Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Das Vier-Farben-Haus

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Aus einem Grazer Einfamilienhaus aus den 1960er Jahren sollte ein Apartmenthaus mit fünf Wohneinheiten werden. Unser österreichischer Experte Florian Schober nahm sich der Sache an und verlieh dem alten Haus ein modernes Gesicht, ohne dass dabei der ursprüngliche Charme verloren ging. Auch die Inneneinrichtung ist modern und frisch gehalten. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde das Dachgeschoss abgerissen und stattdessen ein neues Obergeschoss errichtet, in dem sich jetzt vier Studios befinden. Im Erdgeschoss, das thermisch saniert wurde, gibt es eine weitere Wohnung.

Straßenseite

Hier ein erster Blick von der Straße auf das modernisierte Haus. Es handelt sich um einen massiven Ziegelbau mit einer hinterlüfteten Aluminiumfassade im neuen Obergeschoss. Durch seine auffällige Dachform, die Gaube, das Vordach und die Kontraste zwischen weißen Wänden, anthrazitfarbener Verkleidung und hellen Holzelementen wirkt das Haus auf den ersten Blick modern und interessant auf den Betrachter und erhält einen einzigartigen Charakter.

Gartenseite

Auf diesem Foto sehen wir die Rückseite des Hauses. Der Garten wird sowohl aus dem Erdgeschoss als auch über die Treppe links im Bild aus dem Obergeschoss erschlossen. Die Treppe auf der Nordseite bildet gleichzeitig den Zugang zu den vier Apartments im ersten Stock. Auf der Südseite befinden sich eine Terrasse für die Erdgeschosswohnung und ein Balkon, der von zwei der vier Apartments aus zugänglich ist.

Balkon

Hier ein Blick auf den großzügigen Balkon im Obergeschoss, der dank des hellen Holzes sehr wohnlich und gemütlich wirkt und sowohl vom gelben als auch vom roten Apartment genutzt werden kann.

Studio Blu

Die vier Studios wurden nach den italienischen Grundfarben benannt und auch dementsprechend mit passenden Farbakzenten eingerichtet. Diese Aufnahme zeigt das Studio Blu, das mit 32,30 qm das Größte ist und über ein eingezogenes Zwischengeschoss verfügt. Auf diese Weise ist der Schlafbereich auf der Galerie vom restlichen Wohnraum mit Essecke und Kochnische getrennt. Über ein paar Stufen geht es in die abgesenkte Sitzecke, von der aus man das Badezimmer erreicht, welches unter der Schlafempore liegt.

Studio Giallo

Das Studio Giallo wurde mit dezenten gelben Akzenten eingerichtet. Es ist mit 30,77 qm das zweitgrößte Apartment und verfügt ebenfalls über ein kleines Badezimmer, eine Kochnische, einen Schlafbereich und einen Ess- und Wohnbereich. Hier liegt aber alles auf einer Ebene. Darüber hinaus hat dieses Studio direkten Zugang zum Balkon. Clever gelöst ist hier auch die Belichtung des Badezimmers, das sich hinter der Küche befindet. Dank der großzügigen Deckenhöhe konnte über den Oberschränken der Kochzeile ein Fenster eingezogen werden, welches das dahinter liegende Bad mit Tageslicht versorgt.

Studio Rosso

Zum Schluss noch ein Blick ins Studio Rosso. Das 28,30 qm große Apartment hat ebenfalls einen direkten Zugang zum Balkon und ist durch eine flexible Wand vom gelben Nachbarstudio getrennt. Diese kann bei Bedarf entfernt werden, sodass eine größere Wohnung entsteht.

Welches der gezeigten Studios gefällt euch am besten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern