So kannst du mit wenig Geld renovieren

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Ihr habt eure Einrichtung so richtig satt und würdet am liebsten alles rauswerfen? Aber die Kohle für komplett neue Sachen reicht einfach nicht? 

Na dann haben wir heute ein sehr gutes Projekt, das euch zeigen wird, wie man mithilfe von Farbe und ausgewählten Stücken frischen Wind in die eingestaubte Bude bekommt.

Vorher: Küche

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Beginnen wir mit der ehemaligen Küche. Ein ohne Frage hochwertiges Stück, das jedoch aufgrund des vielen Holzes und der marmorierten Granitplatte den kleinen Raum überlädt und dadurch altbacken wirkt.

Die Bewohner wünschten sich eine zeitgemäßere Optik, wollten jedoch nicht die gesamte Küche austauschen, denn diese Anschaffung wäre mit zu hohen Kosten verbunden gewesen. Wie man die Gestalt der Küche veränderte, seht ihr auf der folgenden Fotografie. 

Nachher: Küche

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Hell und modern wirkt die Küche nach dem baulichen Eingriff. Man versah die Oberschränke mit hellen Türen, sodass im Handumdrehen eine freundliche Umgebung geschaffen wird. Der Farbton der vertikalen Flächen wurde auch in der Arbeitsfläche aufgegriffen, sodass ein homogenes Bild geschaffen wird. Die Unterschränke sowie die Türgriffe aus Edelstahl blieben erhalten. Die feine Zeichnung des Holzes tritt nun akzentreich zu Tage und verleiht einen natürlichen Blickfang. 

Vorher: Wohnzimmer

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Das Bild dieses Wohnzimmer ist eines, das man aus vielen Haushalten kennt. Nichts Besonderes! Das Potenzial des Raumes wurde einfach übergangen und so wirkt das eigentliche Herzstück einer jeden Wohnung vielmehr wie eine Abstellkammer. Man entschied sich damals für ein rechtwinkeliges Polstermöbel, das den Mittelpunkt markiert und das Zimmer bedrückt. Kleinmöbel, die für Auflockerung sorgen, wird man in diesem Bereich vergeblich suchen. 

Nachher: Wohnzimmer

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Nach der Umgestaltung des Wohnzimmers sind helle und ausgewählte Farben eingezogen, die für einen wesentlich verspielteren Charakter sorgen. Das Sofa wurde gegen ein kleineres Modell ausgetauscht. Die Beistelltische, die kleinen Hocker sowie der Teppich beleben das Wohnzimmer. 

Weitere Anregungen zu Couchtischen findet ihr in dem Ideenbuch: 10 moderne Couchtische, die alle Erwartungen übertreffen

Vorher: Treppenhaus

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Dunkel und runtergewohnt präsentiert sich das einstige Treppenhaus. Der Boden hat seine besten Zeiten hinter sich und musste dringend erneuert werden. Fehlende Beleuchtung unterstreicht den düsteren Charakter. Zusätzlich sorgen herumstehende Dinge für ein ungeordnetes Bild.

Nachher: Treppenhaus

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Frisch und dennoch gemütlich präsentiert sich das Foyer nach der Umgestaltung. Der Holzboden sorgt für Gemütlichkeit und Wohnlichkeit. Hinzu kommt die Kugelleuchte, die den offenen Raum in ein sanftes Licht taucht. Die Wände wurden in einem lichten Grau gestrichen, sodass sich die weißen Türzargen von dem dunkleren Hintergrund abheben. Das Treppengeländer blieb erhalten, jedoch wurde das Holz mit einem weißen Lack versehen. 

Treppendetail

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Ein intelligentes Detail wartet unterhalb der Treppe. Man integrierte ausziehbare Schubladen, in denen man ungemein viele Dinge verstauen kann. So wirkt man den Klamottenbergen und Schuhhaufen im Nu entgegen. 

Schlafzimmer

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Werfen wir einen Blick in das Schlafzimmer, das mit einer markanten Tapete versehen wurde. Der gelbliche Ockerton setzt ein klares, gestalterisches Statement. Um das farbliche Schema abzumildern, entschied man sich, die Möblierung in Schwarz und Weiß zu halten. Die Stehleuchte stammt von dem Designer Arne Jacobsen und ist in vielen unterschiedlichen Farben zu haben. Den hübschen Nachttisch kann man bei Ferm Living erstehen. 

Details

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Auf der gegenüberliegenden Seite findet sich ein schön drapiertes Hakensystem, das nicht nur eine praktische Lösung darstellt, um Dinge aufzuhängen, sondern zudem für ein minimalistisches Bild sorgt. Der Rahmen des rechteckigen Spiegels wurde aus dem gleichen Holz wie die Haken gefertigt und erzeugt dadurch ein stimmiges Gesamtbild.

Arbeitszimmer

  von A54Insitu
A54Insitu

interiorismo en vivienda en Juan Pablo II de Zaragoza

A54Insitu

Zu guter Letzt möchten wir euch das Arbeitszimmer nicht vorenthalten, das zwei Arbeitsplätze integriert. Für genügend Stauraum sorgen zum einen die Container und zum anderen die Oberschränke. Farblich wird das Schema des Flures aufgegriffen, um eine gestalterische Brücke zu schlagen. Alle hier zusehenden Möbel stammen im Übrigen von Ikea. 

Wie gefällt euch die Verwandlung der Küche? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern