SCHÖNER-WOHNEN Haus Wohnbereich: moderne Wohnzimmer von SchwörerHaus

6 Gründe für ein neues Wohnzimmer

Sabrina Werner Sabrina Werner
Loading admin actions …

Im Wohnzimmer kann man nicht nur die Beine, sondern auch die Seele baumeln, sich entspannen und den Tag in Ruhe ausklingen lassen. Spätestens, wenn das Wohnzimmer der letzte Ort im Haus ist, an dem man seine Freizeit verbringen möchte, ist das Renovieren angesagt. Dabei kann das Wohnzimmer zu vielem werden – zum Mittelpunkt des Familienlebens, zum Treffpunkt für Freunde, zur privaten Bibliothek, zum Hobbyraum oder zum Arbeitszimmer. Oder das Wohnzimmer verwandelt sich gleich in ein Kino. Meistens sind beim Renovieren nur ein paar kleine Kniffe und die richtigen Möbel nötig, um aus dem Wohnzimmer den Ort zu machen, der aus den Träumen entsprungen zu sein scheint.

1. Ein Ort für deine Freunde

Die US-Serie “Friends” ist bald nach ihrem Erscheinen zum echten Kult geworden. Dabei dreht sie sich um etwas ganz Alltägliches – den Besuch von Freunden. Sie zeigt, wie wichtig es ist, einen Ort zu haben, an dem man sich zuhause fühlen kann, an den die Freunde immer kommen können und an dem man sich ganz privat über die Höhen und Tiefen im Leben austauschen kann. Ein gemütliches Sofa, ein zusätzliches Kissen am Boden, falls es mal mehr Leute werden und Fotos von gemeinsamen Erlebnissen bilden einen schönen Rahmen für ein Wohnzimmer, in dem sich die Freunde wohl fühlen.

2. Ein Ort zum Lesen

Für Leseratten ist ein Wohnzimmer, in dem man es sich so richtig gemütlich machen und in ferne Romanwelten abtauchen kann, unentbehrlich. Dazu gehört ein Bücherregal, indem viele Bücher Platz finden. Am besten funktionieren Regale, die sich optimal an die Gegebenheiten des Raumes anpassen, wie dieses Regal, das in die Dachschräge eingepasst ist. Viel Platz schaffen Bücherregale, die bis zur Decke reichen und das kleinste Bisschen Platz ausnutzen, zum Beispiel indem sie Türen einfach integrieren, sodass auch darüber noch Bücher hineingestellt werden können. Heller und größer wirkt das Wohnzimmer mit hellen Regalen. Wer dagegen auf den typischen, klassischen Stil einer Bibliothek steht, kann dunklere Vollholzregale wählen. Ein tolles Accessoire für solche klassischen Räume mit vielen Büchern sind Bankerlampen aus Messing mit grünem Lampenschirm. Direktes Licht am Lieblingsleseplatz ist in einem Wohnzimmer für Bücherfreunde ein Muss. Dieses bieten Schirmlampen, sei es als Tischleuchte oder als Stehlampe. Individuelle Regallösungen und massgefertigte Bücherregale sind am besten beim Tischler zu bekommen. 

3. Platz für Hobbys

Jeder, der ein Hobby hat, weiß, wie schön es ist, wenn man einen festen Platz hierfür hat. Warum also nicht einfach eine Hobby-Ecke im Wohnzimmer einrichten? Ob das Wohnzimmer dafür geeignet es, hängt natürlich vom Hobby ab. Basteln, Malen, Stricken, Modellflugzeuge oder -eisenbahnen bauen – all dies sind Hobbies für die sich mit der passenden Planung ein fester Platz im Wohnzimmer einrichten lässt. Hierfür braucht es lediglich einen kleinen Tisch und genügend Stauraum, um die Sachen geordnet unterbringen zu können. Fitness-Freaks können sich im Wohnzimmer ebenfalls ohne Weiteres eine Sportecke einrichten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer schönen Ballett-Stange aus Holz an einer leeren Wand? Oder mit einem großen Spiegel, der bei gemütlichen Abenden den Kerzenschein widerspiegelt, während er nachmittags für die Selbstkontrolle bei den Gymnastik- oder Body-Weight-Übungen dient?

4. Heimkino

Gemütliche Filmabende daheim – so sieht für viele der perfekte Feierabend aus. Und welcher Ort könnte besser dafür geeignet sein als das Wohnzimmer? Dieses in einen echten Filmpalast zu verwandeln, ist gar nicht schwer. Hierfür braucht man nur den passenden Fernseher, der auf einem schicken Sideboard oder einfach mit einer Halterung an der Wand Platz findet und ein gemütliches Sofa. Natürlich darf der Tisch zum Abstellen der Getränke und des Popcorns nicht fehlen. Noch praktischer sind kleine Beistelltische mit Rollen, die direkt neben das Sofa oder den Sessel geschoben werden können, oder Sofas mit integriertem Getränketisch. Natürlich muss das Licht im heimischen Kinosaal dimmbar sein und die Lautsprecher werden am besten so platziert, dass die Geräusche nicht nur aus der Richtung des Fernsehers kommen. 

5. Ein Platz zum Arbeiten

Viele Menschen benötigen daheim einen Platz, an dem sie arbeiten oder Schreibkram erledigen können. Nicht jeder hat dafür ein eigenes Arbeitszimmer. Wer im Wohnzimmer einen Arbeitsplatz einrichten möchte, muss dabei nicht nur an den Platz denken, sondern den Arbeitsplatz auch so gestalten, dass er auch noch im Wohnzimmer entspannen kann und nicht noch abends an unbeantwortete E-Mails erinnert wird. Daher ist neben dem richtigen Schreibtisch genügend Stauraum für Papiere und Schreibutensilien gefragt. Eck-Lösungen sind im Wohnzimmer ebenso möglich, wie schmale Oberflächen, wie in diesem Zimmer, die optisch eher an ein Regal als an einen Schreibtisch erinnern, dabei aber genügend Platz zum Arbeiten liefern. Besonders wichtig ist für den Arbeitsplatz im Wohnzimmer auch die passende Schreibtischleuchte, die hell und groß genug sein sollte, um den Arbeitsplatz gut auszuleuchten.

6. Ein Platz für die ganze Familie

Das Wohnzimmer ist der Ort, wo die ganze Familie zusammenkommt. Am einfachsten und schönsten ist das Familienleben, wenn das Wohnkonzept offen ist und man von der Küche bis zum Wohnzimmer miteinander kommunizieren kann. Nicht alle Wohnungen und Häuser bieten allerdings die baulichen Voraussetzungen und nicht jeder mag das offene Raumkonzept. Mit wenigen Mitteln kann jedoch aus jedem Wohnzimmer der Familientreffpunkt Nummer eins werden. Familien mit kleinen Kindern profitieren von einer Spielecke im Wohnzimmer, die sich schnell wieder aufräumen lässt. Die passende Deko kann die Spielecke vom Rest des Raumes optisch abgrenzen und Stauraum sorgt dafür, dass sich die Eltern abends nicht wie im Kinderzimmer fühlen, weil noch überall Spielzeug herumliegt. Familien mit größeren Kindern haben mit einem großen Esstisch im Wohnzimmer einen Ort, an dem gemeinsam gegessen und gefeiert werden kann. Außerdem ist ein großer Tisch praktisch, um auch dann zusammen zu sein, wenn jeder seinen eigenen Interessen nachgeht. Die Kinder machen die Hausaufgaben oder malen, während Mama im Home-Office arbeitet – solche Bilder sind Alltag vieler Familien. Wer dagegen gern gemeinsam Filme schaut, kann sein Wohnzimmer um eine große Couch zentrieren und einen wahren Kinosaal daraus machen, wenn er den passenden Fernseher hat und die Boxen gut im Raum verteilt.

Wie sieht euer neues Wunsch-Wohnzimmer aus?
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern