Haus H: moderne Badezimmer von ZHAC / Zweering Helmus Architektur+Consulting

Worauf muss ich achten, wenn ich Fliesen für mein Badezimmer auswähle?

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Fliesen sind im Badezimmer Bodenbelag und Wandverkleidung Nummer eins, denn sie sind langlebig, robust, leicht zu reinigen und herrlich vielseitig in der Optik. Dennoch ist Fliese nicht gleich Fliese. Es gibt große Unterschiede hinsichtlich Eigenschaften wie Materialzusammenstellung, Größe, Farbe, Oberflächenbeschaffenheit und nicht zuletzt natürlich auch im Preis. Für alle, die sich etwas Orientierung über die Aspekte wünschen, die man beim Kauf von Badezimmerfliesen beachten sollte, kommt hier ein schneller Überblick.

1. Farbe

Wenn man ein neues Bad plant oder ein altes sanieren möchte, ist die Farbe der Fliesen wohl einer der wichtigsten Aspekte. Während in den 60er- und 70er-Jahren noch Farben wie Altrosa, Braun oder Grün angesagt waren, sind heute eher neutrale und dezente Töne gefragt. Die meisten Bäder werden heutzutage in Weiß, verschiedenen Graunuancen oder hellen Sandschattierungen gefliest. Dies hat den Vorteil, dass es sich um zeitlose Designs handelt, die mit Sicherheit lange „trendy“ bleiben und darüber hinaus durch farbenfrohe Akzente immer wieder neu in Szene gesetzt werden können. Außerdem passen neutrale Farben zu jedem Einrichtungsstil. Wichtig: Je kleiner das Badezimmer ist, desto heller sollten die Fliesen sein. Im Mini-Bad könnte Schwarz oder Dunkelgrau schnell erdrückend wirken.

2. Größe

Auch über die Frage, wie groß die Fliesen sein sollen, wird man sich eher früher als später Gedanken machen müssen. Mit dem richtigen Format kann man nicht nur bewusst Akzente im Bad setzen, sondern die gesamte Raumwirkung beeinflussen. Auch das jeweilige Verlegemuster spielt dabei eine wesentliche Rolle. Derzeit erfreuen sich möglichst großformatige Fliesen im Badezimmer extremer Beliebtheit. Sie lassen den Raum größer erscheinen und wirken elegant und edel. Dazu kommt, dass sie aufgrund von weniger Fugen auch pflegeleichter sind. Aber auch das genaue Gegenteil, sehr kleinteilige Mosaik-Fliesen, sind momentan super angesagt. Mit ihnen kann man bestimmte Bereiche, zum Beispiel die Dusche, besonders hervorheben. Wichtig: Für eine ruhige und harmonische Optik sollten Boden- und Wandfliesen möglichst das gleiche Format haben.

3. Sicherheit

Marmorbadezimmer: moderne Badezimmer von Banovo GmbH
Banovo GmbH

Marmorbadezimmer

Banovo GmbH

Das Thema Sicherheit sollte nicht außer Acht gelassen werden, wenn es um die Wahl der Badezimmerfliesen geht. Denn überall, wo es durch Nässe und Feuchtigkeit rutschig werden kann, sind rutschhemmende Bodenbeläge gefragt, die für sicheren Stand sorgen und die Unfallgefahr minimieren. Man sollte sich also vor dem Kauf genau über den Grad der Rutschhemmung informieren und für den Boden möglichst mikroraue oder profilierte Fliesen wählen.

4. Pflegeaufwand

Elegantes Badezimmer mit Wandfliesen: moderne Badezimmer von Fliesen Sale
Fliesen Sale

Elegantes Badezimmer mit Wandfliesen

Fliesen Sale

Der Pflegeaufwand ist ebenfalls ein Aspekt, über den man sich vor dem Fliesenkauf Gedanken machen sollte. Schließlich will man die neuen Badezimmerfliesen in vollen Zügen genießen und nicht ständig mit Putzen und Polieren beschäftigt sein. Generell sind zwar die allermeisten Fliesen sehr reinigungs- und pflegefreundlich, aber dennoch gibt es Unterschiede hinsichtlich Oberflächen und Oberflächenvergütungen. Während glasierte Fliesen mit keramischer Versiegelung extrem strapazierfähig, unempfindlich und leicht zu reinigen sind, wird bei poliertem Feinsteinzeug und unglasierten Belägen meist eine vorbeugende Imprägnierung im direkten Anschluss an die Verlegung empfohlen, um den Boden robuster und pflegeleichter zu machen.

5. Preis

Fritz Tower - Mikroapartments in Berlin-Mitte: minimalistische Badezimmer von JLL Residential Development
JLL Residential Development

Fritz Tower – Mikroapartments in Berlin-Mitte

JLL Residential Development

Zu guter Letzt ist die Wahl der Badezimmerfliesen natürlich auch immer eine Kostenfrage, denn die Preise können je nach Material, Größe und Ausführung extrem variieren. Auch die Größe des zu fliesenden Badezimmers ist ein ausschlaggebender Faktor für das Budget, das man einplanen sollte. Von sehr billigen Fliesen sollte man auf jeden Fall absehen, da sie in der Regel nicht die erforderliche Qualität mitbringen. Im Mittelpreissegment kann man mit Kosten von 15 bis 40 Euro pro Quadratmeter rechnen, während die Luxusausführung bis in den dreistelligen Bereich gehen kann.

Die passenden Fliesenleger in eurer Region findet ihr hier.

Welche Fliesen hat euer Traumbadezimmer?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern