Tipps bei der Gestaltung von Esszimmern

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Man sollte meinen, das Esszimmer wäre ein Raum, der am einfachsten zu dekorieren und einzurichten ist. Denn hier ist die Möblierung auf ein Minimum reduziert: Tisch und Stühle. Um in der Praxis allerdings ein gemütliches Ambiente zu zaubern, kommt es auf viele Kleinigkeiten an, die sich auf den gesamten Raum auswirken werden. In den letzten Jahren hat sich der Trend dazu entwickelt, den Fokus beim Hausbau immer mehr auf das Esszimmer auszurichten und dafür andere Räume des Hauses mit weniger Quadratmetern auszustatten. Denn gemeinsame Stunden mit der Familie und den Freunden speziell in Verbindung mit gutem Essen erlangen einen immer höher werdenden Stellenwert! Das Esszimmer ist der Raum des Hauses, der mit einer breiten Palette schöner Emotionen gefüllt wird, das sollte auch bei der Einrichtung bedacht und demnach nicht zu überladen gestaltet werden.

Die Geschichte des Tisches geht übrigens zurück zu den Ägyptern. Dort wurde dieser lediglich verwendet, um Elemente mit einer Symbolik oder hohem Wert zu präsentieren. Im Mittelalter wurde der Tisch letztlich zu dem Möbelstück, dass wir auch heute noch genauso nutzen – zu einem vitalen Herzstück von Feiern und Festen. Erinnern wir uns an Ritterfilme oder Besuche von Burgen taucht vor unserem inneren Auge das Bild einer langen, imposanten Tafel auf, die nur mit einem einzigen Stuhl auf einer der beiden Stirnseiten möbliert war. Dieser mittelalterlich Trend hat sich bis in die jetzige Neuzeit gezogen, nicht zuletzt um Macht zu repräsentieren. Heute werden wir euch mit auf eine Tour durch sechs elegante und einzigartige Speiseräume nehmen.

Edles Ambiente

moderne Esszimmer von kt-id
kt-id

London NW8

kt-id

Hier kann man sehr gut sehen, welche positive Wirkung Licht auf die Stimmung eines Raumes ausübt. Die drei kegelförmigen Leuchten erzielen ein besonders edles Licht und lassen die Dekorationselemente auf dem Tisch richtig erstrahlen. Schönes Pendant zu den Lampen ist die silberglänzende Vase, die ganz besonders festlich wirkt. Symmetrie sorgt zusätzlich für einen festlichen Charakter. Wer also einen freudigen Anlass mit einem schönen Essen zu Hause feiern will, der sollte immer auf einen akurat und parallel gedeckten Tisch achten.

Erdige und natürliche Farben

Schokoladentöne sind momentan wieder sehr in Mode und bieten sich optimal für die Gestaltung des Esszimmers an, denn sie versprühen Wärme und Gemütlichkeit. Die bräunliche Färbung ist eine stimmige Ergänzung zum weißen Marmor des Kamins und die haselnussgefärbten Dielen. Der Spiegel über dem Kamin ist ein traditionelles Dekorationselement, sorgt aber gleichzeitig für eine optische Vergrößerung des Raumes. Die drei kleinen, aufgereihten Buchsbäumchen lassen mit ihrem knackigen Grün einen spannenden Frischekick in der sonst erdfarbenen Umgebung aufkommen. Eine lange Tafel bietet sich besonders gut für große Räume an und kann ein Indiz für besonders gesellige Bewohner sein. Zudem lässt es das Zimmer geräumiger erscheinen, denn lange und breite Formen strecken Räume. Gepolsterte Lederstühle runden das Mobiliar des Esszimmers ab und verleiten Gäste dazu, die ein oder andere Stunde länger sitzen zu bleiben, einfach weils so gemütlich ist. 

Runde Esszimmertische

moderne Esszimmer von Wilkinson Beven Design
Wilkinson Beven Design

Modern Caribbean Villa

Wilkinson Beven Design

In den meisten Fällen favorisieren deutsche Haushalte rechteckige und quadratische Tische. Das ist eigentlich sehr schade, da der runde Tisch zu unrecht vernachlässigt und sein Potential nicht erkannt wird. Eine Legende über König Arthur erzählt, dass er es bevorzugte mit seinen Rittern an einem runden Tisch zu verweilen und zu speisen, so dass sich keine der anwesenden Personen privilegierter als die andere fühlen konnte und zumindest eine Gleichstellung bei Tisch herrschte. Abgesehen von der Stimmung, die ein runder Tisch ausstrahlt, ist es leichter an ihm zu kommunizieren. Zugegeben, einen Nachteil gibt es: Sonderlich platzsparend ist die runde Variante nicht, weil sie in der Regel in der Mitte eines Raumes aufgestellt werden sollte.

Natürliche Materialien

klassische Esszimmer von Riach Architects
Riach Architects

Talbot Lodge

Riach Architects

Geflochtene Korbstühle werden in der Regel mit Terrassenmöbeln verbunden, können aber genauso wie Rattanstühle in Innenräumen verwendet werden. Sie sorgen für eine natürliche und ländliche Stimmung. Der Holzrücken der Stühle und das blasse Bastmaterial arbeiten perfekt mit dem Farbschema des Raumes zusammen, sie stehen in harmonischem Einklang mit den wunderbar reich gefärbten Holzdielen und den weißen Wänden. Der Kamin verspricht besonders lauschige und gemütliche Abende. Die Breite des Tisches ist optimal, denn sie gewährleistet, dass jede Person genügend Bewegungsfreiheit hat, um die Mahlzeit entspannt zu genießen!

Kunst im Esszimmer

 Esszimmer von Future Light Design
Future Light Design

Lakes By Yoo 2

Future Light Design

Bei diesem Beispiel ist der Essensbereich in den offenen Raum eingegliedert und erstrahlt im wahrsten Sinne des Wortes durch die üppig montierten Plüschleuchten, die wie kleine Wolken die Decke säumen. Das Mobiliar ist schlicht gestaltet, so rückt die Kunst in den Vordergrund und Essen wird in solch einer Umgebung zu einem ganz besonderen Erlebnis. Auch hier bedient man sich an den satten Braun- und Rottönen, die den Raum friedlich und gemütlich gestalten und dem extravaganten, großformatigen Gemälde nicht die Schau stehlen.

Fokus Tisch

Hier wurde ganz gezielt der Fokus auf den Tisch gesetzt, ein Meisterwerk der Handwerkskunst. Die Formensprache und massive Erscheinung machen diese natürliche Tafel zu einem absoluten Blickfang, unterstrichen wird die organische Form durch sechs Panton Chairs. Die Farbgebung ist auch hier in natürlichen und schlichten Tönen gestaltet und kein Dekorationselement sorgt für Ablenkung. Weitere Anregungen findet ihr im Ideenbuch: Stühle im Esszimmer

Wäre ein runder Esszimmertisch etwas für euch? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern