Ratgeber Balkontür: So findest du das richtige Modell

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm
Loading admin actions …

Wer über einen Garten bzw. eine Terrasse oder einen Balkon verfügt, wird unweigerlich mit der Frage nach den passenden Türen konfrontiert. Heutzutage eignen sich viele Balkontüren dazu, die ideale Überbrückung zwischen drinnen und draußen zu bilden. Die letztendliche Auswahl fällt daher in vielen Fällen schwer. Ihr könnt euch heute nicht nur zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Designs entscheiden, sondern dürft eurer Fantasie auch in Bezug auf die jeweiligen Glasarten und weitere Materialien freien Lauf lassen. Für welche Version ihr euch im Endeffekt entscheidet, ist damit im Wesentlichen von eurem persönlichen Geschmack, jedoch auch von Faktoren wie den individuellen Gegebenheiten und der Wohngegend abhängig. Je nach gewähltem Modell schützen euch die Balkontüren unter anderem nämlich auch vor Lärm und anderen äußeren Einflüssen.

Wie gestaltet sich das ideale Design?

coole Beschattungssysteme:  Terrasse von Bambuskontor
Bambuskontor

coole Beschattungssysteme

Bambuskontor

Selbstverständlich erfüllen Balkontüren in der heutigen Zeit weitaus mehr Erwartungen als noch vor ein paar Jahren. Vor allem das Design spielt in diesem Bereich eine tragende Rolle. Immerhin sollen die entsprechenden Türen nicht nur einwandfrei funktionieren, sondern auch gut aussehen. Klare Trends lassen sich in diesem Zusammenhang nur schwer ausmachen. Während einige Designer den klassischen Landhausstil auf der Basis von Holz bevorzugen, setzen andere weitestgehend auf Transparenz und überzeugen mit eher dünnen Rahmen und Elementen aus Metall bzw. Kunststoff. Für welches Design ihr euch entscheidet, hängt sowohl von eurem persönlichen Geschmack, als auch von der Bauweise bzw. der Optik eures Hauses ab. So wirken eher futuristische Rahmen in einem traditionell-gestalteten Haus natürlich eher etwas deplatziert. Stimmt daher immer auch das Umfeld der Balkontüren auf diese ab und schafft damit ein einheitliches Bild, das Lust auf die nächste Grillparty im Außenbereich macht!

In welche Richtung sollen sich die Türen öffnen lassen?

Gartengestaltung auf ein Ehemaliger Steinbruch:  Terrasse von Paul Marie Creation
Paul Marie Creation

Gartengestaltung auf ein Ehemaliger Steinbruch

Paul Marie Creation

Hierbei handelt es sich in der Regel um eine eher praktische Frage, die besonders in Bezug auf vor allem kleine Wohnräume eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt. Viele Häuser können sich ausladende Balkontüren schlichtweg nicht leisten. Diese Tatsache ist nicht finanziell, sondern vielmehr mit platztechnischen Gründen zu untermauern. Als Maßstab sollte hier die Annahme gelten, dass eure Balkontüren im Sommer oft geöffnet sein werden. Ragen diese allzu weit in den Wohnraum hinein und nehmen dementsprechend viel Platz in Anspruch, müsst ihr somit nicht nur optische Einbußen hinnehmen, sondern müsst euch eventuell auch zwecks der Inneneinrichtung arrangieren. Überlegt euch daher vorher gut, wie viel Raum ihr den Balkontüren geben möchtet und entscheidet euch, je nach Gegebenheit, im Zweifelsfall immer für Schiebetüren oder Türen, die sich in den Außenbereich hinein öffnen lassen!

Welche Glasart soll verwendet werden?

In der heutigen Zeit werden viele verschiedene Glasarten angeboten, die weit über die Standardvariante hinausgehen. So erweist sich seit einiger Zeit eine Doppel- bzw. Dreifachverglasung gerade in Großstädten bzw. an Hauptstraßen als willkommene Alternative. Diese Variante ist nicht nur ausgesprochen bruchfest und resistent gegenüber äußeren Einflüssen, sondern sorgt zudem dafür, dass Straßen- und Fluglärm fast keine Chance haben, in das Innere der Wohnräume zu gelangen. Einen zusätzlichen Sicht- und Geräuschschutz bieten selbstverständlich auch Rollläden. Gerade bei größeren Balkontüren trägt dichteres Glas auch einen großen Bestandteil zur Isolierung bei und sollte daher – gerade in den kalten Wintermonaten – in ihrer Wirkung nicht unterschätzt werden. Im Zweifel solltet ihr euch daher immer für die mehrglasigen Varianten entscheiden. Individuelle Ideen aus aller Welt für eure Balkontüren gibt's hier!

Welche Materialien sind besonders lange haltbar?

Heutzutage überzeugen nahezu alle Balkontüren durch ein hohes Maß an Qualität und Haltbarkeit. Dennoch haftete über einen langen Zeitraum hinweg vor allem den Holztüren ein vergleichsweise negatives Image an. Abgesehen von dem von vielen Menschen durchaus als angenehm empfundenen Knarzen bei Temperaturschwankungen, stehen diese der Kunststoffvariante jedoch in nichts nach. Auch sie überzeugen durch eine gute bis sehr gute Isolierung und eine lange Haltbarkeit. Lediglich in Bezug auf die Pflege und die Reinigung der Balkontüren aus Holz solltet ihr, im Vergleich zu den Modellen aus Kunststoff, etwas mehr Zeit einplanen. Wer hier mit Holzpflegemitteln für den Außenbereich arbeitet, kann sich über einen langen Zeitraum hinweg an einwandfreien und optisch ansprechenden Türen erfreuen. Aufgrund der hohen Qualität könnt ihr euch sicher sein, dass Balkontüren aus Holz – unter Anwendung der passenden Pflege – hervorragend mit verschiedenen Witterungseinflüssen zurechtkommen.

Welche Farbe bevorzugt ihr?

 Terrasse von Flavio Vila Nova Arquitetura
Flavio Vila Nova Arquitetura

Casa taipa, interior de São Paulo

Flavio Vila Nova Arquitetura

Auch die Farbpalette in Bezug auf die Gestaltung eurer Balkontüren wurde im Laufe der letzten Jahre kontinuierlich erweitert. Sofern ihr in einem freistehenden Haus wohnt, solltet ihr also an keine Vorgaben gebunden sein, was eure persönlichen Designwünsche betrifft. Wichtig ist es dennoch, sich für eine Farbe zu entscheiden, die zum Stil eures Hauses passt und nicht ein überdurchschnittlich hohes Maß an Aufmerksamkeit auf sich zieht. Vor allem Farben wie Braun, Weiß, Gelb oder Grün erfreuen sich in diesem Zusammenhang einer ungebrochenen Beliebtheit. Falls ihr es ein wenig knalliger mögt, sind selbstverständlich auch rote Türen möglich. Diese Eyecatcher-Farben sollten sich jedoch nach Möglichkeit auch an anderer Stelle, beispielsweise im Balkongeländer, wiederfinden, damit ein einheitliches Bild garantiert werden kann. Beachtet auch, dass ihr, falls ihr in einer Wohnung bzw. Eigentümergemeinschaft lebt, gegebenenfalls Richtlinien in Bezug auf erlaubte und nicht-gewünschte Farbtöne existieren. 

Wie groß sollen die Türen sein?

YOUNG FAMILIY HOME - Terrasse:  Terrasse von SchwörerHaus
SchwörerHaus

YOUNG FAMILIY HOME – Terrasse

SchwörerHaus

Die möglichen Türgrößen sind natürlich auch wieder von der Bauweise eures Hauses abhängig. Zudem liegt es selbstverständlich auch an euch, wie transparent ihr eure eigenen vier Wände gestalten möchtet. Viele Menschen haben in der heutigen Zeit jedoch klar erkannt, dass gerade überdurchschnittlich große Balkontüren durchaus ihren Reiz haben. Falls ihr euch hierfür entscheidet, ist ein passender Sichtschutz jedoch das A und O. Setzt euch daher am besten rechtzeitig mit Jalousien, Rollläden und Co. auseinander und freundet euch mit der Tatsache an, dass das regelmäßige Putzen einer großen Glasfläche demnächst auf dem Plan stehen wird. Selbstverständlich haben jedoch auch kleine Balkontüren ihren Reiz. Gerade dann jedoch, wenn ihr den Außenbereich auch für Partys nutzen möchtet, sollte immer sichergestellt sein, dass Tisch und Stühle bequem durch die Türöffnungen transportiert werden können. Wie faszinierend ein weitestgehend transparenter Balkon sein kann, lest ihr hier!

Welche Balkontür ist euer Favorit: Könnt ihr euch eher für die klassische oder die transparente Variante begeistern?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern