Stauraum unter Treppe:   von Innenarchitektin Katrin Reinhold

8 Stauraum Ideen für ein ordentliches Zuhause

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Stauraum ist das A und O in einer jeden Wohnung, denn wenn er nicht oder nur unzureichend vorhanden ist, wird es schnell unordentlich und unübersichtlich in den vier Wänden. Doch was macht man mit Räumen, in denen man klassische Schränke nicht unterbekommt, wie zum Beispiel bei verwinkelten Zimmern mit Nischen oder Schrägen? Und wo verstecken sich sonst noch Möglichkeiten, mit denen man möglichst viel Stauraum aus dem vorhandenen Platzangebot herausholen kann?  Hier kommen acht clevere Ideen für ein ordentliches Zuhause.

Stauraum unter der Dachschräge

Dachschrägen einrichten:  Esszimmer von RAUMAX GmbH
RAUMAX GmbH

Dachschrägen einrichten

RAUMAX GmbH

In Wohnungen mit Dachschrägen geht oft wertvoller Stauraum verloren. Sinnvoll nutzen kann man den Platz unter der Schräge hingegen mit individuell angefertigten und maßgeschneiderten Einbauschränken oder -regalen. So wirkt der Raum gleich viel aufgeräumter und großzügiger.

Stauraum unter der Treppe

Auch der Platz unter der Treppe wird häufig verschenkt. Dabei bieten sich hier tolle Möglichkeiten, zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Je nach Position der Treppe kann dieser zum Beispiel als Schuhschrank oder Garderobe genutzt werden, als Bibliothek, Kleiderschrank, Weinregal oder Abstellkammer.

Stauraum im Raumteiler

Raumteiler als Raumwunder:  Badezimmer von raumwerk-tischlerei gmbh
raumwerk-tischlerei gmbh

Raumteiler als Raumwunder

raumwerk-tischlerei gmbh

Raumteiler sind superpraktisch, wenn man große Raumgefüge optisch separieren möchte, ohne dafür Wände einzuziehen. Noch praktischer wird das Ganze, wenn der Raumteiler nicht nur als Trenner fungiert, sondern auch als Ordnungshüter mit integriertem Stauraum, wie an diesem Beispiel im Badezimmer schön zu sehen ist.

Stauraum in der Ecke

Unsere Küchenausstellung:  Küche von Settele Küche & Wohnen
Settele Küche & Wohnen

Unsere Küchenausstellung

Settele Küche & Wohnen

Mit Ecken ist es das gleiche Prinzip wie mit Schrägen oder Treppen: Oft wird hier wertvoller Stauraum verschenkt. Gerade in der Küche kann man die ansonsten ungenutzte Ecke aber prima in die Gestaltung und das Aufbewahrungskonzept integrieren, indem man solche Rondelle mit Töpfen, Pfannen und Co. füllt, die man dann nicht anderswo unterbringen muss.

Ordnung in der Schublade

Vom Nudelholz bis zum Mokkalöffel findet alles seinen Platz. Bei Latitude von SCHMIDT schaffen die „leeren“ Flächen gleichzeitig auch wieder Stauräume, in die sich die verschiedensten Utensilien einräumen lassen.:  Küche von Schmidt Küchen
Schmidt Küchen

Vom Nudelholz bis zum Mokkalöffel findet alles seinen Platz. Bei Latitude von SCHMIDT schaffen die „leeren“ Flächen gleichzeitig auch wieder Stauräume, in die sich die verschiedensten Utensilien einräumen lassen.

Schmidt Küchen

In Küchenschubladen geht es gerne mal drunter und drüber. Dann vermischt sich Besteck mit anderen Utensilien und irgendwo versteckt sich immer irgendetwas, das man zwar nur selten braucht, dann aber immer ewig suchen muss. Mit einem solchen modularen Einsatz werdet ihr der Minirumpelkammer in der Schublade ganz einfach Herr und behaltet ab sofort immer den Überblick über Dosenöffner, Schneebesen, Kuchengabeln und Co.

Stauraum bis unter die Decke

Da ist noch Platz nach oben!:  Küche von Schmidt Küchen
Schmidt Küchen

Da ist noch Platz nach oben!

Schmidt Küchen

Da ist noch Platz nach oben! Gerade in kleinen Räumen sollte man die Höhe möglichst voll ausnutzen und Schränke und Regale bis unter die Decke planen, um Stauraum hinzuzugewinnen.

Stauraum unter dem Bett

Boxspringbett "Moroni":  Schlafzimmer von Betten.de
Betten.de

Boxspringbett Moroni

Betten.de

Unter eurem Bett wohnen nur Wollmäuse? Dann wird es höchste Zeit für einen Bettkasten, denn dann müsst ihr erstens nicht mehr so oft staubsaugen und könnt euch zweitens über zusätzlichen Stauraum für Bettwäsche, Kissen, Decken und Co. freuen.

Stauraum in Nischen

Tiefe Nischen sinnvoll nutzen:  Schlafzimmer von raumwerk-tischlerei gmbh
raumwerk-tischlerei gmbh

Tiefe Nischen sinnvoll nutzen

raumwerk-tischlerei gmbh

In verwinkelten Wohnungen gibt es häufig verschiedenste Nischen, bei denen sich die Frage stellt, wie man sie am besten nutzt und in das Wohnkonzept integriert. Wir raten zu maßangefertigten Türen oder Regalbrettern, mit denen jede Wandnische zum Stauraumwunder wird.

Was sind eure Tipps für mehr Stauraum zu Hause?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern