Wochenendhaus mal anders: cool wohnen im Container

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Heute zeigen wir euch ein Wochenendhaus der besonderen Art. Ein junges Paar hat sich diesen ungewöhnlichen Zweitwohnsitz auf einem ländlichen Grundstück in Korea errichten lassen, um an freien Tagen der Hektik und dem Trubel des Großstadtlebens entfliehen zu können. Sie entschieden sich gegen einen traditionellen Bau und für ein Containerhaus. Die kreativen Architekten von Unibox haben die moderne Wohnalternative aus zwei ausgedienten Überseecontainern zusammengebaut und dabei die Wünsche ihrer Kunden nach lichtdurchfluteten Innenräumen und zeitgemäßem Komfort stets im Blick behalten. Viel Spaß auf unserem Rundgang durch dieses individuelle Ferienhäuschen.

Seitenansicht

: moderne Häuser von homify

Die Seitenansicht des Hauses zeigt, wie die Containerhülle mit großen Fensterflächen ihrer Umgebung geöffnet wurde. Großzügige Verglasungen sorgen für viel Licht im Inneren und eine fließende Verbindung mit dem Außenraum und der angrenzenden Naturlandschaft. Die L-Form des Containerhauses umschließt eine geschützte Holzterrasse, die eine nahtlose Erweiterung des Wohnraumes darstellt. Das große Fenster an der Stirnseite kann man bei Bedarf mit der originalen Containertür verschließen. Die orangefarbenen Elemente an der Fassade lassen das außergewöhnliche Haus fröhlich und noch unkonventioneller wirken.

Frontansicht

: moderne Häuser von homify

Aus dieser Perspektive erscheint das Containerhaus weniger ungewöhnlich. Auf den ersten Blick meint man, vor einem ganz normalen, kleinen Flachdachbungalow zu stehen, der sich mit großen Glasflächen der idyllischen Umgebung öffnet. Das weitläufige Gartengrundstück und die angrenzende Naturlandschaft mit Bergen und Wäldern bildet die perfekte Kulisse für entspannte Wochenenden fernab des Großstadttrubels.

Übersicht

: moderne Wohnzimmer von homify

Dieses Foto gibt uns einen Überblick über den Innenraum, der uns im Containerhaus erwartet. Dank der großen Verglasungen wird der gesamte Wohnraum mit natürlichem Licht geflutet und wirkt so weitläufiger, als er eigentlich ist. Die hochwertigen Materialien und hellen, neutralen Farben unterstreichen das luftige, moderne Raumgefühl zusätzlich. Mit Rollos und Jalousien können sich die Bewohner im Inneren vor unerwünschten Einblicken oder starker Sonneneinstrahlung schützen.

Offen und hell

: moderne Küche von homify

Das kleine Haus folgt einem offenen Grundriss. Wohn-, Ess- und Kochbereich bilden den größten Raum. Hinter uns geht es in das Schlafzimmer, die Tür vor uns führt in das Badezimmer. Die Küchenzeile wurde modern, schlicht und funktional ausgestattet und bietet alles, was man für ein entspanntes, gemütliches Wochenende so braucht – zwei Herdplatten, Kühlschrank, Spüle und Waschmaschine inklusive. Dank der hochwertigen Materialien, die bei der Innenraumgestaltung zum Einsatz kamen, erinnert hier wirklich gar nichts daran, dass man sich im Inneren eines Überseecontainers befindet.

Modern und funktional

: moderne Badezimmer von homify

Dass man im Containerhaus auch auf einen gewissen Luxus nicht verzichten muss, beweist das Badezimmer. Es ist nur wenige Quadratmeter klein, steht aber größeren Bädern in nichts nach: Elegante Natursteinfliesen und eine hochmoderne Ausstattung mit der bodengleichen Rainshower-Dusche vermitteln eine exklusive Wohlfühlatmosphäre. Das kleine Fenster sorgt für Tageslicht und frische Luft. Was will man mehr?

Wer mehr über den Wohntrend Containerhaus erfahren will,  dem empfehlen wir einen Klick in diesen Artikel.

Könntet ihr euch vorstellen, in einem Containerhaus zu wohnen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern