Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

XS-Bad? So schafft ihr Stauraum

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Die Besitzer einer kleinen Wohnung machen leider nur allzu oft die Erfahrung, dass der Stauraum, vor allem im Badezimmer, leider nicht immer ausreicht, um hier alle Gegenstände des Alltags praktisch und sicher unterbringen zu können. Immer wieder müssen scheinbare Notlösungen gefunden werden, bei denen nicht nur der optische Aspekt, sondern auch die Ordnung auf der Strecke bleibt. Es ist jedoch überhaupt nicht schwer, gerade in einem kleinen Badezimmer, für ausreichend Stauraum zu sorgen. Unter Nutzung der passenden Accessoires werdet ihr euch wundern, wie viele Beauty- und Alltagsgegenstände auf engstem Raum verstaut werden können. Wichtig ist es hier, wie so oft, sich über die Möglichkeiten des Raumes im Klaren zu sein, auch Ecken gekonnt auszunutzen und somit nicht nur das Badezimmer, sondern vielmehr die gesamte Wohnung aufzuwerten.

Der Schrank unter dem Waschbecken

Wohnung in Frankfurt:  Badezimmer von winhard 3D
winhard 3D

Wohnung in Frankfurt

winhard 3D

Gerade dann, wenn ihr euer Gesicht gewaschen, euch rasiert oder gekämmt habt, ist es natürlich von Vorteil, wenn sich die Gegenstände, die ihr am meisten benötigt, in direkter Nähe befinden. Ein Schrank unter dem Waschbecken nutzt in diesem Zusammenhang nicht nur den ansonsten verschwendeten Platz, sondern wirkt zudem in optischer Weise durchaus ansprechend. Hier sind es vor allem die klassischen Materialien wie Holz, die nach wie vor für viele Menschen zum Standard gehören und den zusätzlichen Stauraum im Badezimmer mit modernem Chic ergänzen. Bei der Suche nach dem perfekten Schrank solltet ihr natürlich in jedem Falle Rücksicht auf eure individuelle Ausstattung legen. Je nachdem, wie viele Handtücher, Schminkutensilien oder Pflegeprodukte ihr beherbergt, umso großzügiger sollte der Schrank ausfallen. Im Idealfall passt ihr dieses Möbelstück an die Breite eures Waschbeckens an, um ein stimmiges Bild zu erzeugen. Viele weitere Möbelstücke, die euch dabei helfen, euren individuellen Stil zu unterstreichen, gibt es hier!

Der klassische Spiegelschrank

Palettenmöbel - Spiegelschrank - No.-01:  Badezimmer von starg
starg

Palettenmöbel – Spiegelschrank – No.-01

starg

Viele Wohnungen verfügen in der heutigen Zeit immer noch über einen Spiegelschrank. Der Grund hierfür ist einleuchtend: kaum ein anderes Möbelstück bietet euch, gerade im Badezimmer, so viel Stauraum. Andererseits werden mittlerweile auch Schränke produziert, die nicht nur in funktionaler Hinsicht überzeugen, sondern auch optisch durchaus ansprechend sind. Für welches Modell ihr euch hier entscheidet, ist natürlich vor allem von eurem ganz persönlichen Geschmack abhängig. Mittlerweile werden jedoch bei Weitem nicht mehr ausschließlich die klassischen Konstruktionen mit der lückenlosen Spiegelfront vertrieben. Stattdessen habt ihr heute die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Designs, bei denen auch immer wieder die Transparenz und die unterschiedlichen Aufbewahrungsmöglichkeiten im Fokus stehen. Entscheidet euch am besten immer für ein Modell, das, neben ausreichendem Platz, auch eine praktische Lichtquelle bietet. Somit verfügt ihr über eine willkommene Alternative zur Badbeleuchtung von der Decke.

Kleine Regaleinheiten

Viele kleine Regaleinheiten bieten euch einen nicht zu vernachlässigenden Stauraum im Badezimmer. Gerade kleine Bäder charakterisieren sich mitunter dadurch, dass kein Platz dazu da ist, große Regale an einer bestimmten Wand aufzuhängen. Zudem ist die Gefahr groß, dass ein allzu großes Regal den Raum noch kleiner wirken lässt. Sinnvoll ist es daher immer, sich im Zweifelsfall eher für kleinere Regale zu entscheiden. Diese lassen sich weitestgehend flexibel anbringen und wirken, sofern sie mit Bedacht und Feingefühl für eine ansprechende Inneneinrichtung angebracht werden, beruhigend und harmonisch. Achtet am besten immer darauf, dass ihr in Bezug auf die kleinen Regale eine Linie verfolgt und ordnet diese besonderen Accessoires entweder direkt neben- oder untereinander an. Noch mehr stilvolle Ideen für euer modernes Badezimmer mit individuellem Flair findet ihr hier!

Wandregale

Sofern euer kleines Badezimmer über mindestens eine etwas längere Wand verfügt, solltet ihr auch darüber nachdenken, den euch zur Verfügung stehenden Stauraum im Zusammenhang mit einem Wandregal zu nutzen. Dieses wird in der heutigen Zeit entweder zum Anbohren, ähnlich wie die kleinen Regaleinheiten, oder zum Anlehnen angeboten. Für welche Version ihr euch entscheidet ist letzten Endes wieder eine Platz- bzw. Geschmacksfrage. Die Regale zum Anlehnen bieten zwar meist ein wenig mehr Platz als das klassische Regal zum Anbohren, bergen jedoch auch das Risiko, gerade im kleinen Bad zu groß und erdrückend zu wirken. Entscheidet euch im Zweifelsfall am besten für einen modernen Kompromiss und nutzt ein größeres Wandregal zum Anbohren. Dieses bietet euch nicht nur zusätzlichen Stauraum, sondern versorgt den Raum zudem mit ausreichender Transparenz. Natürlich solltet ihr keines der Regale mit allzu vielen Accessoires überladen.

Platzsparende Regale in den Ecken

Eckregal:  Haushalt von IrekHolzArt
IrekHolzArt

Eckregal

IrekHolzArt

Der Stauraum im Badezimmer ist häufig größer, als ursprünglich angenommen. Gerade Ecken bieten euch in diesem Zusammenhang ein großes Potenzial. Wer sie ausnutzt, stellt sicher, dass wirklich kein Platz verloren geht. Daher eignen sich Eckregale in verschiedenen Variationen besonders gut, um mit einem kleinen Raum zu arbeiten und dessen Vorteile zu erkennen. Egal, ob als Seifenhalter in der Dusche oder als Handtuchregal im Badezimmer neben dem Waschbecken: das Sortiment in Bezug auf Eckregale ist in der heutigen Zeit so groß, dass ihr mit Sicherheit genau das Produkt findet, das am besten zu eurem Anspruch und eurem Badezimmer passt. Falls ihr mehr Platz bzw. Stauraum benötigt, spricht übrigens nichts dagegen, die Eckregale auch in einem angenehmen Abstand übereinander anzubringen. Entscheidet euch einfach für ein Design, das dem Rest eures Badezimmers entspricht und verbindet somit eine ansprechende Optik mit Funktionalität und modernem Komfort auf hohem Niveau. Wenn ihr nicht nur Platz sparen, sondern euer Bad vielleicht auch komplett neu gestalten möchtet, könnt ihr euch hier inspirieren lassen!

Boxen in allen Variationen

AUFBEWAHRUNGSBOX DEKOBOX "SALLE DE BAIN" AUS RATTAN WEISS:  Badezimmer von Homestyle & Garden
Homestyle & Garden

AUFBEWAHRUNGSBOX DEKOBOX SALLE DE BAIN AUS RATTAN WEISS

Homestyle & Garden

Boxen gehören, selbstverständlich neben den Regalen, zu den Klassikern, wenn es darum geht, zusätzlichen Stauraum im Badezimmer ausfindig zu machen. Im Laufe der letzten Jahre hat sich die klassische Box zu einem echten Alleskönner entwickelt, der nicht nur an die Wand bzw. Decke angeschraubt werden kann, sondern auch, beispielsweise auf der Grundlage von Rattan oder anderen Materialien, hervorragend als zusätzlicher Raumschmuck eingesetzt wird. Die Bandbreite der Gegenstände, die ihr hier aufbewahren könnt, reicht vom Gästehandtuch über Seife bis hin zum Toilettenpapier. Auch gerade in Bezug auf die Boxen ist es jedoch extrem wichtig, den vorhandenen Stil im Badezimmer nicht allzu sehr aufzubrechen, sondern stattdessen beispielsweise eine minimalistische oder maritime Einrichtung noch weiter zu unterstreichen. Entscheidet euch, gerade im Nassbereich, am besten gegen Boxen aus Pappe und wählt hier ein etwas robusteres Material!

Wie habt ihr euer kleines Badezimmer gestaltet? Gibt es Möbel, auf die ihr nicht mehr verzichten könntet?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern