Fototapete Vintage Wood:   von fototapete.de

Coole Alternativen zum langweiligen Nachttisch

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Der Nachtschrank ist nicht selten der blinde Fleck im Schlafzimmer. Während wir andere Schlafzimmermöbel wie Bett oder Kleiderschrank mit sehr viel Sorgfalt auswählen, gehen wir mit der Wahl des richtigen Nachtschranks eher nachlässig um. Dabei kann kaum jemand auf ihn verzichten: Auf dem Nachttisch liegt der Schmöker, in den wir uns allabendlich vertiefen, steht das Bild des Liebsten oder der Liebsten, auf das wir so gerne jeden Morgen als erstes blicken, und ist Platz für all diejenigen Dinge, die wir nachts dringend zur Hand haben müssen. Damit der Nachtschrank endlich die Aufmerksamkeit bekommt, die er verdient, wollen wir euch hier ein paar kreative Ideen an die Hand geben. Ihr werdet sehen: Schon ein paar kleine Veränderungen und eure Bettkommode wird allen anderen Möbeln in eurem Schlafzimmer die Show stehlen.

Das Beste daran ist, dass ihr dafür gar nicht tief in die Tasche greifen müsst, um den Platz neben dem Bett zu einem echten Hingucker zu machen. Unsere Ideen basieren auf die clevere Zweckentfremdung von Gegenständen, die uns ohnehin Tag für Tag im Alltag begegnen. Durch die unkonventionelle Verwendung dieser Gegenstände als Nachttisch oder Nachtschrank bekommt euer Schlafzimmer ein Touch mehr Persönlichkeit und individuellen Style. Und das natürlich immer ganz nach eurem Geschmack.

Ein Baumstumpf als Nachtschrank? Auf jeden Fall!

Fototapete Vintage Wood:  Wände & Boden von fototapete.de
fototapete.de

Fototapete Vintage Wood

fototapete.de

Ihr mögt es lieber etwas rustikaler? Dann ist ein alter Baumstumpf vielleicht genau die richtige Nachttisch-Idee. Ein abgesägter Baumstamm besitzt gleich mehrere Vorzüge: Holz ist ein natürlicher Rohstoff und strahlt deshalb von ganz allein Behaglichkeit und Ruhe aus. Das Material Holz ist außerdem sehr beständig, widerstandsfähig und robust, das heißt, selbst wenn der Baumstumpf zum größten Teil unbehandelt ist, werdet ihr über einen langen Zeitraum Freude an diesem Nachttisch haben. Wir empfehlen jedoch, die obere Ablagefläche zu einer möglichst ebenen Fläche zu schleifen und mit durchsichtigem Lack zu versiegeln. Ihr wisst nicht, wo abgesägte Baumstämme günstig erworben werden können? Ein Fachmann für Holzabfälle ist zum Beispiel der Zimmermann. Fragt doch mal einen aus euer Nähe. Er weiß sicherlich einen guten Tipp.

Ein Baumstumpf als Nachttisch passt besonders gut in das Schlafzimmer, wenn darüber hinaus natürliche Materialien, Strukturen und Formen dominieren. Stoffe wie Leinen oder grobe Baumwolle in gedeckten Farben sind ideal. Auch eine Wand aus groben Holzlatten gezimmert ist ein toller Hintergrund für den Baumstamm. Wer eine größere Ablagefläche benötigt, sollte gleich mehrere Baumstümpfe in verschiedenen Höhen miteinander kombinieren.

Die Leiter: Sprosse für Sprosse Ablagefläche

Schlafzimmer - nachher:  Schlafzimmer von raum² - wir machen wohnen
raum² – wir machen wohnen

Schlafzimmer – nachher

raum² - wir machen wohnen

Dass es nicht immer der klassische Nachtschrank mit Schublade sein muss, zeigt dieses Beispiel wohl am eindrucksvollsten: Hier dient eine alte Holzleiter als Ersatz für die normale Nachtkonsole. Einfach an die Wand gelehnt bietet sie auf jeder Sprosse unkonventionelle Ablagefläche. Die Bettlektüre wird einfach aufgeschlagen über eine Sprosse gehängt, ein Lichtschlauch oder eine Girlande mit Lampions dient als Nachttischlampe – minimalistischer geht es wohl kaum. Wenn ihr Anregungen für eine außergewöhnliche Nachttischlampe braucht, empfehlen wir euch, durch dieses Ideenbuch zu stöbern.

Ob skandinavisch, Landhaus oder modern – die Leiter als Nachtschrank lässt sich in vielen Schlafzimmern integrieren. Besonders charaktervoll wirkt sie, wenn es eine eine alte, unbehandelte Holzleiter ist die aus groben Holzstelen gezimmert ist. Haltet einfach beim nächsten Flohmarktbesuch die Augen offen. Mittlerweile gibt es jedoch auch Holzleitern ganz neu, aber im angesagten Used-Look zu kaufen. Wer ein bisschen mehr Stauraum braucht, kann auch eine Doppel-Sprossen-Leiter nehmen: Einfach ausklappen und die gegenüberliegenden Sprossen mit Holzbrettern verbinden. So entsteht kinderleicht ein DIY-Nachtschrank, der in die Höhe wächst.

Eine Holzkiste oder Truhe als Nachtkonsole

Truhe indisch:  Wohnzimmer von Livinxsten
Livinxsten

Truhe indisch

Livinxsten

Deckel auf und alles rein – das ermöglicht eine Holzkiste oder Truhe, die als Nachttisch dient. Truhen sind schon vor vielen Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil von Schlafzimmern gewesen. In sogenannten Aussteuer-, Braut- oder auch Hochzeitstruhen wurde damals die Aussteuer junger Frauen gesammelt und aufbewahrt. Typischerweise enthielten sie Textilien wie Bettwäsche und Tischdecken, Geschirr, Besteck und andere Haushaltsgegenstände. Mit der Zeit verlor die Sitte der Aussteuer an Bedeutung, sodass heute wohl kaum noch Hochzeitstruhen in Schlafzimmern junger Mädchen zu finden sind.

Heute dient eine Holztruhe oder Kiste im Schlafzimmer eher dekorativen Zwecken. Aus groben Holzdielen gezimmert und mit interessanter Patina versehen ist sie ein schöner Blickfang, ohne zu rustikal zu wirken. Darüber hinaus sind Kisten und Truhen ein Raumwunder. Bettbezüge oder die Ersatz-Bettdecke für Gäste können hier ohne Probleme aufbewahrt werden. Ein schöner Kontrast zu einer grob gefertigten Holzkiste bilden filigrane Deko-Elemente wie weißes Porzellan, Vasen aus Kristallglas oder ein weißes Spitzendeckchen. Aber auch der derzeit so angesagte Industrie-Chic ist mit einer Holzkiste oder Truhe im Schlafzimmer zu realisieren.

Total simpel, aber schick: Stuhl statt Nachtschrank

CHERISH Stuhl:  Esszimmer von HORM.IT
HORM.IT

CHERISH Stuhl

HORM.IT

Nicht selten verwenden wir Stühle, Sessel oder Hocker ohnehin schon als Ablagefläche. Es ist deshalb nicht völlig abwegig, einen Stuhl direkt als Nachttisch zu verwenden. Er besitzt gleich mehrere Vorzüge, die ihn als Nachttisch geeignet machen: Die eigentliche Sitzfläche befindet sich auf genau der richtigen Höhe, ist meist waagerecht und hat eine gute Größe. Daneben gibt es die Stuhllehne als auch gegebenenfalls die ein oder andere Sprosse, an die Gegenstände gehängt oder befestigt werden können, zum Beispiel eine Klemmlampe, die dann als Leselicht dient. Ob ihr euch für einen klassischen Kaffeehaus-Stuhl wie hier im Bild entscheidet, für einen Korbstuhl oder modernen Designer-Stuhl, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Mit glatter Oberfläche und ganz in weiß harmoniert ein solcher Nachttisch-Stuhl sehr gut mit dem skandinavischen Wohn-Stil. Aus kühlem Plastik oder Metall sollte der Stuhl sein, wenn der Industrie-Chic im Schlafzimmer verfolgt wird. Wie auch immer: Ein Stuhl als Nachtschrank ist nicht nur ein sehr lässiges Deko-Element, sondern auch sehr praktisch.

Mit dem Koffer als Nachttisch im Traum auf Reisen gehen

Ich packe meinen Koffer:  Wohnzimmer von Jana Mironowitz
Jana Mironowitz

Ich packe meinen Koffer

Jana Mironowitz

Was gibt es Schöneres, als nachts von der nächsten Reise oder dem nächsten Urlaub zu träumen? Mit diesem Koffer steht ihr zwar nicht am Flughafen oder vor eurem Urlaubsdomizil, gebt eurem Bett aber eine originelle Nachtkonsole an die Seite. Ein Koffer – der wohl wichtigste Begleiter eines Reisenden – wird hier zum Nachttisch. Ob er, wie hier auf dem Bild, wie aus längst vergangenen Zeiten aus Leder gefertigt und mit Holzbeschlägen versehen oder ein moderner Aluminum-Koffer ist, sollte anhand der übrigen Schlafzimmer-Einrichtung entschieden werden. Der alte Lederkoffer wirkt mit gusseisernen Verschlüssen und filigranem Blumenschmuck sehr feminin, fast romantisch. Ein silberner Aluminium-Koffer steht dagegen für Coolness und Modernität. Beides kann im Schlafzimmer ganz wunderbar als Nachttisch funktionieren.

Der Koffer ist darüber hinaus sehr praktisch: Aufgrund seiner ehemaligen Funktion als Gepäckstück bietet er natürlich sehr viel Stauraum. Hier findet die dicke Wolldecke und die gesammelten Briefe eures Schwarms ganz sicher ihren Platz. Stöbert doch mal auf dem Dachboden der Großeltern oder fragt die Eltern – vielleicht findet ihr ja einen ausgedienten Koffer mit besonderen Vintage-Charme. Auch Flohmärkte und Krempelläden bergen den ein oder anderen Schatz.

Der Nachttisch für Leseratten: der Bücherturm

Sich mit einem guten Buch ins Bett zu verkriechen, ist für einige Menschen unter uns das größte Glück. Nicht jeder teilt diese Leidenschaft, aber echte Leseratten können sich einen Tag im Bett nur mit einem Buch in der Hand vorstellen. Nur dann sind sie wirklich glücklich. Um die Lieblinge immer griffbereit zu haben, haben wir eine originelle Lösung für euch: der Bücherturm als Nachtkonsole. Wie viele Bücher ihr dafür übereinanderstapelt, bleibt euch und eurem ästhetischen Empfinden überlassen. Wenn ihr ein sehr bodennahes Bett habt, vielleicht sogar aus Paletten selbst gebaut, reichen schon zwei, drei Bücher aus. Der Bücherstapel darf aber auch gerne mehrere Zentimeter hoch sein.

Um eine gewisse Stabilität zu erreichen und die Ablagefläche möglichst groß zu gestalten, sollte darauf geachtet werden, eher große Bücher zu verwenden, zum Beispiel Lexika, Bildbände oder die ganz dicken Wälzer. Damit der Nachttisch aus Büchern nicht zu unruhig wirkt, sollten Bücher mit gleichfarbigen Buchrücken aufeinandergestapelt werden. Ebenfalls eine schöne Alternative: Die Buchrücken zur Wand schauen lassen, sodass die unterschiedlichen Weißtöne der Seiten zur Geltung kommen. Solltet ihr die gestapelten Bücher nicht mehr benötigen, könnt ihr sie auch durch Sekundenkleber miteinander verbinden und so zusätzlich stabilisieren. Auf den entstandenen Sockel könnt ihr eine kleine Glas- oder Holzplatte legen und so den Nachttisch perfekt machen.

Welcher alternative Nachttisch gefällt dir am besten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern