Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Kies im Garten – 7 Gestaltungsideen

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Steine bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten in der Gartengestaltung. Heute wollen wir Terrassenplatten, Natursteinmauern und Felsgestein mal außen vor lassen und uns auf kleinere und größere Kieselsteine konzentrieren. Diese erfreuen sich in Gärten und Außenbereichen in aller Welt seit jeher großer Beliebtheit, im japanischen Zen-Garten genauso wie in deutschen Garageneinfahrten. Wir haben euch sieben Gestaltungsideen mitgebracht, mit dem ihr euren Garten ganz einfach, kostengünstig und attraktiv mit Kies in Szene setzen könnt.

1. Kiesbeete

Wer keine Lust auf Unkrautzupfen hat und seine Beete nicht ständig hegen und pflegen will oder kann, sollte über ein Kiesbeet nachdenken. Es bietet eine pflegeleichte Alternative zum herkömmlichen Blumenbeet und sieht noch dazu richtig schick aus. Sowohl, was die Auswahl der Steine als auch die Wahl der Pflanzen für das Kiesbeet angeht, kann man ganz nach Belieben individuelle Akzente setzen und das Beet zum Beispiel mediterran, modern, mexikanisch oder im japanischen Zen-Stil gestalten.

2. Gabionen

:  Garten von homify

Kieselsteine sind ein beliebtes Füllmaterial für Gabionen. Dabei werden Drahtkörbe mit Steinen gefüllt, um eine solide Wand oder Mauer zu erzielen. Diese dient dann als schöner Sichtschutz, praktische Abtrennung oder moderne Gartendekoration – oder als alles in einem.

3. Kieswege

 Garten von Viridian Landscape Studio
Viridian Landscape Studio

Private family garden

Viridian Landscape Studio

Kieswege stellen eine günstige und einfach herzustellende Alternative zu Pflaster- und Plattenwegen dar und sind wetterbeständiger als Gras oder Sand. Auf diese Weise kommt man immer trockenen Fußes von A nach B, muss nicht ständig fegen, kehren oder Unkraut zupfen und bringt gleichzeitig Abwechslung in den Garten.

4. Gartenteich

Größere Kieselsteine eignen sich hervorragend, um einen Gartenteich zu befestigen. Rund um den Teich machen die groben Steine eine tolle Figur und sorgen für einen natürlichen und gleichzeitig ordentlichen Look.

5. Spiel mit Texturen

 Garten von OpenGreen

Bei der Gestaltung des Gartens auf unterschiedliche Texturen zu setzen, garantiert einen stimmigen und spannenden Gesamteindruck. Kieselsteine können dazu einen großen Teil beitragen. So kann man zum Beispiel einen interessanten Weg kreieren, in dem man ihnen Holzbohlen, Granitplatten und/oder weiches Moos an die Seite stellt.

6. Bodenbelag

 Garten von eDEN Garden Rooms Ltd
eDEN Garden Rooms Ltd

Garden Rooms by eDEN Garden Rooms

eDEN Garden Rooms Ltd

Es muss nicht immer Rasen sein: Wer im Garten große Flächen bedecken will, kann sich auch für Kies als Bodenbelag entscheiden. Auf diese Weise hat man einen pflegeleichten Außenbereich, der ein modernes Flair in den Garten bringt. Unser Tipp: vorher die Fläche mit Vlies oder Lochfolie abdecken. Auf diese Weise verhindert man, dass sich die Steine mit dem Erdreich durchmischen und reduziert gleichzeitig den Unkrautwuchs.

7. Feuerstelle

Feuerstellen im Garten sorgen für eine gemütliche Atmosphäre und eine heimelige Stimmung. Kieselsteine bilden dabei eine zuverlässige Schutzschicht und bringen nebenbei einen ordentlichen, eleganten und modernen Look mit.

Was haltet ihr von Kies im Garten? Hinterlasst gerne eure Meinung unten im Kommentarfeld.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern