6 fabelhafte Ideen für ungenutzten Raum

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Nimmt man die eigenen vier Wände einmal genauer unter die Lupe, stellt man relativ schnell fest, dass es ein paar Ecken gibt, die bisher ungenutzt geblieben sind. Doch warum eigentlich? Gewiss soll die Wohnung oder das Haus nicht bis zur letzten Fläche vollgestellt oder zugebaut werden, schließlich braucht man auch innen Luft zum Atmen. Doch gibt es Bereiche, die sich durchaus dazu eignen, aus ihnen etwas zu machen. Sei es, um endlich den Wunsch von einer gemütlichen Leseecke zu realisieren oder um einen Erholungsort zu schaffen, an dem man einfach mal für sich sein kann, oder cool wäre doch auch eine Art Galerie im Flur… Möglichkeiten gibt es viele. Wir stellen euch in diesem Ideenbuch sechs fabelhafte Ideen vor, wir ihr bisher ungenutzten Raum in einen ansehnlichen sowie praktischen Bereich umgestalten könnt!

Blickfang Treppe

 Flur & Diele von Grupo HC

Treppen – wir alle kennen sie, wir alle benutzen sie fast täglich. Vor allem wer ein zweistöckiges Haus bewohnt, weiß um den praktischen Nutzen bestens Bescheid. Oft mit dem Flur und dadurch mit dem Eingangsbereich verbunden, ist die Aufstiegshilfe sogleich beim Betreten des Hauses einsehbar. Dabei kann die Treppe an sich durch ein originelles Design bestechen, doch was ist eigentlich mit dem Freiraum darunter? Genau, dieser ist oft ungenutzt. Doch viel zu schade, betrachte man einmal das Beispielbild. Hier wurde ein kleiner Indoor-Garten mit weißen Kieselsteinen, dekorativen Pflanzen und Laternen angelegt. Damit setzt ihr eure Treppe nicht nur in Szene, sondern lasst sie garantiert auch zum absoluten Blickfang werden. 

Flur mit eindrucksvoller Galerie

Zugegeben, die wenigsten von uns können wohl mit einem solchen Flur im Obergeschoss auftrumpfen. Gehört ihr dennoch zu den Glücklichen bzw. habt ihr in eurer Wohnung einen überdurchschnittlich großen Flur, könnt ihr die Gestaltung einer Galerie vornehmen. Nein, solltet ihr sogar! Denn damit macht ihr euren Flur zum Nonplusultra. Dieses Beispiel gibt dafür die perfekte Vorlage. Auf den nahezu nicht enden wollenden Wandregalen lassen sich ausgewählte Bücher, Bilder, Urlaubsmitbringsel oder andere Lieblingsstücke anschaulich unterbringen. Nicht zu vollgestellt, wird euer Flur so zu einem echten Hingucker. 

Entspannungsort unter dem Dach

Viele von euch werden jetzt im Stillen an ihren Dachboden denken und sich dabei ertappen, dass dieser eher einer Abstellkammer, als einem schönen Ort zum Verweilen gleicht. Und oftmals ist es auch so. Denn im Grunde ist ein Dachboden ja auch eine gute Möglichkeit, um dort Dinge zu verstauen, die man nur saisonal braucht. Dachluke zu und schon sieht man von dem Chaos nichts mehr. Doch muss das denn sein? Eigentlich nicht, genau. Denn den vorhandenen Platz kann man auch anderweitig und vielversprechender nutzen – etwa als Erholungsort, an dem man einfach nur mal für sich sein kann. Diese Aufnahme liefert uns dafür die optimale Vorlage. So gemütlich und einladend gestaltet, lehnt man sich hier sicher nur allzu gerne mit einem schönen Buch zurück oder greift zur Gitarre, um seichte Klänge ertönen zu lassen. Möglichkeiten der Nutzung gibt es zahlreiche. 

Wohnen und arbeiten in einem

moderne Arbeitszimmer von Adriana Pierantoni Arquitetura & Design
Adriana Pierantoni Arquitetura & Design

O Home Office está integrado com o Estar

Adriana Pierantoni Arquitetura & Design

Für einige von euch mag es eine gruselige Vorstellung sein, wenn sich im Wohnzimmer auch noch ein Arbeitsplatz befindet. Wer dennoch nicht über einen separaten Raum verfügt, um diesen als Arbeitsplatz einzurichten, aber auf einen angewiesen ist, wird sich glücklich schätzen, wenn dennoch Räumlichkeit gegeben ist. Und sei es im Wohnzimmer. Hier wurde das Problem optimal mittels eines schmalen Schreibtisches gelöst, der einer Konsole ähnelt und statt an der Wand unmittelbar an die Rücklehne des Sofas platziert wurde. Somit wird dieser Bereich in das eigentliche Wohnzimmer integriert, bildet dennoch eine eigene Zone, ohne dabei aufdringlich zu wirken. 

Platz für Designerstücke schaffen

minimalistische Wohnzimmer von Intense mobiliário e interiores;
Intense mobiliário e interiores;

Iluminação Lighting www.intense-mobiliario.com Candeeiro de pé Disk Floor lamp Disk http://intense-mobiliario.com/product.php?id_product=7955

Intense mobiliário e interiores;

Ja, so ein Designermobiliar ist schon ein echter Hingucker. Und mal ehrlich, wer hätte nicht gerne einen Barcelona Sessel des Architekten Ludwig Mies van der Rohe in seinen eigenen vier Wänden zu stehen? Das filigrane und markante Design steht für Komfort und absoluten Stil. Mit einer schlichten, dezent grafisch gestalteten Stehlampe sowie einem Bücherregal im Hintergrund versehen, kommt der Designklassiker perfekt zur Geltung und wertet jede noch so kleine ungenutzte Fläche eindeutig auf. 

Ihr sucht coole Lampen von deutschen Designern? In unserem Ideenbuch werdet ihr fündig. 

Praktisch und funktional

Wäsche fällt nun einmal an und neben der Waschmaschine benötigt man ebenso Platz, um diese zum Trocknen oder faltenfrei aufhängen zu können. Ist also neben eurer Waschmaschine noch eine Ecke an der Wand frei, bietet sich diese für die Anbringung einer Leine an. Generell ist es natürlich von Vorteil, wenn man die Wäsche zum Trocknen nach draußen hängen kann. Dennoch fehlt es nicht selten  – vor allem, wenn man Mieter einer Wohnung ist – an einer dafür passenden Gelegenheit. Ist bereits ein Wäscheständer vorhanden, kann die Leine auch dazu genutzt werden, um die frisch gebügelten Hemden faltenfrei aufhängen zu können. Am Abend bereits vorbereitet, kann man am nächsten Morgen sogleich frisch gestriegelt in den neuen Tag starten. 

Welche Idee habt ihr, um ungenutzten Raum optisch ansprechend und funktional zu gestalten? Schreibt uns, wir sind gespannt! 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern