Haus in Weimar:  Carport von Herrmann Massivholzhaus GmbH

Was kostet ein Carport?

Sabrina Werner Sabrina Werner
Loading admin actions …

Ein Carport hat zahlreiche Vorteile, doch nicht zuletzt ist es der Preis, der häufig dafür sorgt, dass Autobesitzer dem Carport vor der Garage den Vorzug geben. Allerdings ist auch hierbei Carport nicht gleich Carport. Wie hoch die Kosten für den Carport ausfallen, das hängt unter anderem von der Größe und vom Material ab. Wie sich der ungefähre Preis für einen Carport zusammensetzen kann, erörtern wir daher in diesem Artikel.

Carport bauen aus Holz

Wer sich einen Carport aus Holz wünscht, sollte dabei nicht nur die Holzkonstruktion an sich, sondern auch das Fundament und die Dachkonstruktion in die Preiskalkulation mit einbeziehen. Die reine Holzkonstruktion kann man für einen Einzelcarport schon ab 400 Euro erhalten. Wie hoch die weiteren Kosten sind, kommt auf die Gegebenheiten vor Ort und das Material an. Wer sich für einen Carport aus Holz entscheidet, sollte nicht nur den Preis im Blick haben, sondern auch auf die Qualität des Holzes und gegebenenfalls auf dessen Vorbehandlung achten. Der große Vorteil eines Carports aus Holz ist einerseits sein Preis, andererseits aber auch, dass man den Carport selber bauen kann, wenn man handwerklich geschickt ist.

Carport aus Metall errichten

Schick und modern präsentiert sich ein Carport aus Metall, beispielsweise aus Aluminium. Er gilt als pflegeleicht, langlebig und robust und kann je nach Bauart mit einem filigranen Design punkten. Kombiniert wird ein Carport aus Metall häufig mit einem verglasten Dach aus Polycarbonat, sodass der Carport unbeschwert und lichtdurchflutet wirken kann. Carports aus Stahl oder Aluminium gelten als formbeständiger als Carports aus Holz und halten auch Schneelasten besser stand. Somit liegt der Anschaffungspreis höher als der von Carports aus Holz. In der Regel gibt es Angebote ab 1500 Euro aufwärts, wobei die Preise bis auf über 7000 Euro steigen können. Ein Doppelcarport aus Metall oder ein ausgefalleneres Modell beginnt preislich bei rund 3500 Euro und kann bis zu 10.000 Euro kosten.

Carport aus Beton bauen

Ebenso wie ein Carport aus Stahl, benötigt ein Carport aus Beton wenig Pflege und hält Witterungseinflüssen besonders gut stand. Einen Carport aus Beton kann man mit einem Betonfundament kombinieren. Oft erhalten Carports aus Beton auch Ständer aus Stahl. Optisch bietet ein Carport aus Beton auch dann Vorteile, wenn man ihn an den Anstrich des Hauses anpasst und so ein einheitliches Ensemble erhält. Preislich beginnt ein Carport aus Beton inklusive Bodenplatte, Putz- und Malerarbeiten sowie Dacheindeckung bei rund 5000 Euro.

Carport bauen – welche Möglichkeiten es für das Dach gibt

Beim Carport kommt es hinsichtlich der Kosten nicht nur auf das Material der Konstruktion, sondern auch auf das Dach an. Dieses besteht in der Regel aus Lichtplatten oder verzinktem Stahlblech, es sind aber auch gedeckte Spitzdächer oder gar runde Tonnendächer möglich. Der Klassiker bei den Carports ist sicherlich das Flachdach. Dabei liegt der Preis für das Material bei verzinktem Trapezblech ebenso wie bei Bitumenbahnen bei 15 Euro aufwärts pro Quadratmeter. Vor allem bei Carports, die an eine bestehende Wand angebaut werden, wird auch gern ein Pultdach errichtet. Kostenintensiver ist in der Regel das Spitzdach, für das extra ein Dachstuhl errichtet werden muss. Je nachdem, für welches Dach man sich entscheidet und wie viel Handwerksarbeit hierfür geleistet werden muss.

Welches Material würdet ihr für euren Carport wählen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern