Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Zurück zur Schule: Die ideale Schreibtischlampe auswählen

Anna Lene Maaß Anna Lene Maaß
Loading admin actions …

Der September ist da und auch in den Bundesländern, die spät Sommerferien hatten, steht die Rückkehr in die Schule unmittelbar bevor. Ein guter Zeitpunkt also, um einen der wichtigsten Einrichtungsgegenstände an unserem Arbeitsplatz genauer zu betrachten: die Schreibtischlampe. Sie leuchtet die Arbeitsplatte aus und ermöglicht uns ein konzentriertes Arbeiten, ohne dass unsere Augen zu schnell ermüden. Schreibtischlampen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und obwohl es sich auf den ersten Blick eher um ein funktionales denn ein ästhetisches Wohnaccessoire zu handeln scheint, sollte man bei der Wahl nicht zu gedankenlos vorgehen. Lampen vervollständigen das Wohnambiente und ein hässliches Modell kann schnell den stylischen Gesamteindruck der sonst mit Mühe ausgewählten Einrichtung zunichte machen. Eine gut gewählte Tischbeleuchtung hingegen kann wunderbare Akzente setzen und dazu beitragen, dass wir uns gerne an den Arbeitsplatz setzen. Ob Industriedesign, minimalistisch oder klassisch – dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Findet Euren Stil mit den folgenden Vorschlägen.

Hauchdünn

 Arbeitszimmer von Estiluz

Wenn wir wollen, dass sich unsere Lampe dezent im Hintergrund hält und nicht viel Platz auf dem Schreibtisch wegnimmt, ist diese minimalistische Leuchte die richtige Wahl: Sie ist fast so dünn wie das Papier, was wir beim Lernen benötigen. Aus einer Aluminiumplatte geformt, erhält sie Volumen durch gekonnte Faltungen. Der flache Fuß wird gespiegelt durch den stilisierten, an beiden Seiten abgeklappten Lampenschirm, in dem die LED-Leuchten versteckt sind. Das Licht wird so genauer auf den Punkt gerichtet und blendet uns nicht beim Arbeiten.

Minimalistisch

Romina - LED-Schreibtischleuchte in Weiß, dimmbar:  Arbeitszimmer von Lampenwelt.de
Lampenwelt.de

Romina – LED-Schreibtischleuchte in Weiß, dimmbar

Lampenwelt.de

Ein ebenfalls minimalistisches, aber doch ganz anderes Modell ist diese Schreibtischlampe im Design einer stilisierten Straßenlaterne. In Weiß und Hellgrau gehalten, ist sie ideal für kleine Schreibtische: Durch ihre Höhe leuchtet sie die gesamte Arbeitsfläche aus. Für kleine Schreibtische empfehlen sich generell Leuchten mit festem Lampenarm statt mehrgliedrigen, flexiblen Armen, da diese in der Regel mehr Platz wegnehmen. 

Neben dem Modell, welches wir aussuchen, ist auch die Lichtfarbe der Glühbirne wichtig, die wir für unsere Schreibtischlampe auswählen. Im Gegensatz zur Beleuchtung im Wohn- oder Schlafzimmer ist es am Arbeitsplatz am besten, keinen zu warmen Lichtton zu nehmen. Eine weiße Lichtfarbe trägt dazu bei, dass die Augen nicht so schnell ermüden, zudem kann eine zu gemütliche Beleuchtung dazu führen, dass wir uns nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren.

Klassisch

Schreibtischlampe im polnischen Industriedesign:  Arbeitszimmer von Onkel Edison
Onkel Edison

Schreibtischlampe im polnischen Industriedesign

Onkel Edison

Diese Tischleuchte mit einem zweigliedrigen Standardarm kommt im klassischen Design daher. Der flexible Arm erlaubt es uns, das Licht auf einen bestimmten Punkt zu richten, um so an etwas zu arbeiten, ohne die Augen zu überanstrengen. Wenn wir den Standort für die Lampe auswählen, sollten wir daran denken, dass fokussierende Lampen viel Schatten werfen. Wer Linkshänder ist, sollte daher die Lampe so aufstellen, dass das Licht von rechts kommt, so wirft unsere Hand beim Schreiben keinen Schatten auf das eben Geschriebene. Für Rechtshänder gilt natürlich das Gegenteil. Für Arbeiten am Computer sollte am besten die gesamte Tastatur ausgeleuchtet sein. Generell gilt für Schreibtischlampen mit Fokuslicht, dass in unserem Arbeitszimmer am besten noch eine zweite Lichtquelle mit weiter streuender Beleuchtung vorhanden sein sollte.

Industriestil

Messing Lampe:  Arbeitszimmer von FreeDesign
FreeDesign

Messing Lampe

FreeDesign

Auch wenn wir daran gewöhnt sein mögen, dass Lampen mit flexiblen Armen meist einem einheitlichen Design folgen, gibt es immer wieder erstaunliche Ausnahmen. Originelle Designs, deren Aufbau hauptsächlich der Äthetik folgt, ohne dass sie ihre Funktionalität verlieren. Ein gutes Beispiel ist die hier zu sehende Schreibtischlampe: Der Fuß ist aus Rohrleitungen gefertigt, auf die eine matte Kugel als Lampenschirm aufgesetzt wurde. Im Inneren befindet sich eine LED-Leuchte. Das Schmuckstück aus Messing ist perfekt für alle Anhänger ausgefallener Designs und Fans des Industriechics.

Farbig

Die Schreibtischlampe bietet auch eine gute Möglichkeit, in unserem Arbeitszimmer einen Farbakzent zu setzen. Es gibt heutzutage viele Modelle, die statt im klassischen Design – schwarz, weiß, metall – in bunten Farben daherkommen. Mit der hier zu sehenden Lampe in Gelb können wir nicht nur gute Laune an unseren Arbeitsplatz bringen: Gelb fördert auch die Konzentration, steigert den Lerneifer und regt den Geist an – also die ideale Farbe für eine Arbeitsleuchte. 

Nachdem wir euch schon Anregungen für die richtige Ausleuchtung gegeben haben, müsst ihr nun nur noch den passenden Schreibtisch für euer Arbeitszimmer zu finden. Tipps gibt es in unserem Ideenbuch Schreibtische für angenehmes Arbeiten.

Welche Schreibtischlampe habt ihr zu Hause stehen? Hinterlasst uns einen Kommentar im Feld unten.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern