Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Dieses Haus glänzt mit purer Eleganz

Loading admin actions …

Wir zeigen euch heute eine bezaubernde Familien-Villa in Mercedes, Buenos Aires. Auf den Spuren der Architektin Jorgelina Alvarez wandeln wir durch die einladenden Räume und lassen uns von ihrem unübertrefflichem Charme inspirieren. Der Auftrag der Hauseigentümer lautete, eine Residenz mit flexiblem Design zu schaffen. Das Haus sollte in der Lage sein, problemlos Freunde und Familien aufzunehmen und ihnen ein guter Gastgeber zu sein. Es sollte ein Zuhause geschaffen werden, dass komfortabel, geräumig, hell und freundlich ist – kurzum, ein Haus, in dem sich jeder Gast auf Anhieb wohlfühlt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Räume, in denen das gesellschaftliche Leben und Zusammenkommen stattfinden, sind äußerst offen gestaltet. So bilden die Räume eine Einheit, in der niemand ausgestoßen wird und sich ein jeder willkommen fühlt.
Kommt mit uns und entdeckt eines der einladensten Häuser, die wir bislang vorgestellt haben.

Die Fassade im klaren Design

An der Hauptfassade des Hauses befindet sich der Eingangsbereich. Wie das Bild zeigt, ist die Formensprache durchweg minimalistisch. Einfache Formen und klare Kanten dominieren die Erscheinung der Villa, verschwenderische Opulenz sucht man dagegen vergeblich. Die Fassade hat eine gewisse Strenge, ist aber dank des sensiblen Einsatzes von Farbe, Licht und Stein sehr ausdrucksstark und keineswegs langweilig. Vor allem der Einsatz von Stein ist von zentraler Bedeutung. Dieses Material wird uns in diesem Projekt immer wieder begegnen, nicht nur außen, sondern auch im Inneren.

Der Eingangsbereich

Der Blick fällt nun auf die Eingangstür, eine dicke Holztür, die aufgrund des massiven Rahmens, in den sie eingebettet ist, wie ein Portal wirkt. Dieser Rahmen ist höher und auffälliger gestaltet als die restliche Fassade, wodurch der Eingang in den Mittelpunkt rückt. Auch die Lichtgestaltung trägt dazu bei, dass der Eingang alle Blicke auf sich zieht. Das Licht empfängt den Eintretenden und geleitet ihn hinein ins warme, gemütliche Haus. Die große Glasfläche, die ganz ohne Zwischenstreben gestaltet ist, stellt eine gewisse Kontinuität und Transparenz zwischen den Innenräumen und dem Außenbereich her. Auch die Materialien der Fassade finden sich nach Betreten des Hauses wieder: Betonbalken, kombiniert mit Hohlziegelmauerwerk.

Massiver Stein dominiert die Eingangshalle

Wie oben bereits erwähnt, nimmt die Verwendung von Stein eine bedeutende Rolle beim Design des Hauses ein. Das Material Stein verbindet die einzelnen Räume wie eine gemeinsame Sprache, sodass sich ein harmonisches Bild ergibt. Im Eingangsbereich wird Stein zur Verkleidung einer einzelnen Wand verwendet. Das Material bewirkt hier einen geradezu dramatischen Effekt. Die schroffe Textur ist das erste, was man sieht, wenn man das Haus betritt, und das letzte, wenn man es verlässt. Die Wand ist so monumental und einnehmend, dass keine Möbel, Bilder oder andere Deko-Elemente notwendig sind, um der Eingangshallte Charakter zu verleihen. Wir verspüren hier trotz der fehlenden Möblierung die Eleganz und Stilsicherheit, die uns durch das gesamte Haus begleiten werden. Was gibt es also einen besseren Raum, um die Tour zu starten. Ihr interessiert euch ebenfalls für eine Wand aus Naturstein? Dann sprecht einen unserer Experten an und lasst euch über eure Möglichkeiten informieren.

Das Herz dieses Hauses: die Küche

Obwohl gerade erst eingetreten, verweilen wir schon ein wenig länger im ersten Raum, den wir betreten. Es ist das Herz des Hauses: die offene Küche, die in einen großzügigen Essbereich übergeht. Die erste Etage umfasst insgesamt 140 Quadratmeter, auf denen Küche, Esszimmer, Bad und ein Schlafzimmer untergebracht sind. Der Raum, den wir auf dem Bild sehen, ist riesig und wirkt dabei angenehm minimalistisch. Er lässt Raum zum Atmen und zur freien Entfaltung. Für Eleganz sorgt der interessante Kontrast von Zedernholz und Naturstein. Einen besonderen Komfort bietet außerdem die Fußbodenheizung, die für eine angenehme Wärme ohne störende Heizkörper sorgt.

Kluge Raumaufteilung dank Kochinsel

Auf diesem Bild können wir im Detail das Design der Küche in den Blick nehmen. Weiße Schränke, Arbeitsfläche sowie Fußboden in edlem Anthrazit und glatt, glänzende Oberflächen – diese Küche lässt kaum einen Wunsch nach Luxus und Stil offen. Die eingesetzten Farben erzeugen ein harmonisches, sehr ansprechendes Bild. Die zentrale Kochinsel organisiert den Raum und sorgt für ausreichend Platz, in der Küche ein reichhaltiges Frühstück zu genießen.

Die Rückseite des Gebäudes

Die Außenfassade an der Rückseite des Gebäudes kommt überaus ordentlich und aufgeräumt daher. Dabei weiß die Fassade einige Geheimnisse geschickt zu verbergen. So ist das Dach aus Wellblech gestaltet und ist Teil eines intelligenten Wasserauffangsystems. Auch die Klimaanlage befindet sich hier an der Außenfassade, wurde jedoch ebenfalls clever versteckt.

Ihr mögt moderne Häuser, aber nach eurem Geschmack muss es nicht ganz so clean sein? Dann schaut euch mal dieses gemütliche Haus in Korea an. Es ist ebenfalls modern, punktet aber mit Holz, roten Klinkersteinen und freigelegten Deckenbalken.

Entspricht das Haus auch eurem Stil?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern