Vorhänge für ein wohnliches Zuhause

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Wir alle wollen uns in unseren vier Wänden heimisch und geborgen fühlen. Vorhänge können da wahre Wunder bewirken, denn sie machen unser Zuhause wohnlich, verleihen ihm eine Extraportion Gemütlichkeit und schenken ihm eine ganz persönliche Note. Für alle, die mit dem Gedanken spielen, ihre Wohnung mit neuen Vorhängen aufzupeppen, haben wir ein paar Tipps und Ideen zusammengestellt.

Welcher Vorhang für welchen Raum?

Nicht jeder Vorhang ist für jedes Zimmer gleich gut geeignet. Zunächst einmal spielen die Größe des Raumes und auch der Lichteinfall eine Rolle bei der Wahl des perfekten Vorhangs. Wer ein kleines, dunkles Zimmer heller und großzügiger wirken lassen will, liegt mit Stoffen in hellen Farbtönen goldrichtig. Möchte man hingegen großen Räumen eine gewisse Gemütlichkeit geben, kann man ruhig mit schweren und dunkleren Vorhängen arbeiten. Vor dem Kauf eines neuen Vorhangs sollte man sich auch Gedanken darüber machen, welchen Zweck er denn erfüllen soll. Will man damit lediglich das Zimmer schmücken und dekorieren oder soll der Vorhang einen zuverlässigen Sicht- und Sonnenschutz bieten?

Welches Material?

 Fenster & Tür von Living in Space
Living in Space

Buckland Crescent

Living in Space

Die Wahl des Stoffes hängt sowohl vom jeweiligen Raum als auch von unserem persönlichen Geschmack ab. Für die Küche sind pflegeleichte Stoffe geeignet, die regelmäßig gewaschen werden können, im Bad sollte man darauf achten, dass der Vorhang mit Feuchtigkeit zurecht kommt, und sucht man einen blickdichten Vorhang fürs Schlafzimmer, kann man mit dicken Baumwollstoffen arbeiten. Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Material sollte man auch die Pflege im Hinterkopf behalten. Wer auf pflegeleichte Stoffe steht, macht mit Leinen oder Baumwolle nichts verkehrt, komplizierter wird es bei Seide oder anderen hochwertigen Materialien, die man lieber in die Reinigung bringen sollte.

Farben und Muster

 Wände & Boden von DESDEDIEGO DECORACIÓN
DESDEDIEGO DECORACIÓN

CHERRYBOUGH SANDERSON

DESDEDIEGO DECORACIÓN

Was Farben und Muster von Vorhängen angeht, ist die Auswahl nahezu grenzenlos. Vom romantischen Blümchenprint bis zum edlen Goldstoff und vom schlichten Uni-Look bis hin zum wilden Mustermix bleiben keine Designwünsche offen. Auf diese Weise kann man seine Wohnung nicht nur nach seinen ganz persönlichen Vorlieben und Vorstellungen gestalten und das individuelle Einrichtungskonzept mit einem passenden Vorhang abrunden, sondern die eigenen vier Wände auch saisonal unterschiedlich dekorieren. Die meisten Vorhänge lassen sich im Handumdrehen wechseln, sodass man im Winter einen völlig anderen Look erzielen kann als im Sommer.

Tipps zum Aufhängen

Klassische Hilfsmittel beim Aufhängen von Vorhängen sind Gardinenstangen und -schienen. Gerade bei schweren Stoffen sollte man auf stabile Stangen und Schienen achten und auch passende Dübel für Wände und Decken zur Hand haben. Gardinenschienen sind eine praktische Lösung für Fenster, die über Eck gehen, denn sie lassen sich auch um Kurven führen. Für leichtere Vorhänge reicht oft auch eine Drahtseil-Bespannung, die zwischen zwei Wänden angebracht wird.

Vorhang auf für überraschende Ideen

Wer sagt denn, dass sich Vorhänge auf den Innenbereich unseres Zuhauses beschränken müssen? Auch draußen kann man mit ihnen praktische, stylishe und überraschende Akzente setzen. Wie zum Beispiel auf dieser Terrasse. Hier schützen die farblich zum Rest der Gestaltung passenden Vorhänge vor kühlem Wind, sengender Hitze und/oder neugierigen Blicken.

Wie muss der perfekte Vorhang für euch aussehen? Wir freuen uns über euer Feedback im Kommentarfeld.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern