:  Wohnzimmer von homify

Tipps, wie ihr den passenden Teppich für euer Zuhause findet

Cornelia Wilhelm Cornelia Wilhelm

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Loading admin actions …

Auch wenn sich Bodenbeläge wie Laminat und Parkett zweifelsohne einer ungebrochenen Beliebtheit erfreuen, so ist auch der klassische Teppich aus vielen Wohnungen nicht wegzudenken. Oft werden zwar nicht ganze Räume mit den flauschigen Unterlagen ausgestattet, jedoch fungieren unter anderem Wolle und Synthetik-Teppiche als kleine Inseln im Raum, über die sich nicht nur Kinder freuen. Gerade in den kalten Wintermonaten erfüllen die Teppiche nicht nur optische, sondern auch funktionale Aspekte und lassen sich in diesem Zusammenhang hervorragend vor der Couch oder im Schlafzimmer einsetzen. Bei der Suche nach dem passenden Teppich spielen in der Regel mehrere Faktoren eine tragende Rolle. So bieten die verschiedenen Materialien in den unterschiedlichen Bereichen klare Vorteile, die sich unter anderem im Zusammenhang mit der Reinigung und Pflege zeigen.

Stimmt den Teppich auf den Einsatzbereich ab!

 Schlafzimmer von Area5 arquitectura SAS
Area5 arquitectura SAS

Dormitorio principal

Area5 arquitectura SAS

Wer einen Teppich kaufen möchte, weiß natürlich, dass er sich für ein Modell entscheiden sollte, an dem er über einen Zeitraum von mehreren Jahren Freude hat. Je nach Einsatzort bzw. Einsatzbereich ist der betreffende Teppich mehr oder weniger äußeren Einflüssen und Belastungen ausgesetzt. Gerade dann, wenn es sich um einen Raum handelt, der oft betreten wird, ist es wichtig, sich für ein langlebiges Modell zu entscheiden, das nicht schon nach ein paar Jahren dafür sorgt, dass ihr euch mit einem Neukauf auseinander setzen müsst. Im Kinderzimmer hingegen sollte der Fokus klar auf der Möglichkeit einer leichten Reinigung liegen. Falls Hunde oder Katzen zum Haushalt gehören, empfiehlt sich ein Teppich mit kurzen Borsten, damit sich möglichst wenige Tierhaare verfangen können. Kleinere Teppiche befestigt ihr am besten mit einer separaten Anti-Rutsch-Hilfe, die vor allem auf glatten Oberflächen wie Parkett Gold wert ist.

Welcher Teppich passt zum Raum?

Natürlich sollte, wenn ihr beschließt, einen Teppich zu kaufen, dieser nicht nur funktional sein, sondern auch gut aussehen. Einen wichtigen Faktor stellt in diesem Zusammenhang natürlich nicht nur das Design an sich, sondern auch die Umgebung dar. Es ist immerhin unerlässlich, dass der Teppich zum Raum passt. Checkt daher vor dem Kauf euren Einrichtungsstil, die vorhandenen Farben und Muster und stimmt diese auf das neue Wohnaccessoire ab! Im Allgemeinen sind es vor allem die eher natürlichen Töne, die zu vielen Einrichtungsvarianten passen. Sofern ihr euch jedoch im Zuge der Einrichtung für einen eher maritimen oder minimalistischen Stil entschieden habt, liegt ihr mit hellen Farben goldrichtig. Diese bergen lediglich den Nachteil, dass sie einen Besuch mit schmutzigen Schuhen nur schwer verzeihen und mitunter schnell erste Verschleißerscheinungen zeigen. Gerade in Arbeitsräumen empfiehlt sich daher ein eher dunkler Teppich. Designer kreieren Modelle jeglicher Art, sodass ihr gewiss fündig werdet.

Welche Materialien stehen euch zur Verfügung?

Die Bandbreite der euch zur Verfügung stehenden Teppiche ist enorm hoch, so dass ihr hier sicherlich nicht nur einmal mit der Qual der Wahl konfrontiert werdet. Vor allem Wolle und Synthetik gehören in der heutigen Zeit zu den beliebtesten Bestandteilen hochwertiger Teppiche. Sie bieten euch nicht nur ein kundenfreundliches Preis-Leistungsverhältnis, sondern stehen in den unterschiedlichsten Varianten zur Verfügung. Für welches Material ihr euch am Ende entscheidet, ist sowohl von eurem persönlichen Geschmack als auch von den euch zur Verfügung stehenden Mustern und dem betreffenden Einsatzort abhängig. So kommt ein Teppich aus Wolle im Allgemeinen sehr gerne im Kinderzimmer zum Einsatz. Hier bildet er die ideale Grundlage für das Spielen auf dem Fußboden, hält kleine Kinderfüßchen warm und überzeugt durch eine gute Hautverträglichkeit. Falls ihr euch unsicher darüber seid, welches Material am besten zu eurem Vorhaben passt, könnt ihr selbstverständlich auch anhand der Ausstellungsstücke in Fachgeschäften vor Ort die Materialien direkt anfassen. 

Die Vorteile der verschiedenen Materialien

Musterhaus Mannheim 159:  Schlafzimmer von Licht-Design Skapetze GmbH & Co. KG

Jedes Teppichmaterial birgt für den Nutzer individuelle Vorteile. Während es sich beim klassischen Synthetik-Modell in der Regel um eine weitestgehend langlebige und kostengünstige Lösung handelt, die nicht nur schalldämpfend ist, sondern auch in einer großen Designbandbreite zur Verfügung steht, entscheiden sich immer mehr Menschen in der heutigen Zeit für natürliche Materialien wie einen Wollteppich. Dieser wird im Normalfall mit natürlichen Pigmenten gefärbt, enthält keine Synthetik und bietet dem Nutzer dennoch hervorragende Eigenschaften zur Isolierung, die besonders im Winter zum Tragen kommt. Entgegen vieler Vorurteile ist der Wollteppich auch schmutzabweisend und vor allem für Allergiker zu einer attraktiven Alternative geworden. Viele Teppichideen für euren Wohnbereich findet ihr hier!

Die Lebensdauer

:  Wohnzimmer von homify

Wenn ihr einen Teppich kaufen möchtet, solltet ihr euch auch in jedem Falle mit der Lebensdauer der betreffenden Materialien auseinandersetzen. Schließlich handelt es sich um eine Investition, die sich nicht nur in eurem Geldbeutel, sondern auch im Zuge eines nicht zu unterschätzenden Zeitaufwandes widerspiegelt. Als Extrembeispiel für eine überdurchschnittlich lange Haltbarkeit gilt immer noch der klassische Orientteppich. Dieser hat, je nach Machart, eine Lebensdauer von bis zu 150 Jahren. Handelsübliche Teppiche in der mittleren Preisklasse überdauern erfahrungsgemäß einen Zeitraum von circa 20 Jahren problemlos. Wie immer kommt es jedoch hier nicht nur auf die Pflege, sondern auch auf die Häufigkeit der Nutzung an. In Räumen, in denen ihr euch besonders oft aufhaltet, müsst ihr entsprechend öfter einen Teppich kaufen. Entscheidet euch hier unbedingt nicht für die günstigste Lösung, sondern seht einen hochwertigen Teppich als kleine Wertanlage.

Reinigung und Pflege

 Wohnzimmer von 3Deko
3Deko

Sala de estar en la montaña

3Deko

Die Notwendigkeit der Reinigung und Pflege eures Teppichs hängt natürlich auch wieder vom gewählten Material und dem Einsatzort ab. Hier gilt: wer seine Schuhe vor dem Betreten der Wohnung auszieht, schont seinen Teppich und muss diesen deutlich weniger reinigen. Mittlerweile werden im Handel viele Mittel angeboten, die sich hervorragend in Bezug auf die Reinigung von Synthetikteppichen nutzen lassen. Wollteppiche hingegen stellen geringere Ansprüche und finden vergleichsweise schnell nach dem Begehen wieder in ihre alte Form zurück. Wer seinen Teppich, auch bei einer stärkeren Form der Verschmutzung, nicht wegwerfen und einen neuen kaufen möchte, muss nicht zwangsläufig auf chemische Mittel zurückgreifen. Mittlerweile sind viele klassische Haushaltstipps bekannt, die weitestgehend auf natürliche Inhaltsstoffe basieren. Oft reicht beispielsweise schon eine kleine Menge Spülmittel aus, um auch die fiesesten Verschmutzungen effektiv zu bekämpfen. Tipps, wie euer Teppich auch nach Jahren noch wie neu aussieht, findet ihr hier!

An welchen Plätzen in eurer Wohnung habt ihr euch für einen Teppich entschieden? 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern