Tipps für die Strukturierung der Wohnung

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Mit der Kombination verschiedenster Materialien und Farben können wir ein außergewöhnliches Wohngefühl schaffen. Langeweile kommt hier garantiert nicht auf! Wie abwechslungsreich das aussehen kann, zeigt ein Projekt unserer Experten von zero6studio. Hinter dem italienischen Unternehmen stehen die beiden Architektinnen Beatrice Bordini und Valeria Roberti, die bereits seit über zehn Jahren in der Branche tätig sind.

Ein Raum für alles

Die Küche, der Essbereich und das Wohnzimmer befinden sich alle in einem Raum. Mit dem gezielten Einsatz von Farbe und bestimmten Materialien werden die Bereiche jedoch optisch voneinander getrennt. Noch mehr architektonische und gestalterische Tricks sehen wir uns auf unserem Rundgang durch die Wohnung genauer an.

Das Esszimmer

Der Essbereich wird in dieser Wohnung klar mit Licht und Farbe strukturiert. Zudem sorgt ein Spiel mit unterschiedlichsten Farben und Materialien für Lebendigkeit und Dynamik: Zum einen wirkt die rote Farbe an der Wand aktivierend und anregend und zum anderen steht die erdfarbene Betonwand für Natürlichkeit und Bodenständigkeit. Weiße Kiessteine, die in der Wandnische als Dekoration dienen, unterstreichen das naturnahe Ambiente. Ein weiterer Blickfang im Essbereich sind die frischen Blumen und die federleicht wirkende Deckenlampe. 

Wusstet ihr übrigens, dass die Farbe Gelb unsere Geselligkeit fördert? Noch mehr Tipps zum Thema Farbe und Mobiliar für diesen Wohnbereich findet ihr hier: Ideen fürs Esszimmer.

Das Wohnzimmer

Auch im Wohnzimmer setzt man wieder auf Kontraste: Eine minimalistische, schlichte Dekoration trifft auf buntes Mobiliar. Mit einer farbenfrohen Couch im Patchworkstil wird der Beginn des Wohnbereichs markiert. Statt des üblichen Holzstisches mit Rollen im Industrial-Style finden wir hier eine Glasplatte auf Rollen. Der Industriecharakter bleibt in gewisser Weise erhalten, wirkt jedoch zugleich sehr elegant. Eine ehemalige Kaminöffnung dient nun als Rahmen, um die Wohnzimmerpflanze in Szene zu setzen.

Die offene Küche

Unordnung scheint in dieser offenen Wohnküche kein Problem zu sein. Kein Wunder, denn die großen Fächer und Schubladen unterhalb der Arbeitsfläche bieten genügend Stauraum für allerlei Küchenuntensilien.

Und auch aus dieser Perspektive sehen wir, wie Nischen in der Wand ein wunderbarer Platz für die Präsentation unserer Lieblingsstücke sein können. Damit diese besonders gut zur Geltung kommen, wurden zusätzlich kleine LEDs in den Wandvertiefungen angebracht.

Dusche im Schlafzimmer

Wir würden wahrscheinlich nicht von alleine darauf kommen, aber: So stylish kann eine Dusche im Schlafzimmer aussehen! Das rustikale Betondesign beherbergt sogar eine Regenwalddusche – maximales Wasservergnügen ist also garantiert. Und was könnte bequemer sein, als verschlafen aus dem Bett zu stolpern und schon nach wenigen Schritten unter der Dusche stehen zu können?

Ein Bad in Betonoptik

Die harte Optik des Betons wird im Badezimmer mit einigen Tricks gebrochen: Der Weiß-Grün-Farbmix der Blumen bringt mehr Lebendigkeit in den Raum. Die Farbe Blau wirkt dagegen eher kühl, eignet sich aber hervorragend für faszinierende Lichteffekte. So erhält die außergewöhnliche Badewanne, mit blauen LEDs beleuchtet, einen futuristischen Look.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern