Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Nie wieder kahle Wände in der Küche – 7 tolle Tipps

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Egal, ob eure Küche klein oder groß ist: leere Küchenwände sehen nicht wirklich ansprechend aus. Gerade in diesem besonderen Raum wirken kahle Stellen oftmals steril und wenig heimisch. Längst ist es nicht mehr das klassische Poster oder ein schlicht-gerahmtes Bild, das im Zusammenhang mit einer Küche zum Einsatz kommen kann. Vielmehr verfügt ihr, dank der kreativen Ideen von Designern aus der ganzen Welt, über zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, die den Alltag in der Küche noch lebenswerter machen. Besonders sinnvoll ist es natürlich in diesem Zusammenhang Funktionalität mit einer ansprechenden Optik so zu kombinieren, dass sie einem vorherrschenden Stil in perfekter Weise entspricht. Wer sich ein wenig mit den Gegebenheiten der Wohnung auseinander setzt lernt schnell, die Vorteile der einzelnen Räume mit Hilfe der passenden Wandgestaltung optimal in Szene zu setzen.

Nutzt lebhafte Farben und schafft Kontraste!

Home Staging einer Eigentumswohnung:  Küche von MK ImmoPromotion
MK ImmoPromotion

Home Staging einer Eigentumswohnung

MK ImmoPromotion

Gerade die Küche bietet euch die ideale Grundlage, um Farben in angenehmer Art zu mischen. Unter Umständen ist euer Raum zu klein, um wirklich jede Wand in angemessener Weise mit einem Dekoaccessoire zu bedenken. Vor allem in schmalen Küchen besteht die Gefahr, den Raum durch das Aufhängen von zu vielen Regalen noch kleiner erscheinen zu lassen. Ihr könnt euch jedoch in diesem Falle mit dem bewussten Einsatz von Farben aushelfen. Je nach persönlichem Geschmack dürfen diese ruhig etwas knalliger ausfallen. Dies gilt natürlich nur insoweit, als dass ihr verschiedene Töne nicht allzu sehr mischen solltet. Entscheidet euch, beispielsweise im Rahmen der reinen Wandfarbe oder anderer Elemente, wie einem Vorhang, für einen bestimmten Ton und greift diesen in einem anderen Möbelstück wieder auf. Somit schafft ihr ein harmonisches Bild.

Bringt viele Regale an und sichert euch Stauraum

"Dornröschenschloss":  Küche von miacasa
miacasa

Dornröschenschloss

miacasa

Regale in der Küche bieten euch ein unglaubliches Potenzial, wenn es darum geht, einen praktischen Nutzen und ein ansprechendes Flair miteinander zu kombinieren. Einerseits wirken sie leeren Küchenwänden entgegen und fungieren damit als klassisches Dekoelement. Andererseits bieten sie euch natürlich viel Stauraum, damit Tassen, Teller und Co. nicht an ansonsten eher untypischen Orten gelagert werden müssen. Ihr solltet immer darauf achten, dass ihr euch im Zusammenhang mit der großen Auswahl, die euch gerade im Bereich der Küchenregale geboten wird, immer für Artikel entscheidet, die dem allgemeinen Stil im Raum entsprechen. So sind es nach wie vor die klassischen Holzregale, die sich im Zuge einer modernen Kücheneinrichtung einer ungebrochenen Beliebtheit erfreuen. Sie sind nicht nur extrem lange haltbar, sondern versprühen zudem ein wohnliches und gemütliches Ambiente. Je nach Raumgröße könnt ihr hier selbstverständlich gleich mehrere Regale nutzen und eure Küche damit optisch und funktional aufwerten.

Dekoriert mit Bildern von küchentypischen Elementen!

Falls ihr keine Lust auf zusätzliche Küchenregale habt, stellt das klassische Bild natürlich eine willkommene Alternative dar. Besonders beliebt ist die Entscheidung, sich gerade in der Küche für Abbildungen zu entscheiden, die im weitesten Sinne etwas mit Kochen, Backen und Co. zu tun haben. Hierbei müsst ihr nicht zwangsläufig auf die typischen Abbildungen von Kaffee oder Gemüse zurückgreifen. Fans des minimalistischen Stils entscheiden sich verstärkt für einfache Motive, die sich problemlos an den Rest der Einrichtung anpassen lassen. Verstärkung für eure Kücheneinrichtung findet ihr hier!

Grüne Flächen in modernen Küchen

Grüne Landhausküche:  Küche von H.G. Kuse GmbH
H.G. Kuse GmbH

Grüne Landhausküche

H.G. Kuse GmbH

Grün ist die Farbe der Hoffnung. Ihr werden nicht nur beruhigende, sondern auch inspirierende Eigenschaften nachgesagt. Grund genug also, die Farbe bewusst in die Gestaltung eurer Küche zu integrieren. Ganz egal, ob ihr euch in diesem Zusammenhang für das Streichen einer kompletten Wand oder Küchenmöbel entscheidet: der Ton bietet euch noch einen weiteren Vorteil! Durch seinen Einsatz erscheint der komplette Raum belebter! Auch dann also, wenn ihr keine Fans von Wanddekoration seid, lauft ihr nicht Gefahr, eure leere Küchenwand zu steril aussehen zu lassen. Was in einer Küche auf keinen Fall fehlen darf, seht ihr hier!

Vielleicht ein ansprechendes Wall-Paper?

 Küche von Snijder&CO
Snijder&CO

Wallpaper Sparrow

Snijder&CO

Keine Lust mehr auf klassische Bilder oder Poster? Dann ist ein Wall-Paper vielleicht die perfekte Alternative zu leeren Küchenwänden. Der Vorteil der kleinen und großen Bilder ist ihre Transparenz und die vermittelte Individualität. Bei den meisten Wall-Papers habt ihr die Wahl, an welchen Stellen sie wirken sollen. In Bezug auf die vorhandenen Motive sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gerade dann, wenn ihr in eurer Küche jedoch mehrere Pflanzen beherbergt, empfiehlt sich jedoch womöglich ein natürliches Motiv. Vögel, Blätter und Blumen sind in diesem Zusammenhang hervorragend dazu geeignet, ehemals leere Küchenwände mit neuem Leben zu füllen. 

Wie wäre es mit zusammenklappbaren Tischen und Stühlen?

Klappstuhl Fläpps – Birke:  Küche von AMBIVALENZ
AMBIVALENZ

Klappstuhl Fläpps – Birke

AMBIVALENZ

Keine Frage: zusammenklappbare Tische und Stühle sind nicht nur praktisch, sondern erfüllen auch in optischer Hinsicht hohe Ansprüche. Längst handelt es sich bei den funktionalen Möbelstücken nicht mehr um Camping- oder Gartenartikel. Gerade in kleinen Küchen schaffen es die kleinen Platzwunder immer wieder, ausreichend Sitzmöglichkeiten für die gesamte Familie zu bieten. Doch wohin mit den Stühlen und Tischen, wenn sie gerade nicht gebraucht werden? In den Keller? Mitnichten! Zusammengeklappt und an die Wand gelehnt bieten sie dem Betrachter einen wohnlichen und gemütlichen Eindruck. Bei der Auswahl der Stühle solltet ihr daher immer bedenken, dass es sich hier keinesfalls um eine Notlösung, sondern um einen ernstzunehmenden Einrichtungsgegenstand handelt. Ein ansprechendes Design ist daher das A und O. Leere Küchenwände sind mit diesem praktischen Accessoire Schnee von gestern.

Mögt ihr Tafeln?

Auch wenn viele mit der klassischen Tafel immer noch einen eher grauen Schulalltag verbinden, haben es diese Hilfsmittel auch geschafft, zu einem festen Bestandteil der Einrichtung zu werden. Vor allem als Alternative zur leeren Küchenwand lassen sie sich ideal als überdurchschnittlich großer Einkaufszettel verwenden. Ihr möchtet beim nächsten Gang zum Supermarkt unbedingt Milch kaufen? Oder vielleicht dem Partner eine kleine Liebesbotschaft in der Küche hinterlassen? Kein Problem! Entscheidet euch entweder für eine Tafel zum Aufhängen oder für die beliebte Tafelfarbe und bringt euren neuen Notizzettel genau da an, wo er euch am praktischsten erscheint! Die Tafeln sind selbstverständlich heute nicht mehr ausschließlich im typischen dunkelgrün, sondern auf der Grundlage einer breiten Farbauswahl erhältlich und lassen sich daher perfekt an den eigenen Geschmack anpassen.

Welche Tipps in Bezug auf die Wandgestaltung habt ihr in eurer Küche schon umgesetzt? Lasst es uns gerne wissen, wir sind gespannt! 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern