Kompaktes Einfamilienhaus

Kompaktes Einfamilienhaus

Kompaktes Einfamilienhaus

Sophie Pussehl Sophie Pussehl
Loading admin actions …

Wenn es darum geht, clevere Wohnraumlösungen zu schaffen, dann ist das Land Japan ganz vorne mit dabei. Dies beweist auch das Architekturbüro Wakayama. Der Experte hat für eine Familie ein Haus realisiert, das über viel Platz sowie Komfort verfügt und zudem für ein verhältnismäßig geringes Budget von unter 200.000 € realisiert werden konnte – besser geht es nicht! Wie genau das Konzept aufgeht und umgesetzt wurde, das zeigen die folgenden Bilder. 

Der erste Eindruck

Um den Wunsch vom Eigenheim für eine Familie zu realisieren, hat der japanische Architekt einen kompakten Bau realisiert. Auf 97,5 Quadratmetern bietet dieser ausreichend Fläche, um Wohnen und Leben zu vereinigen, ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Nicht nur die besondere Bauweise, auch die Gestaltung der Fassade sorgt für Aufsehen. Das Schwarz kontrastiert das Weiß der auskragenden Elemente, die Ausdruck in Form eines über Eck verlaufendes Fenster sowie den Eingangsbereich finden. Großzügige Verglasungen öffnen die Fassade und lockern die scheinbare Massivität auf.

Bei Einritt der Dämmerung

Für eine Überraschung sorgt die gegenüberliegende Seite, wartet diese doch mit einem Balkon auf. Auf Stützen und aus Holz errichtet, stellt das natürliche Material eine weitere Baustoffkomponente dar und bringt Abwechslung in die äußere Gestaltung. Auch innen ist Holz ein wichtiger Bestandteil, doch dazu später mehr. 

Bei Eintritt der Dämmerung verwandelt sich der Bau in einen regelrechten Leuchtkörper. Dies geschieht aufgrund der großzügig verteilten Verglasungen, durch die das Licht der Innenraumbeleuchtung nach außen tritt. Während dabei die Fassade in Schwarz regelrecht mit der Nacht zu verschmelzen scheint, setzen geometrische Flächen in einem warmen Gelb leuchtende Akzente. 

Der Treppenbereich

Werfen wir nun einen Blick in den Innenraum und beginnen dabei im Treppenbereich, der sich in absolutem Kontrast zu der schwarzen Fassade zeigt. Sogleich werden wir von einer freundlichen Atmosphäre empfangen. Diese wird durch die helle Gestaltung kreiert, wurden doch Wände sowie Decken in Weiß gehalten und der Boden mit Holz ausgelegt. Letzterer sorgt zusätzlich für Wärme und damit für Behaglichkeit, sodass man sich gleich Zuhause fühlt. 

Die Küche

Über die Treppe gelangt man in das Obergeschoss, wobei man sich inmitten der Küche befindet. Statt einer kompakten Küchenzeile wurde für die Ausstattung ein Tisch aus Edelstahl vorgesehen, der Herd und Ofen sowie das Spübecken bereits integriert. Auch eine Arbeits- und Ablagefläche steht zur Verfügung, was dieses Möbelstück zu einem echten Allrounder macht. Es zeigt sich zudem auch noch platzsparend sowie in einem modernen Look. 

Verschmelzung von innen und außen

Von der Küche aus ist der Gang auf den bereits von außen gesehenen Balkon möglich. Dafür wurden bodentiefe Verglasungen vorgesehen, deren schwarze Rahmen die weißen Wände kontrastieren und die dafür sorgen, dass Tageslicht in Hülle und Fülle in den Innenraum eintreten kann. Die Natur wird dank der offenen Gestaltung regelrecht zum Teil des Raumes, wodurch Innen- und Außenbereich miteinander zu verschmelzen scheinen. 

Klare Linien und schlichtes Design

Klare Linien sowie ein schlichtes, zurückhaltendes Design prägen die Gestaltung des Innenraums. Üppige Elemente sucht man hier vergebens. Das Konzept beruht auf einer zurückhaltenden, aber dennoch funktionalen Ausstattung, ohne dabei auf Komfort sowie auf ein wohnliches Ambiente verzichten zu müssen. Eine ebenso wichtige Rolle spielt dabei das natürliche Licht. 

Offen, aber dennoch geschlossen

Betrachten wir zu guter Letzt den Raum aus dieser Perspektive. Sie verrät, dass sich hinter der Küchenwand die Zutritte zu weiteren Räumlichkeiten verbergen. Ebenso lässt sich von hier aus noch einmal der Blick auf die Küche richten, die nun vollständig zu sehen ist. Und auch die städtische Umgebung ist durch den Blick nach draußen ersichtlich. 

Ein weiteres kleines Wohnhaus mit besonderer Note könnt ihr euch unter dem Link ansehen. 

Wie gefällt euch das Haus? Hinterlasst uns gerne eure Meinung in einem Kommentar! 
VIO 302 - Schöner Wohnen, schöner Sparen:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Sie brauchen Hilfe bei Ihrem aktuellen Projekt?

Schreiben Sie uns!

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern