Ein einfach perfektes Haus

Catherina Bernaschina Catherina Bernaschina
Loading admin actions …

Das Haus, das wir euch bei dieser Gelegenheit vorstellen möchten, befindet sich in Canoas, Brasilien. Das Projekt entstammt der Feder des Architekten André Pacheco, der mit einer klaren Vision im Hinterkopf das komplette Gebäude, einschließlich des Gartenbereichs, entworfen hat.

Das Gebäude ist so konzipiert, dass eine räumliche Interaktion mit viel natürlichem Licht entsteht. Seine neutrale Struktur erlaubt eine flexible Anordnung der Möblierung. Während die Außenansicht von zwei hohen Säulen, viel Grün und kleinen Fenstern geprägt ist, fallen im Gebäudeinnern als erstes die zentral gelegene minimalistische Treppe und die Wohnzimmerbeleuchtung im französischen Stil als dominierende Elemente auf. Modernität und geometrische Formen prägen sowohl das Esszimmer und die Küche als auch den Terrassenbereich.  

Von außen betrachtet, scheint das Haus in erster Linie gemütlich und einladend. Wer es betritt, dem eröffnet sich jedoch eine ganz neue Dimension: Eleganz, Komfort und jede Menge Licht durchfluten eine Reihe von Räumlichkeiten. Fließende Übergänge lassen die Räume miteinander kommunizieren und verschmelzen. Genug erzählt, kommt mit auf unsere Entdeckungstour und seht selbst!

Fassade: klassisch und modern

Die zwei monumentalen Säulen vor der Hausfassade erinnern an die Antike, während die zwei kleinen Fenster im Obergeschoss dem Gebäude einen Hauch von italienischer Landvilla verleihen. Im perfekten Kontrast dazu stehen das moderne Garagentor sowie die Holztür mit ihren verschiedenen Schattierungen und dem anliegenden großen Seitenfenster.

Der Architekt hat eine perfekte Mischung aus unterschiedlichen Stilen geschaffen: Auf der einen Seite sehen wir antik anmutende Säulen, auf der anderen Seite einen neutralen Grau-Weiß-Anstrich, mit dem die Hausfassade zugleich an Modernität gewinnt. Eine schlanke Hausmauer aus kleinen Steinblöcken mit einem Rost-Finish komplettiert das Gesamtbild, indem sie sich elegant in die interessante Farbkombination einfügt und dabei diskret im Hintergrund bleibt.  

Helle und offene Räume

Die Innenräume sind noch um einiges auffälliger als der Außenbereich. Die weiße Farbe und die Texturen in grauen und cremefarbigen Tönen formen eine neutrale Basis, in deren Kontext dekorative Elemente und Möbel interessante Farb- und Stilakzente zu setzen vermögen.

Der Fußboden besteht aus weißem Feinsteinzeug, die LED-Beleuchtung an den Deckenrahmen grenzt die Räume visuell ab, ohne sie dabei zu verschließen. Wir sehen einen eleganten Kamin aus Travertin mit einem gekippten Spiegel, der das Weiß des Fußbodens reflektiert. In der Raummitte prangt ein imposanter Kronleuchter aus dünnen Silberfäden im französischen Stil, der den Wohnzimmerbereich schmückt.

Fernsehzimmer

Hinter dem Hauptsaal und der Treppe befindet sich das komfortable TV-Zimmer, das einzig durch ein gepolstertes Sofa aus schwarzem Samt begrenzt wird. Wir finden das gleiche Farbenspiel und dieselbe LED-Umrahmung wie im Wohnzimmerbereich vor. Ein eleganter silbergrauer Teppich integriert einen der Basistöne in einer weichen Textur in der Raummitte.

Funkelnde Treppe

Ist diese Treppe nicht ein wahres Juwel? Durch den besonderen Lichteffekt, der auf den weißen Stufen dank der Beleuchtung ensteht, funkelt die Treppe wie ein wunderschöner Diamant. Die Treppenunterseite ziert ein kleiner weißer Steingarten, der diesen Bereich zum einen geometrisch abgrenzt, zum anderen einen natürlichen, fließenden Übergang zum Außenbereich bildet.

Modernes Esszimmer

Die LED-Beleuchtung in diesem Haus präsentiert sich auf unterschiedliche und interessante Weise. Im Esszimmer kommt zur LED-Beleuchtung eine rechteckige Hängelampe dazu, deren Licht durch diverse kleine Öffnungen herausdringt und wiederum ein Funkeln erzeugt, das uns an die Treppe erinnert. An der Decke der Bar dahinter hängt ein ganz anderer Typ von Lampe aus rechteckigen Leuchtstäben, die fast ein bisschen an ein schwebendes Ufo erinnern.  

Der Essbereich ist im modern Stil gehalten: es herrscht ein helles und luftiges Ambiente vor, dominiert von hellem Holz in Kombination mit glatten weißen Flächen. Den Holzton der Stühle finden wir auch in der Barverkleidung sowie beim Fernsehmöbel links im Hintergrund wieder.

Bar mit Ausblick

Bei der Gestaltung dieser Bar wurde nicht nur an die Großen, sondern auch an die Kleinsten unter uns gedacht, für die ebenfalls ein Plätzchen reserviert ist, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. Natürlich sind sie bei der Getränkeauswahl etwas eingeschränkter. Anstelle eines Moscow Mule oder Whiskey on the Rocks warten auf sie Fruchtpunsch, Apfelsaft und Co. an der Bar. Nicht nur die top ausgerüstete Bar mit ihren leckeren Drinks lädt zum Verweilen ein, sondern auch der tolle Ausblick auf die Terrasse, die dank der großen Fensterfront einen fließenden Übergang zum Innenbereich bildet.

Wohlfühlterrasse

Der Hinterhof ist einfach nur genial. Wir spüren hier einen Hauch von Ländlichkeit, nicht zuletzt auch dank des vertikalen Gartens, der dieser Terrasse viel Frische, Natürlichkeit und Farbe verleiht. Die Bar im Hausinneren, ist nicht der einzige Ort, wo man sich in Naturnähe verköstigen kann. Ein Terrassenbereich ist für die Gartenmöblierung reserviert. Genau das richtige Plätzchen für einen sonnigen Brunch am Sonntagmorgen. Und nachdem man sich die Bäuche so richtig voll geschlagen hat, kann man es sich auf dem weichen Sofa der Gartenveranda gemütlich machen. Glaswände, die das LED-Licht elegant reflektieren und ein einfacher Pool im charmanten Design lassen die natürlichen Elemente wie Wasser, Luft und Licht auf geniale und entzückende Weise aufeinander treffen.

Was haltet ihr vom dem Haus? Erzählt es uns!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern