnenblume jedes Jahr wieder und muss nicht immer wieder neu gesät werden. Bis Oktober dagegen kann man sich an der ebenfalls goldgelben Goldraute oder am königsblauen Bleiwurz erfreuen. Auch Blumenarten wie Bergastern, Pyrenäen-Astern und Montretien blühen bis in den Oktober hinein.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern