Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Osteraktivitäten: Unternehmungen für die Feiertage

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Habt ihr so etwas wie einen Lieblingsfeiertag? Für erstaunlich viele Menschen ist Ostern das Fest der Feste. Die einen lieben die Hommage an den Frühling, die anderen die farbenfrohe Gute-Laune-Deko. Wieder andere feiern den religiösen Aspekt, denn in der kirchlichen Rangfolge steht Ostern sogar noch über Weihnachten. Fest steht: Ostern ist herrlich entspannt, ungezwungen und bietet eine willkommene Abwechslung vom Arbeitsalltag und dem grauen Einerlei der langen Wintermonate. Ganz egal, welche Bedeutung das Fest für euch hat – wir haben euch heute sechs Ideen und Osteraktivitäten mitgebracht, die das Osterwochenende dieses Jahr noch schöner machen.

1. Osterfeuer

 Garten von wood-fired oven
wood-fired oven

rondo firepit

wood-fired oven

Sehr beliebt und in Deutschland weit verbreitet sind die sogenannten Osterfeuer, die in vielen Dörfern traditionell rund um das Osterfest stattfinden. Dieser Tradition liegen sowohl heidnische als auch religiöse Bräuche zu Grunde. Bereits vor vielen Jahrhunderten entzündete man an den Osterfeiertagen ein Feuer, um damit den Winter zu vertreiben und den Frühling zu begrüßen. Die Asche wurde anschließend auf den Feldern verteilt, um den Ackerboden für die kommende Saison fruchtbar zu machen. Aber auch im Christentum kennt man die Tradition des Osterfeuers. Hier symbolisiert es Jesus Christus und das Licht, das er für die Welt bedeutet. Heutzutage ist das Osterfeuer für viele eine beliebte Osteraktivität, um sich mit Freunden bei Glühwein oder Bier und Würstchen und Stockbrot zu treffen und in geselliger Runde die warme Jahreszeit einzuläuten. Geht übrigens auch im eigenen Garten!

2. Ostereiersuche

Die Ostereiersuche gehört – vor allem für Kinder – genauso zum Osterfest wie das Eierfärben im Vorfeld. Doch woher stammt diese Tradition eigentlich? Vermutlich handelt es sich dabei um einen heidnischen Brauch. Eier gelten seit jeher als Zeichen der Fruchtbarkeit. Im Mittelalter wurden sie verschenkt, um die germanische Frühlingsgöttin Ostara zu ehren. Die Kirche war auf dieses Ritual ganz und gar nicht gut zu sprechen und schob ihm mit strengen Verboten einen Riegel vor. Die Folge: Die Eier wurden nun nicht mehr öffentlich, sondern ganz heimlich, still und leise verschenkt, sprich versteckt. Und warum bunte Eier? Im Frühling sind Hennen besonders legefreudig. Um die Eier im Mittelalter haltbar zu machen, kochte man sie und färbte sie dann bunt ein, um sie von rohen Eiern unterscheiden zu können. Was übrigens der Osterhase mit der ganzen Eiersuche zu tun hat, ist nicht ganz klar. Früher erzählten Eltern ihren Kindern, dass die Tiere des Waldes die Eier gebracht hätten. Dass sich der Hase als Eierlieferant durchgesetzt hat, wird oft der Fruchtbarkeit dieser Tiere gerade im Frühjahr zugeschrieben. So oder so steht aber fest: Ohne Ostereiersuche geht es einfach nicht. Sie gehört für Kinder und Erwachsene gleichermaßen zu den beliebtesten Osteraktivitäten.

3. Osterspaziergang

Eine der populärsten Osteraktivitäten für Alt und Jung ist der Osterspaziergang. Warum? Ganz einfach: Man hat an den Feiertagen endlich mal wieder Zeit, ins Grüne zu fahren und frische Luft zu tanken. Außerdem macht sich in den meisten von uns spätestens zu Ostern das Gefühl breit, dass der lange Winter endlich vorüber ist und dem Frühling Platz macht. Die Sonne lässt sich wieder öfter sehen, die Temperaturen klettern in den zweistelligen Bereich, die ersten Blumen und Bäume blühen und die Natur erwacht langsam aus dem Winterschlaf. Es wäre echt eine Schande, das zu verpassen. Deswegen: Ab ins Grüne und die Batterien wieder aufladen!

4. Osterbrunch

Quadro Ostern:  Esszimmer von homify
homify

Quadro Ostern

homify

Was wären Feiertage ohne den dazugehörigen Festschmaus? Unvorstellbar. Was zu Weihnachten Gans und Plätzchen sind, ist zu Ostern der Osterbrunch, der in immer mehr Familien zum festen Bestandteil des Ostersonntags wird. Auch wenn diese eher junge Tradition nicht auf einem christlichen Brauch beruht, hat sie doch etwas mit der Kirche zu tun: Nach der Osterwache und dem restlichen Ostergottesdienst kommt – vor allem jetzt, zum Ende der Fastenzeit – ein herzhaftes Frühstück gerade recht. Im Laufe der Zeit wurde daraus ein ausgiebiger Brunch, für den sich die ganze Familie am Tisch versammelt und ein paar Stunden ausgiebig schlemmt. Was zum Osterbrunch alles dazu gehört, bleibt ganz dem persönlichen Geschmack überlassen. Eier in sämtlichen Variationen, süße Osterlämmer oder Hefezöpfe, frisches Gemüse und Frühlingskräuter gehören aber für die meisten von uns unbedingt mit dazu. Mit ein wenig Glück kann man sich schon über den ersten heimischen Spargel freuen. Traditionell kommt aber nach der Fastenzeit auch wieder jede Menge Fleisch auf den Tisch, wie zum Beispiel Lamm- oder Hasenbraten, Osterschinken und deftige Pasteten.

5. Osterbesuch bei der Familie

Outdoor-Feuerstelle Rüegg SURPRISE:  Balkon, Veranda & Terrasse von Rüegg Cheminée Schweiz AG
Rüegg Cheminée Schweiz AG

Outdoor-Feuerstelle Rüegg SURPRISE

Rüegg Cheminée Schweiz AG

Ostern ist, anders als Weihnachten, für viele Leute kein traditionelles Familienfest. Dennoch feiert man es gerne im Kreise seiner Liebsten. Zu den beliebtesten Osteraktivitäten gehört also ein Familienbesuch. Gerade wenn man nicht in der Nähe wohnt, lohnt es sich, über die Feiertage mal wieder die Eltern, Großeltern, Geschwister, Onkel und Tanten zu besuchen. Und so schön Weihnachten auch sein mag – oft ist die Stimmung bei einem relaxten Osterbrunch viel entspannter als an Heilig Abend, an den in der Regel viel zu hohe Erwartungen gestellt werden, sodass Enttäuschungen oder Zwistigkeiten vorprogrammiert sind. An Ostern hingegen lässt man es lässiger angehen, die Seele baumeln und fünfe auch mal gerade sein.

6. Osterurlaub

  von studioReskos
studioReskos

Elatos Resort & Health Club

studioReskos

Ihr habt keinen Bock auf bunte Eier, Dorftraditionen und Familienfeiern und euch können die ganzen Osteraktivitäten gestohlen bleiben? Dann nichts wie weg! Steigt in den Flieger oder das Auto, lasst alles hinter euch und nutzt das verlängerte Wochenende für einen spontanen Kurzurlaub und einen erfrischenden Tapetenwechsel. Was das Ziel angeht, habt ihr die Qual der Wahl: Ob ihr auf der Skipiste, bei einem Städtetrip, einer Auszeit im Süden oder in einem Wellnesshotel am besten entspannen könnt, bleibt ganz euch überlassen. Viele Reiseveranstalter, Hotels und Airlines versüßen euch mit Last-Minute-Angeboten, Feiertags-Specials und echten Schnäppchen die Osterfeiertage.

Was gehört zu euren Lieblingstraditionen und -aktivitäten zu Ostern?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern