Kleines Hochhaus

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Für eine Familie plante und baute der Architekt Ulf Leitner von UP2 Architekten ein Einfamilienhaus in der Weststeiermark. Das nicht unterkellerte Wohnhaus mit Flachdach bietet der Familie auf insgesamt zwei Geschossen 357 Quadratmeter. Also, genügend Fläche, um sich richtig auszutoben. Kommt mit und macht euch einen Eindruck von dem offenen Wohnkonzept.

Ansicht: Garten

Gartenansicht Einfamilenhaus S.: moderner Garten von up2 Architekten
up2 Architekten

Gartenansicht Einfamilenhaus S.

up2 Architekten

Beginnen wir unseren Rundgang heute mal im Garten. Das kubische Einfamilienhaus bedient sich im Entwurf der Subtraktion und Addition. Dadurch werden Außenräume geschaffen, die den Bewohnern ein vielseitiges Wohnangebot bieten. In der ersten Etage entsteht ein Balkon, der einen schönen Aussichtspunkt bildet. Darunter lagert eine Terrasse, die mithilfe des Balkones wiederum Schutz vor Regen bietet. 

Der Putz wurde in zwei unterschiedlichen Farben ausgewählt, die in einem lichten Beigeton nun die Fassade verschönern. Schwarze Fensterrahmen sorgen für eine Akzentuierung der Öffnungen und setzen sich gekonnt von der natürlichen Koloration der Umgebung ab. 

Ansicht: Eingangsbereich

Ansicht Eingang Einfamilenhaus S.: moderne Garage & Schuppen von up2 Architekten
up2 Architekten

Ansicht Eingang Einfamilenhaus S.

up2 Architekten

Der Eingangsbereich lagert unter einem auskragenden Dach und liegt somit geschützt verborgen. Der Weg zur Erschließung wird mithilfe der dunkel gefärbten Wand logisch hingeführt, sodass die durchdachte Planung des Architektenteams deutlich wird. 

Im vorderen Teil, hier leider nicht zu erkennen, schließt die Garage an. Das Gebäude wurde aus Planziegelwänden errichtet, die eine Dicke von 50 Zentimetern aufweisen. Beheizt wird das Wohnhaus mit einer Erdwärmepumpe sowie einer Solaranlage, die auf dem Dach installiert wurde. Für behagliche Wärme sorgt zusätzlich ein offener Kamin. 

Foyer

Innenansicht Treppe Einfamilenhaus S.:  Flur & Diele von up2 Architekten
up2 Architekten

Innenansicht Treppe Einfamilenhaus S.

up2 Architekten

Das Haus betritt man durch eine schwarze Eingangstür. Diese kann man im hinteren Teil des Bildes erkennen. So blickt man beim Hereinkommen direkt auf eine Treppe, die wie ein Kunstwerk der Moderne im Eingangsbereich lagert. Man entschied sich für eine Kragarmtreppe ohne Trittstufen, die eine gläserne Brüstung erhielt, sodass die Leichtigkeit gewahrt werden konnte. Darunter befindet sich ein schwebendes Sideboard, welches in der Oberflächengestaltung die Farbigkeit des Raumes und der Treppe aufgreift. Symmetrisch angeordnete Dekorationen komplementieren das gestalterische Bild. 

Wohnzimmer

Innenansicht Wohnraum Einfamilenhaus S.: moderne Wohnzimmer von up2 Architekten
up2 Architekten

Innenansicht Wohnraum Einfamilenhaus S.

up2 Architekten

Weiter führt unser Weg in das Wohnzimmer, das zum Garten ausgerichtet wurde. Der Blick ins Grüne wird mithilfe der bodentiefen Fenster ideal in Szene gesetzt. Die lichte Glasecke erzeugt einen wunderbaren Fleck, um sich an einem regnerischen Sonntag auf einen Sessel zu setzen und dort den Nachmittag zu verbringen. Die Möblierung wurde äußerst bedacht ausgewählt und bewegt sich farblich in einem natürlichen Raster, sodass Ruhe einkehrt. 

Weitere Anregungen zu Farben findet ihr in dem Ideenbuch: Wohnzimmer Farbideen

Küche

Innenansicht Essbereich Einfamilenhaus S.: moderne Esszimmer von up2 Architekten
up2 Architekten

Innenansicht Essbereich Einfamilenhaus S.

up2 Architekten

Auf dieser Fotografie wird deutlich, dass sich das Esszimmer in einem Luftraum befindet, der über fünf Meter misst. Die Küche lagert wiederum in einem tieferen Bereich, der eine gewöhnliche Deckenhöhe aufweist. Der Tresen bildet eine unterschwellige Trennung und bietet die Möglichkeit der praktischen Ablage. 

Esszimmer

Innenansicht Essbereich Einfamilenhaus S.: moderne Esszimmer von up2 Architekten
up2 Architekten

Innenansicht Essbereich Einfamilenhaus S.

up2 Architekten

Blickt man vom Eingang nach links, öffnet sich der Wohnbereich, der die öffentlichen Bereiche in einem Raum vereint. Mittig vom Wohnzimmer und der Küche eingefasst, lagert das großzügige Esszimmer, das bis zu acht Personen an der langen Holztafel Platz bietet. Die längliche Ausrichtung des Tisches wird mithilfe der Leuchte unterstrichen, sodass sich die perspektivische Wirkung maximiert. 

Rundblick

Innenansicht Galerie Einfamilenhaus S.:  Flur & Diele von up2 Architekten
up2 Architekten

Innenansicht Galerie Einfamilenhaus S.

up2 Architekten

Zu guter Letzt möchten wir euch auf dieser Fotografie noch einen gesamten Überblick über das erste Geschoss ermöglichen. Eine Besonderheit stellt die Galerie dar, die in der ersten Etage ausgebildet wurde und für eine Öffnung der Wohnzone sorgt. Ein Steg im ersten Stockwerk verbindet die unterschiedlichen Bereiche. Um die vorherrschende Transparenz zu verdeutlichen, wurde auch für den Übergang eine Brüstung aus bruchsicherem Glas gewählt. Pflanzen sorgen in dem Bereich für eine Verbindung zur Natur und wirken den klaren Formen gekonnt entgegen. 

Wie gefällt euch das Esszimmer? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern